Epiphone Thunderbird Pro TB Test

FAZIT

Ein Thunderbird ist halt ein Thunderbird mit all seinen Stärken und Schwächen. Es gibt moderne Bässe in der gleichen Preisklasse die leichter zu spielen sind und variablere Soundmöglichkeiten bieten, trotzdem hat der Thunderbird seine Fans. Epiphone bietet dieser Zielgruppe mit dem Thunderbird Pro eine  Variante mit neuen Features wie durchgehendem Hals und aktiver Elektronik, die den Bass eindeutig aufwerten und auf seine Art flexibler machen. Das im Vergleich zum Standard T – Bird schlankere Halsprofil kommt mir persönlich sehr entgegen, ist aber letztendlich Geschmacksache und verbessert die Ergonomie nicht entscheidend. Berücksichtigt man allerdings die tadellose Verarbeitung und das hervorragende Preis / Leistungsverhältnis, kann der Daumen nur nach oben gehen.

Unser Fazit:
4 / 5
Pro
  • Grundsound
  • Optik
  • Verarbeitung
  • Preis / Leistung
Contra
  • Ergonomie
Artikelbild
Epiphone Thunderbird Pro TB Test
Für 299,00€ bei
Technische Daten Epiphone Thunderbird Pro-IV
  • Fabrikat: Epiphone
  • Model: Thunderbird Pro TB
  • Mensur: 34“ Long – Scale
  • Bünde: 20 Jumbo
  • Saitenabstand: 19mm
  • Korpus: Mahagoni
  • Hals: 7 – streifig Walnuss/Ahorn
  • Griffbrett: Palisander
  • Tonabnehmer: 2 x Humbucker Epiphone
  • Elektronik: Aktiv, 2 Band EQ, Epiphone
  • Bedienfeld: Volume, Pan, Bässe, Höhen
  • Mechaniken/Hardware: geschlossene Tuner, Epiphone Brücke, schwarz
  • Preis: UVP 698,00 Euro
Hot or Not
?
EpiphoneThunderbirdBass_25FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Profilbild von LUI

LUI sagt:

#1 - 21.11.2012 um 00:58 Uhr

0

Danke für die Beschreibung, bonedo.de hat mir schon echt oft geholfen.Aber zu meiner Frage.....wird ein Koffer mitgeliefert oder muss man ihn extra dazu bestellen ?

Profilbild von Guido (bonedo)

Guido (bonedo) sagt:

#2 - 21.11.2012 um 12:00 Uhr

0

Hallo LUI,
das freut uns, dass wir dir schon oft helfen konnten. Zu deiner Frage: Der Koffer ist optional, muss also separat erworben werden. Viele Grüße, Guido

Profilbild von Marcus

Marcus sagt:

#3 - 03.10.2014 um 22:45 Uhr

0

Danke für das sehr informative und ehrliche Review. ich habe mir den Bass gekauft wegen des Sounds, wissend um die nicht optimale Ergonomie. Ich hatte Probleme mit Saitenschnarren, dann nach leichtem Entspannen des Halsspannstabs wurde es besser. Allerdings finde ich die Saitenlage zu hoch in den obere Lagen, wesentlich höher als bei meinem Jazzbass. Ist das normal oder lässt sich da noch was machen ohne dass die Schnarrproblematik wiederkehrt? Etwa die Brücke etwas runterdrehen? Die Saitenlage am 12. Bund ist ca. 3 mm.Übrigens sind Eure Soundbeispiele der absolute Hammer, mit welchem Setup wurde der Thunderbird gespielt? Abgesehen vom Bassisten, der hammermässig spielt...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Passt wie die Faust aufs Auge: Gene Simmons (KISS) und der Gibson G2 Thunderbird!
Bass / Feature

Das passt wie die Faust aufs Auge: Der Donnergott himself bekommt von Gibson ein eigenes Thunderbird-Signaturemodell an den Leib geschneidert. Vorhang auf für den Gibson G2 Thunderbird!

Passt wie die Faust aufs Auge: Gene Simmons (KISS) und der Gibson G2 Thunderbird! Artikelbild

Das passt wie die Faust aufs Auge: Der Donnergott himself bekommt von Gibson ein eigenes Thunderbird-Signaturemodell an den Leib geschneidert. Vorhang auf für den Gibson G2 Thunderbird! Anlässlich des Releases des Signature-Basses hat man sich mächtig ins Zeug gelegt und einen wirklich aberwitzigen 80er-inspirierten Infotainment-Clip produziert!

Bonedo YouTube
  • First notes on the Sire Marcus Miller P5 Alder-4 #shorts #bass #sirebass
  • Sire Marcus Miller P5 Alder-4 - Sound Demo (no talking)
  • 10 Iconic Basslines With Power Chords