Blog_Folge Gitarre
Feature
9
20.06.2021

Gitarrist spielt Guns `N Roses’ „Sweet Child O’Mine“ mit den Füßen

Eine große Portion Inspiration

Da Jonathan Bastos keine Arme hat, ist das Gitarrenspiel auf dem üblichen Wege für ihn nicht möglich. Für den Musiker ist das jedoch kein Hindernis: er spielt mit seinen Füßen. In einem Clip covert Bastos den Guns `N Roses-Klassiker "Sweet Child O'Mine".

Wer ein Instrument wirklich spielen will, der spielt ein Instrument - komme, was da wolle. Einige bekannte Musiker haben ihren Ehrgeiz und Kampfgeist in der Vergangenheit, indem sie sich auch von einem Handicap nicht vom Spielen haben abbringen lassen. So ersetzte Black Sabbath-Gitarrist Tony Iommi beispielsweise seine in der Jugend verlorenen Fingerkuppen durch selbstgebaute Prothesen, The Ghost Inside-Schlagzeuger Andrew Tkaczyk entwickelte, nachdem er bei einem Tourbus-Unfall sein Bein verlor, zusammen mit seinem Vater eine speziellen Prothese und Steve Vai spielte nach seiner Schulteroperation eben mit einer Hand weiter.

Der brasilianische Gitarrist Jonathan Bastos musste sich ebenfalls eine etwas ausgefallenere Methode einfallen lassen, um die Saiten seines Instruments zu bespielen. Der Musiker hat keine Arme und nutzt daher ähnlich wie auch Musiker Tony Meléndez seine Füßen zum Gitarrenspielen. Bending, Tapping und Vibratos kann der Gitarrist sehr eindrucksvoll mit den Zehen umsetzen, wie er kürzlich in einem Video über YouTube zeigte. Darin gibt Bastos ein Cover zu Guns N` Roses "Sweet Child O'Mine" zum Besten. Er spielt den kompletten Song mit seinen Füßen nach und lässt dabei auch keines von Slashs Soli aus. Das Saitenspiel ist in jedem Fall überaus faszinierend zu beobachten.

Johnatha Bastos - Sweet child o' mine (GUNS 'N ROSES Cover)

Bastos ist aber nicht nur ein talentierter Gitarrist. Er spielt zudem auch Keyboard. Über seinen Instagram-Account gibt es dazu zahlreiche Videos zu sehen.c

Verwandte Artikel

User Kommentare