Schrottpresse
Feature
9
20.05.2021

The Prodigy teilt erstmals wieder neue Musik

The Prodigy arbeiten an ihrem achten Album. Jetzt hat die englische Band erstmals Material dazu veröffentlicht. 

2019 kam die schreckliche Nachricht - Frontmann Keith Flint ist gestorben. Flint war das Gesicht der Band und für viele der erste Rockstar der elektronischen Musik. Nach dem Tod war es ungewiss, ob die restlichen Bandmitglieder weiter an neuer Musik arbeiten werden. Erst letzten September verkündete The Prodigy dass sie wieder im Studio an Songs tüfteln. Demnach wird an einer Fortsetzung von 'No Tourists' aus 2018 gewerkelt. Keyboarder und Producer Liam Howlett machte der Band klar, dass zu Ehren Flints das neue Album fertigstellt werden soll. 

Neue Studio Sessions

In einem Tweet teilte die Band mit, dass die neuen Studio Sessions am laufen sind. Dazu wurde ein 15-sekündiger Clip gepostet mit den Hashtags #keepitraw und #weliveforbeats, der viel Vorfreude auf die kommenden Releases aufkommen lässt. Der raue Prodigy-Stil scheint in jedem Fall beibehalten zu werden. Seht selbst!

Dokumentation über The Prodigy angekündigt

In diesem Frühjahr hat der Drehstart über eine Dokumentation über die legendäre Geschichte der britischen Band begonnen. Der Dokumentarfilm wird in Zusammenarbeit zwischen Maxim und Liam Howlett von The Prodigy und "Pulse Films" entstehen. Regie führt Paul Dugdale, der schon an drei Kurzfilmen von The Prodigy beteiligt war. 

Im Film wird es viel Live- und Archivmaterial von Studiosessions, Auftritten und Momenten hinter der Bühne geben. Die Doku soll "die rohe, kompromisslose und emotionale Geschichte einer Bande junger Outlaws aus Essex erzählen, die im Strudel der britischen Rave-Szene der späten 80er Jahre zusammenkamen". Dugdale sagte weiter, dass "der Film so wild sein wird wie die Band". Dabei erwartet uns ein visuelles Feuerwerk. Der Film sei "manchmal düster, hat starke Tempowechsel und wird ein visueller Angriff sein, stilistisch anfällig, zeitgemäß und herausfordernd."

Verwandte Artikel

User Kommentare