News
1
20.11.2020

Friedman Smallbox Amp jetzt auch als Pedal?

Der Friedman Smallbox ist vermutlich allen Fans der Firma mit den tollen Amps ein Begriff. Es handelt sich dabei um einen zweikanaligen, 50 Watt Vollröhrenamp, der klanglich zwischen Plexi und modernerem High-Gain spielt. Und nun soll der Verstärker in ein Pedal gezwängt werden? Grund genug, skeptisch zu bleiben. Aber vergangene Versuche der Firma zeigen: Die Pedale sind wirklich herausragend und klingen sehr gut. Vermutlich auch dieses.

Friedman Smallbox Pedal

Auch das Friedman Smallbox wird direkt in Kalifornien in den USA gebaut. Das schlägt sich auch im Preis nieder, denn die Effekte kosten immer mehr als die Ware aus Fernost. Aber abgesehen davon: Was hat das Pedal so zu bieten?

Friedman Smallbox Overdrive Effekt Pedal Slant

Die Nutzung sollte denkbar einfach sein: Es gibt Regler für Gain, Volume, Bass, Mid, Treble und Presence und einen On/Off-Fußschalter. Die beiden Kanäle aus dem Amp-Vorbild gibt es so also nicht. Allerdings versteckt sich im Smallbox-Pedal noch ein kleiner Kippschalter, der genau zwischen den beiden Gain-Strukturen umschaltet. Also Plexi (vintage) und High-Gain (modern).

Das Effektpedal wurde bereits auf der Winter NAMM 2020 gezeigt, seitdem war es still. Im unten verlinkten Video wird darüber aber noch erzählt, dass es sehr dynamisch auf dein Gitarrenspiel reagieren soll (gut, das macht ja irgendwie jedes Pedal) und dass es mit cleanen und verzerrten Amps agieren und immer gut klingen soll. Auch das ist sicherlich kein Alleinstellungsmerkmal.

Preis und Marktstart

Wenn der Sound wirklich authentisch nach Plexi und Friedman High-Gain klingt, dann sind die veranschlagten 199 USD sicherlich nicht zu hoch gegriffen. Ab heute soll es in den Handel kommen. Bisher konnten wir aber noch keinen Euro-Preis in Erfahrung bringen.

Mehr Infos

Video



Verwandte Artikel

User Kommentare