Anzeige

Die besten Gitarren-Soli – Guns ’n Roses/Slash – Don’t Cry – Workshop

Heute wollen wir uns einem typischen Rock-Balladensolo widmen und dazu gehen wir tief in die 90er Jahre zurück, als die amerikanische Hardrock-Band Guns’n Roses mit den Alben “Use Your Illusions I & II” gleich zwei Meisterwerke releasten, die durch den Terminator 2-Titelsong noch zusätzliche Aufmerksamkeit erhielten.
Neben Hits wie “November Rain”, “You could be mine” oder dem sehr erfolgreichen Cover des Bob-Dylan-Klassikers „Knockin’ on heavens door“

(Foto © Shutterstock / Von: yakub88)
(Foto © Shutterstock / Von: yakub88)

beinhaltet “Use your Illusions I” auch die Ballade ”Don’t Cry”, in dem der Gitarrist Slash ein achttaktiges Gitarrensolo zum Besten gibt, das sehr geschmackvoll gespielt ist, tolle Motivik bereithält und natürlich den unverkennbaren Slash-Sound bietet.

Das klassische Slash-Equipment besteht zumindest für die Aufnahmen der “Use your Illusions”-Ära überwiegend aus Gibson Les Paul-Modellen und 800er Marshall-Topteilen, wobei einige Heads mit der legendären #34 Modifikation des Amp-Verleihers S.I.R. versehen sind. Die Cabinets sind mit Celestion Vintage 30 oder Celestion Greenbacks bestückt. Wer sich noch eingehender mit Slashs Spiel beschäftigen will, findet hier einen kompletten Guns ’n Roses-Workshop!
Kommen wir nun zum Solo. Die Akkordfolge, über die soliert wird, bewegt sich in Am und Slash setzt hier überwiegend auf die A-Bluesscale, spielt jedoch in Takt 7 sehr schön die Dominante E mit einem E-Dur-Arpeggio aus, was technisch gesehen aus A Harmonisch Moll kommt und anschließend von einem F-Dur-Arpeggio gefolgt wird.
Guns ’n Roses spielen im Eb-Tuning, das heißt, die Gitarren müssten für das Original einen Halbton tiefer gestimmt werden. Der Einfachheit halber bin ich für den Workshop jedoch im Standard-Tuning geblieben.

Audio Samples
0:00
Guns ‘n Roses – Don’t cry – Original Guns ‘n Roses – Don’t cry – Playback

Um Slashs Sound zu imitieren, würde ich eine Humbucker-Gitarre und einen Amp mit britischem Zerrsound wählen, der nicht allzu “Hi-Gain-ig” eingestellt werden sollte.
Für den Solosound schadet es nicht, etwas Delay und Reverb hinzuzunehmen, um etwas mehr Raumsound zu erhalten. Hier ein Vorschlag meinerseits:

Soundsetting Beispiel
Soundsetting Beispiel

Und nun viel Erfolg mit Slash und „Don’t cry”!

Verwandte Artikel

Hot or Not
?
(Foto © Shutterstock / Von: yakub88)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Haiko Heinz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Guns N’ Roses: Slash nahm Izzy Stradlin seinen Ausstieg damals krumm

Gitarre / Feature

Als Gitarrist Izzy Stradlin Anfang der Neunziger Jahre von den Drogen loskam, wendete er auch seiner Band Guns N’ Roses den Rücken zu. Slash nahm ihm diese Entscheidung übel.

Guns N’ Roses: Slash nahm Izzy Stradlin seinen Ausstieg damals krumm Artikelbild

In gleich zwei Veröffentlichungen ist Slash im kommenden Februar involviert: Zum einen bringt er mit Myles Kennedy And The Conspirators das neue Album „4“ heraus (11.2.). Zum anderen gibt es auch von Guns N’ Roses neue Musik – besser gesagt alte Musik, die bisher aber noch nirgendwo erschienen ist. Die erste Veröffentlichung der Band seit ihrem Album „Chinese Democracy“ (2008) gab Anlass, ein bisschen in die Vergangenheit zu schauen. So erinnerte sich Slash an die Zeit zurück, in der Izzy Stradlin die Band damals verließ. Hierfür konnte der Gitarrist damals nur wenig Verständnis aufbringen.

Gitarrist spielt Guns `N Roses’ „Sweet Child O’Mine“ mit den Füßen

Gitarre / Feature

Einen Song wie „Sweet Child O’Mine“ nachzuspielen, stellt schon Gitarristen mit zwei gesunden Händen vor eine Herausforderung. Jonathan Bastos covert den Guns `N Roses-Klassiker aber mal eben mit den Füßen.

Gitarrist spielt Guns `N Roses’ „Sweet Child O’Mine“ mit den Füßen Artikelbild

Da Jonathan Bastos keine Arme hat, ist das Gitarrenspiel auf dem üblichen Wege für ihn nicht möglich. Für den Musiker ist das jedoch kein Hindernis: er spielt mit seinen Füßen. In einem Clip covert Bastos den Guns `N Roses-Klassiker "Sweet Child O'Mine".

Gretsch Richard Fortus Signature Falcon: Guns N’ Roses mal anders.

Gitarre / News

Wer hätte gedacht, dass bei GN’R mal ein Falke zu sehen sein würde? Die Gretsch Richard Fortus Signature Falcon steckt voller Details!

Gretsch Richard Fortus Signature Falcon: Guns N’ Roses mal anders. Artikelbild

Gretsch hat dem profilierten Guns N’ Roses-Gitarrist Richard Fortus gleich zwei neue Signature Falcon spendiert. Beide Modelle sind bis ins kleinste Detail durchdacht und wissen durch jeweils für ihren Einsatzzweck optimierte Spezifikationen zu überzeugen. 

Die besten Gitarren-Soli - ZZ Top - La Grange - Workshop

Gitarre / Workshop

Seit 1969 bietet ZZ Top nicht nur optisch, sondern auch musikalische eine unverwechselbare Performance. Wir haben uns ihren Hit La Grange näher angeschaut.

Die besten Gitarren-Soli - ZZ Top - La Grange - Workshop Artikelbild

Neben Stevie Ray Vaughan zählen die drei bärtigen Herren von ZZ Top sicherlich zu den größten Ikonen des Texas-Blues- und -Rock-Genres. Dabei ist es nur wenigen Bluesbands gelungen, einen derart kommerziellen Erfolg mit unzähligen Radiohits wie beispielsweise "Rough Boy", "Give me all your lovin" oder "Sharp Dressed Man" zu erzielen. Dazu auch noch auf dem Soundtrack von "Zurück in die Zukunft III" zu landen und trotz alledem einer erdigen, rauen Spielweise treu zu bleiben.

Bonedo YouTube
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Power Players SG - Sound Demo (no talking)
  • MXR Super Badass Dynamic O.D. - Sound Demo (no talking)