Blog_Folge Gitarre
Feature
9
20.09.2021

Popstar auf neuen Wegen – Miley Cyrus performt zusammen mit Metallica den Band-Klassiker „Nothing Else Matters“

Das Cover der Sängerin befindet sich auch auf „The Metallica Blacklist“

Beim Glastonbury Festival 2019 brachte Pop-Sängerin Miley Cyrus zum ersten Mal ihre Version zu Metallicas "Nothing Else Matters" zu Gehör. Das Cover, das es auch auf die Tribut-Platte zum Geburtstag des "Black Album" schaffte, spielte Cyrus nun erneut live. Dabei war sie jedoch nicht allein. Gemeinsam mit Metallica performte die Musikerin die Band-Ballade in der amerikanischen Radiosendung "The Howard Stern Show". Dass die etwas raue Stimmfarbe der Sängerin fabelhaft ins Rock- und Metal-Genre passt, zeigte sich hierbei eindrucksvoll.

Zum dreißigsten Geburtstag ihres fünften Studioalbums "Metallica" - das vor allem unter dem Titel "The Black Album" bekannt ist - veröffentliche die Metal-Gruppe neben einer neu gemasterten Version des Albums auch eine Platte mit zahlreichen Cover-Versionen unter dem Titel "The Metallica Blacklist". Die physische Form des umfangreichen Werks erscheint am 1. Oktober dieses Jahres. Hierfür nahmen sich 53 Künstler ein Lied des "Black Album" zur Brust und interpretierten dieses neu. Unter den Musikern, die einen Beitrag beisteuerten, ist beispielsweise Elton John, Ghost und Corey Taylor. Die vor allem im Pop-Bereich bekannt gewordene Miley Cyrus ist ebenfalls auf dem Album mit einer Eigeninterpretation der Band-Ballade "Nothing Else Matters" zu hören.

Die Sängerin bekam nun auch die Möglichkeit den Song gemeinsam mit der Band live zu spielen. Der Auftritt fand im Rahmen der "Howard Stern Show " statt. Bevor es zur eigentlichen Performance kam, unterhielt sich Moderator Howard Stern mit den Musikern kurz über die Bedeutung des Songs. Miley Cyrus erzählte hierbei, wie sie die Nummer ursprünglich für ihren Auftritt beim Glastonbury Festival im Jahr 2019 gecovert habe. Es war der erste Gig, den sie spielte, nachdem sie ihr Zuhause in den kalifornischen Waldbränden verloren hatte und zudem machte sie zu der Zeit eine Scheidung durch.

"Nothing Else Matters to me was about the music. [...] My purpose was coming from this performance. I got sober at that time. I really pulled my shit together, and this song was what drove me to that place. My life in regards to love was falling apart, but I had my love for music. This is my love letter to music. That is what it means to me."

Verwandte Artikel

User Kommentare