Hersteller_TC_Electronic Gitarre Bass Genre_Metal
News
1
13.01.2011

Neue Overdrive- und Distortion-Gitarrenpedale von TC Electronic

TC Electronic stellt zwei schlagkräftige Gitarrenpedale vor, die neue Standards in Sachen Overdrive und Verzerrung setzen: Dark Matter Distortion und MojoMojo Overdrive!

Dark Matter Distortion
Dark Matter Distortion liefert das kraftvolle, extrem musikalischen Röhren eines frühen Plexi-Amps – ein Sound, der auch den wählerischsten Instrumentalisten begeistern dürfte. Mit einem einfachen Dreh am Volume-Regler der Gitarre geht die Reise vom seriösen „Clean“ über warme Blues-Sounds und körnige Crunch-Distortion bis zu satten Leadsounds voller Details und Obertöne.
Mit seinen rein analogen Schaltkreisen, der Zweiband-Klangregelung, den Pegel- und Drive-Reglern und einem Voicing-Schalter, der die Anpassung der Basswiedergabe erlaubt, deckt dieses Pedal das volle Distortion-Spektrum ab – und sorgt gleichzeitig für einen extrem offenen und klaren Sound, der nie „matschig“ wird. Dark Matter Distortion fügt ganz einfach Verzerrung in der gewünschten Dosis hinzu – ohne den individuellen Sound eines Instruments zu beeinträchtigen.

MojoMojo Overdrive
MojoMojo Overdrive haucht jedem Sound Leben, Zauber und das gewisse Extra ein. Gitarristen suchen eigentlich immer nach dem besonderen klanglichen „Kick“ – jener Extraportion Biss, Substanz und Klangcharakter. MojoMojo Overdrive sorgt zuverlässig für diese Prise Magie – ein knackiger und klarer Overdrive-Sound auf einem unerschütterlichen Fundament.
Das Ziel bei der Entwicklung dieses Pedals war es, einen Amp-Sound mit offenem Charakter und wenig Komprimierung zu schaffen. Das Pedal sollte lebendig und eigenständig klingen und auch subtile Details des Gitarrenspiels dynamisch umsetzen. Und natürlich sollte es nicht nach irgendeinem beliebigen Amp klingen. Das Ziel lautete, den seidigen, durch und durch musikalischen Klang „singender“ Röhren zu kreieren – jenes Gänsehaut erzeugende Gefühl, einem mit aller Kraft arbeitenden Verstärker zuzuhören.
In dieser Hinsicht ist MojoMojo Overdrive nicht einfach nur ein Pedal – sondern gesellt sich wie ein zusätzlicher Kanal zu einem Amp, als hätte es schon immer dorthin gehört.

Die Entwicklung von Dark Matter und MojoMojo
Die Betriebsspannung dieser Pedale beträgt das Drei- bis Vierfache des bei Drive-Pedalen üblichen. Das Resultat: dramatische Verbesserungen bei Headroom und Dynamik – und dementsprechend ein Sound, der keinen Vergleich scheuen muss. Diese Pedale sind echte „Spielgefährten“, die dem Spiel eines Gitarristen so musikalisch und dynamisch zu folgen mögen, wie man es sich nur wünschen kann. Lebendigere Overdrive- und Distortion-Sounds sind eigentlich kaum vorstellbar. Und last but not least: Dark Matter Distortion und MojoMojo Overdrive werden aus hochwertigsten Komponenten gefertigt, erlauben einen blitzschnellen Batteriewechsel und finden dank kompakter Bauweise auch noch im vollsten Effektboard ihren Platz.

Auslieferung: März 2011

Preise
Mojo Mojo Overdrive: 122 € Listenpreis (zzgl. Mwst.) / 177 USD UVP
Dark Matter Distortion: 122 € Listenpreis (zzgl. Mwst.) / 177 USD UVP

Features
• Soundqualität: Erstklassige Overdrive-und Distortion-Sounds „out of the box“
• True Bypass: Für einen absolut unverfälschten Sound.
• Flexible Ein-und Ausgänge: Geeignet für Instrumenten- und Linepegel-Signale sowie die Verwendung im Effektweg.
• Einfacher Batteriewechsel: Das Batteriefach mit nur einer Schraube erlaubt blitzschnelles Wechseln der Batterie.
• Kompakt und cool: Klein genug, um in jedes Effektboard zu passen – und trotzdem echte Hingucker!


MojoMojo und Dark Matter online:
www.tcelectronic.com/mojomojo
www.tcelectronic.com/dark-matter

Verwandte Artikel

User Kommentare