Anzeige
ANZEIGE

MAPEX präsentiert Gregg Bissonette

Nach einer langen Pause kehrt der Drummer der Ringo Starr Allstarr Band im Dezember für drei Clinics zurück nach Deutschland. Bissonette hat auf unzähligen Platin und Grammy Produktionen mitgewirkt und gilt als Drummer, der jede Stilrichtung perfekt bedienen kann. Die Zuschauer erwartet eine Clinic der Extraklasse mit humorvollen Einlagen. Wer Gregg bereits live erleben dürfte, weiß um seine Entertainerqualitäten.

Für den Sound sorgt Bissonettes MAPEX BLACK PANTHER VELVETONE Drumset.

Tourdaten:

08.12.2011 – Musikhaus Thomann, 96138 Burgebrach, www.thomann.de

Bild vom Vertrieb zur Verfügung gestellt
Bild vom Vertrieb zur Verfügung gestellt

09.12.2011 – Drums Only, 56070 Koblenz, info@drumsonly.de10.12.2011 – Music ‘n More, 63584 Gründau-Lieblos, www.musicnmore.de

www.greggbissonette.com
www.blackpantherdrumset.com
www.mapex.de

Hot or Not
?
Bild vom Vertrieb zur Verfügung gestellt

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Mapex Black Panther Artist DL „Warbird“ und „The Machine“ Signature Snaredrums Test
Drums / Test

In der Black Panther Design Lab Artist Reihe bietet Mapex Signature Snaredrums seiner wichtigsten Endorser an. Wir haben uns die überarbeitete 12x5,5 „Warbird“ von Chris Adler und die nagelneue 14x5,5 „The Machine“ von Craig Blundell genauer angesehen.

Mapex Black Panther Artist DL „Warbird“ und „The Machine“ Signature Snaredrums Test Artikelbild

Dass die Firma Mapex stolz auf ihre neuen Snaredrums zu sein scheint, lässt sich schon an der Länge ihrer Bezeichnungen ablesen: Mapex Black Panther Design Lab Artist 12x5,5 „Warbird“ und Mapex Black Panther Design Lab Artist 14x5,5 „The Machine“ heißen unsere heutigen Testkandidaten. Wer sich das alles sparen möchte, könnte auch einfach von den neuen Chris Adler- und Craig Blundell Signature Snares sprechen. Davon abgesehen, folgen die Bezeichnungen durchaus einer gewissen Logik. Unter dem Label Black Panther bietet der taiwanesische Hersteller schon seit vielen Jahren Snaredrums der gehobenen Klasse an, vor kurzer Zeit hat man sich jedoch entschlossen, die Konstruktionen weiter zu verfeinern. Im Design Lab kommen die Snaredrums in den Genuss diverser Modifikationen, welche bestimmten Soundphilosophien folgen. Noch ausgecheckter wird es dann bei den Modellen der Artist-Reihe, zu denen auch unsere beiden Testobjekte zählen.   

Mapex Mars Bebop Shell Set Test
Drums / Test

Mit dem Mars Bebop Set wirft der taiwanesische Hersteller ein sehr attraktiv ausgepreistes Kompaktset in den Ring. Wir haben es ausgecheckt.

Mapex Mars Bebop Shell Set Test Artikelbild

Das Gretsch Catalina Club und das Ludwig Breakbeats sind wohl die bekanntesten Kompaktset-Vertreter, aber so gut wie jeder Hersteller von akustischen Schlagzeugen hat inzwischen eine bezahlbare Variante eines Mini-Schlagzeugs im Portfolio. Man denke beispielsweise an die drei Sonor AQX Sets oder das Pearl Midtown. 

Gretsch präsentiert die Ash Soan Signature Snare Drum
Drums / News

In der Reihe der Gretsch Signature Snares gibt es Zuwachs in Form der 12“x7“ Ash Soan Signature Snaredrum. Die Besonderheit der Trommel liegt – neben ihren Abmessungen – in der Auswahl von Purpleheart für den neunlagigen Kessel.

Gretsch präsentiert die Ash Soan Signature Snare Drum Artikelbild

Der britische Sessiondrummer Ash Soan bekam von der Firma Gretsch jetzt seine Signature Snaredrum – eine Trommel, die sowohl bezüglich ihrer Maße als auch im Hinblick auf das verwendete Kesselmaterial einige Besonderheiten aufweist. Ash Soan hat bereits mit Megastars wie Robbie Williams, Adele, Cher und Seal gearbeitet und einen Prototypen der nun in Serie erhältlichen Trommel jahrelang sowohl live als auch im Studio benutzt. Im Kern besteht die 12“x7“ Snaredrum aus einem neunlagigen Kessel aus Purpleheart, einem sehr festen Holz, das sich durch seinen violetten Farbton auszeichnet und im Instrumentenbau auch häufig für Gitarrengriffbretter verwendet wird. Der Kessel ist klar lackiert und zeigt bezüglich der Hardware-Bestückung die klassischen Gretsch-Merkmale. Dazu gehören vier Millimeter starke Gussreifen sowie die legendäre Lightning-Snareabhebung mit dem charakteristischen „Fishtail“-Butt End. Die Gratungen sind beidseitig im 45-Grad-Winkel geschnitten, im Inneren der Trommel ist ein Label mit Ash Soan’s Signatur aufgebracht. Die Snaredrum produziert eine beachtliche dynamische Bandbreite sowie einen schnellen, klaren Attack. Weitere Infos unter gretschdrums.com

Bonedo YouTube
  • Catalinbread Soft Focus - Sound Demo (no talking)
  • Wampler Triumph & Phenom - Sound Demo (no talking)
  • Cre8audio Function Junction and AJH Multi Burst Envelopes Sound Demo (no talking)