Anzeige

Image Line FL Studio 20.1 Test

Fazit

Das Update auf Version 20.1 bereichert FL Studio mit Workflow-Features, die besonders das Handling mit Spuren einfacher gestalten. Durch den Track Mode werden die Kanäle des Channel Racks, Mixer und Playlist automatisch verbunden, was bei der Arbeit mit Instrument-Plugins sowie Audioaufnahmen eine Menge Arbeit erspart und die Übersichtlichkeit und den Workflow beschleunigt. Das ist zwar keine Innovation, erleichtert die Arbeit in Fruity Loops aber erheblich. Wenn Image Line jetzt noch den Audio-Editor „Edison“ sowie den Pitch Editor „NewTone“ als eigenständige Editoren statt als Plugins in die DAW integriert, würden die Vorteile klassischer DAWs geringer. Mit dem Update auf Version 20.1 ist Image Line auf jeden Fall auf dem richtigen Weg!

Pro
  • Track Mode verbindet Spuren automatisch
  • übersichtlichere Audioaufnahmen und Automationen
  • Channel Looping
  • Audiorecording Pre oder Post FX möglich
  • Latenzkompensierung präzise einstellbar
  • Umfang des Step Sequenzers von 64 auf 512 Steps erweitert
Contra
  • Editing weiterhin umständlich
Image_Line_FL_Studio_20_1_Bild_01_Test_Aufmacher
Technische Spezifikationen
    Unser Fazit:
    Sternbewertung 4,0 / 5
    Pro
    • Track Mode verbindet Spuren automatisch
    • übersichtlichere Audioaufnahmen und Automationen
    • Channel Looping
    • Audiorecording Pre oder Post FX möglich
    • Latenzkompensierung präzise einstellbar
    • Umfang des Step Sequenzers von 64 auf 512 Steps erweitert
    Contra
    • Editing weiterhin umständlich
    Artikelbild
    Image Line FL Studio 20.1 Test
    Für 99,00€ bei
    Hot or Not
    ?
    Image_Line_FL_Studio_20_1_Bild_01_Test_Aufmacher Bild

    Wie heiß findest Du dieses Produkt?

    flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
    Your browser does not support SVG files

    von Alexander Eberz

    Kommentieren
    Kommentare vorhanden
    Schreibe den ersten Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
    Für dich ausgesucht
    Image-Line FL Studio 20.9 All Plugins Edition Test
    Software / Test

    Mit dem Update auf Version 20.9 liefert Image Line nun endlich das lang ersehnte Audio Recording Feature für die Playlist nach. Wir hatten das Update im Test!

    Image-Line FL Studio 20.9 All Plugins Edition Test Artikelbild

    FL Studio 20.9 ist da! Die fruchtige Loop-Schraub-Software wird ihren Ruf als Anfänger-DAW nicht so richtig los, und das nicht ohne Grund. Schließlich musste die Software all die Jahre auf essentielle DAW-Features, wie Audio Recording im Arrangierfenster oder einen übersichtlichen Automationseditor verzichten.

    Bitwig Studio 4 Test
    Software / Test

    Bitwig Studio 4 ist da! Ein Comping-Modus ist dabei, dazu gibt es die Operatoren für mehr Musikalität in starren Loops, neue Zufallsmodi und Projektimport von anderen DAWs. Hier ist die Beta im Test!

    Bitwig Studio 4 Test Artikelbild

    Nächste Runde für die Modulations-DAW Bitwig Studio! Nachdem bei Bitwig Studio 3 The Grid eingeführt und in den Updates zu 3.1, 3.2 und 3.3 ausgebaut wurde, ist dieses Mal ein gemischtes Update rausgekommen.

    Presonus Studio One 6 Professional Test
    Test

    Presonus Studio One 6 Professional bietet neben dem lang erwünschten globalen Video Track nun auch zwei neue Effekt-Plugins, Track Presets, einen Fader Flip, die neue Mixer Channel Overview und ein auf persönliche Wünsche anpassbares User-Interface.

    Presonus Studio One 6 Professional Test Artikelbild

    Knapp zwei Jahre hat sich Presonus für Studio One 6 Professional Zeit gelassen. Während das Major-Update zur Version 5 die DAW schon mit vielen Neuerungen und Funktionen versehen hat, bezeichnet der Hersteller Version 6 als „Studio One’s most personal upgrade yet“. Was dahinter steckt, welche Features sich für wen lohnen dürften und ob man sich die neueste Version der DAW holen muss, klären wir im folgenden Test.

    Bitwig Studio 8-Track, 16-Track Test & Tutorial
    Test

    Bitwig Studio 16-Track ist die abgespeckte Version der großen DAW Bitwig Studio. Wir haben die Einsteigerversion getestet und zeigen, was damit möglich ist!

    Bitwig Studio 8-Track, 16-Track Test & Tutorial Artikelbild

    Bitwig Studio 16-Track bietet ganz dem Namen nach 16 Audio- und MIDI-Spuren, dafür weniger Instrumente, Effekte und Modulatoren, aber den gleichen modularen Workflow wie die große Version. Und Bitwig Studio 8-Track gibt es nur im Bundle mit MIDI-Controllern, noch einmal reduzierter.  Wie ist der Einstieg in die DAW? Was ist möglich und was nicht? Das erfahrt ihr im Test bei Bonedo! 

    Bonedo YouTube
    • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
    • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
    • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)