Anzeige

microKORG Workshop Soundprogrammierung

Hoover

microKORG_Teaser_Hoover
Audio Samples
0:00
Hoover

Voice Mode

Für den Hoover-Sound arbeite ich ebenfalls im „Single“-“Voice Mode“.

micoKORG - Hoover - Voice Mode
micoKORG – Hoover – Voice Mode

Timbre-Sektion

Timbre 1 Voice/Pitch

Für diesen Sound wähle ich bei „Voice Assign“ „Poly“ aus. „Transpose“ und „Tune“ lasse ich auf 0. Damit der Sound über die Modulationsradsteuerung auch einen leichtes Vibrato bekommt, wird bei „Vibrato Intensity“ der Wert 5 eingestellt. „Portamento“ bekommt den Wert 20, damit sich die verschiedenen Notenwerte schön hineinziehen. „Bend Range“ bleibt auch hier auf dem Standardwert 2.

micoKORG - Hoover - Timbre1 - Voice/Pitch
micoKORG – Hoover – Timbre1 – Voice/Pitch

Timbre 1 OSC

Ich verwende wie immer für einen Hoover zwei Oszillatoren. Beide werden auf auf die Wellenform „Saw“ gestellt. Auf eine Oszillator Modulation beim OSC 2 verzichte ich, sprich es wird „Off’“ eingestellt. Damit der zweite Oszillator nun etwas gegenstimmig wird, stelle bei „Tune“ den Wert -10 ein. Beide Oszillator-Level werden auf das Maximum geregelt. Noise brauchen wir nicht und deshalb bleibt das „Noise Level“ auf 0.

micoKORG - Hoover - Timbre1 - OSC
micoKORG – Hoover – Timbre1 – OSC

Timbre 1 Filter

Für den Hoover wähle ich den Filtertyp „-12db LPF“. „Cutoff“ wird auf das Maximum und „Resonanz“ auf den Wert 20 eingestellt. „Filter EG Intensity“ sowie „Keyboard Track“ bleiben diesmal auf 0. „Filter EG“ bleibt auf den Standardwerten des „INIT-Sounds“. Sprich „EG Reset“ wird aktiviert. „DT“ wird auf 64 und „SL“ auf 127 eingestellt. „AT“ und „RT“ bleiben jeweils auf 0.

micoKORG - Hoover - Timbre1 - Filter
micoKORG – Hoover – Timbre1 – Filter

Timbre 1 Amp

Beim Amp regele ich das „Level“ auf den Wert 127. „Panpot“ bleibt in der Mittelstellung und „Keyboard Track“ wird auf den Wert -30 eingestellt. Auf „Distortion“ wird auch bei diesem Sound verzichtet. 
Beim „Amp EG“ werden folgende Werte eingestellt: „AT“ mit dem Wert 0, „DT“ mit dem Wert 64, „SL“ mit dem Wert 127 und „RT“ mit dem Wert 0. „EG Reset“ wird auch aktiviert.


micoKORG - Hoover - Timbre1 - Amp
micoKORG – Hoover – Timbre1 – Amp

Timbre 1 LFO

„LFO“ bleibt auf den Standardwerten des „INIT-Sounds“, wird aber nicht genutzt.

micoKORG - Hoover - Timbre1 - LFO
micoKORG – Hoover – Timbre1 – LFO

Timbre 1 Virtual Patch

„Virtual Patch“ bleibt auf den Standardwerten des „INIT-Sounds“. Da alle „Mod Int.“ Regler auf 0 bleiben, werden die beiden LFOs praktisch nicht verwendet.

micoKORG - Hoover - Timbre1 - Virtual Patch
micoKORG – Hoover – Timbre1 – Virtual Patch

Effect Sektion

In der Effekt-Sektion sind alle Werte dem „INIT-Sound“ entsprechend. Das wiederum heißt, dass die Effekt-Sektion keinerlei Einfluss auf diesen Sound hat.

Download

Auf jeder einzelnen Soundseite könnt ihr an dieser Stelle alle gezeigten Sounds für den microKORG herunterladen.

Kommentieren
Profilbild von Gerd

Gerd sagt:

#1 - 06.02.2017 um 11:32 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hallo, ich habe hier einen VST Sound Editor gefunden, geht sehr einfach zu bedienen und die Reglerbewegungen lassen sich aufnehmen.https://micro-korg-editor.j...

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Workshop: Synthesizer Soundprogrammierung

Keyboard / Workshop

Coole Sounds programmieren und eigene Presets verbessern! In unseren Workshops zeigen wir euch, wie ihr eigene Klänge für euren Synthesizer entwickeln könnt und bestehende Sounds verbessert!

Workshop: Synthesizer Soundprogrammierung Artikelbild

Synthesizer sind meistens mit einer Reihe von Werkspresets ausgestattet. Aber diese Klänge haben ein Problem: Jeder hat sie. Wie stelle ich nun meine eigenen Sounds her, oder, wie poliere ich eigene Sounds, damit sie sich besser durchsetzen und einfach besser klingen? Unsere Soundworkshops helfen euch dabei, Schritt für Schritt eigene Custom Sounds für euren Synth zu basteln, oder vorhandene zu verbessern!

Alapatch - Kostenloser Online-Patch-Editor für Korg MicroKorg

Keyboard / News

Alapatch ist ein kostenloser Online-Patch-Editor für den Korg MicroKorg Synthesizer, mit dem man Patches direkt im Webbrowser erstellen, speichern und laden kann.

Alapatch - Kostenloser Online-Patch-Editor für Korg MicroKorg Artikelbild

Alapatch ist ein kostenloser Online-Patch-Editor für den Korg MicroKorg Synthesizer, mit dem man Patches direkt im Webbrowser erstellen, speichern und laden kann. Dazu bietet der Online-Editor Sektionen zum Bearbeiten von Timbres, Vocoder-Einstellungen sowie Arp/FX. Leider gibt es keine Hinweise, welcher Browser für die Nutzung nötig ist, es sollte aber einer sein, der Web-MIDI-Unterstützung bietet, sodass eine Kommunikation zwischen MicroKorg und Editor stattfinden kann. Hier geht's zum Alapatch MicroKorg Online-Editor.

Bonedo YouTube
  • Strymon Deco V2 Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Cosmotronic Modules Demo
  • Analog FX SER-2020 semi-modular Synthesizer Sound Demo (no talking) with Empress Reverb