Schrottpresse
Feature
9
11.05.2021

Headliner für Rock am Ring 2022 angekündigt: Green Day, Volbeat und The Offspring

Nach zwei Jahren Pause soll 2022 das große Comeback von Rock am Ring und Rock im Park stattfinden. Die ersten Acts, darunter Headliner wie Green Day und Volbeat, wurden mittlerweile bestätigt. Alle Informationen zu Tickets gibt es hier.

Festivals wie das Wacken, Summer Breeze oder Fusion wagen diesen Sommer den Vorstoß und möchten zeigen wie auch während einer Pandemie Festivals sicher durchgeführt werden können. Andere Festivals mit zehntausenden Besuchern haben allerdings schon Anfang März verlautbart, dass eine Durchführung aufgrund der "unsicheren Infektionslage" 2021 nicht möglich sein wird. Das hat das Veranstalter-Netzwerk Eventim Live in einer Aussendung bekanntgegeben. Daher wird der Blick jetzt schon ganz auf 2022 gerichtet. Nach der Bekanntgabe der ersten Acts dürfte die Vorfreude auf jedem Fall steigen.

Alles zum Rock am Ring und Rock im Park 2022 

Die nächste Ausgabe wird vom 3. bis 5. Juni 2022 stattfinden: Das Rock am Ring am legendären Nürburgring und das Rock im Park am Zeppelinfeld Nürnberg. 

Bei der ersten Bandwelle wurden schon einige große Acts angekündigt. Natürlich sind dabei auch wieder einige Headliner von 2021 am Start: unter anderem Green Day, Volbeat, Billy Talent, Korn und The Offspring. Die bisher bestätigten Acts:

  • Airbourne
  • August Burns Red
  • Billy Talent
  • Black Veil Brides
  • Boston Manor
  • Boys Noize
  • Broilers
  • Bush
  • Danko Jones
  • Daughtry
  • Digitalism
  • Fire From The Gods
  • Gang Of Youths
  • Green Day
  • Ice Nine Kills
  • KAFVKA
  • Korn
  • Of Mice & Men
  • Royal Republic
  • Schmutzki
  • Stick To Your Guns
  • The Distillers
  • The Faim
  • The Offspring
  • Trettmann
  • Volbeat
  • Weezer

Tickets für Rock am Ring und Rock im Park 2022

Wer Tickets für 2020 schon für 2021 getauscht hat kann noch einmal swappen. Über die Ticket Swap-Seite ist ein Umtauschen derzeit möglich. Wichtig ist dass dabei jedes Ticket getauscht werden muss, also auch Plaketten, Camping- und Parkingtickets. Wer noch keine Tickets hat kann jetzt schon zuschlagen. Für 209,- Euro gibt es das "Weekend Festival Ticket"

Auf der Homepage der Veranstalter ist die Vorfreude schon zu spüren: "Viele Künstler*innen sind die nicht enden wollende Zwangspause genauso leid wie ihr und können es kaum abwarten, nächstes Jahr den Festivalsommer gemeinsam mit euch mit einem Paukenschlag einzuläuten." Dem können wir uns nur anschließen!

Alle weiteren Informationen zum Festival gibt es auf der offiziellen Homepage von Rock am Ring. 

Verwandte Artikel

User Kommentare