Anzeige

Red Fang in a Box: Night Destroyer

Hilbish Design Red Fang Night Destroyer 1
Hilbish Design Red Fang Night Destroyer 1

Wenn du Fan von Stonerrock oder anderen deftigen Rock- und Metalsounds bist, dann sind Red Fang mit Sicherheit nicht an dir vorbeigegangen. Die Band hatte spätestens mit dem Hype-Video zu Prehistoric Dog einen sehr bekannten Song im Netz und fing mit Touren (auch in Deutschland) an. Und bei den Gigs brennt die Luft – ein Grund dafür ist der deftige Gitarren- und Bass-Sound, der nun mit dem „Hilbish Design Red Fang Night Destroyer“ Effektpedal eingefangen werden soll.

Red Fang

Wenn du die Band schon einmal live erlebt hast, dann kennst du sicherlich auch den brachialen (aber auch wenig abwechslungsreichen) Bass-Sound. Hierfür sind nicht nur der Herr Bassist und sein meist gespielter G&L Bass verantwortlich, sondern auch der Amp. Ein Sunn Beta Bass, der gesuchte und in der Szene fast schon legandäre Beta Lead auf die Frequenzen vom Bass (etwas) abgestimmt. Es ist also nur logisch, wenn ein Pedalhersteller mit Nachbauten des Amps im Programm nun sich dem Schaltkreis als Pedal annimmt. Und wenn das Pedal zuverlässiger als die Original-Amps ist, dann ist das allemal ein Kaufgrund.

Hilbish Design Red Fang Night Destroyer

Die Schaltkreisdesigner von Hilbish Design hatten wir bei Gearnews schon einmal mit einem anderen Pedal erwähnt, das direkt für King Buzzo von den Melvins entwickelt wurde. Da die Entwickler aber auch Amps im Programm haben, die auf der Beta-Schaltung von Sunn basieren, war es nur eine Frage der Zeit, bis auch Effektpedale mit dem Sound aufschlagen. Und wer eignet sich dafür besser als eine Stonerband, die dafür bekannt ist.

Das Red Fang Night Destroyer basiert auf der (Preamp-) Schaltung des Sunn Beta Bass, der natürlich bei Red Fang auch am Bass eingesetzt wird. Es wird aber zum Glück auf die drei separaten Eingänge verzichtet und die beiden identischen Kanäle lassen sich per Fußschalter umschalten. Du kannst also trotzdem Kanal A, B und beide gleichzeitig nutzen.

Jeder Kanal kann separat geregelt werden: Gain, Volume und ein 3-Band-EQ. Der Master ist für beide gleichzeitig zuständig. Viel mehr ist nicht an Reglern verbaut, dafür aber in Sachen Ausgänge, denn mit dem Night Destroyer kannst du sehr komplexe Setups aufbauen. Vor allem im Studio könnte das vielen Bassisten eine wahre Freude sein.

Neben dem Stromanschluss und dem Mono-Input werden an der Stirnseite gleich 5 separate Ausgänge verbaut: CH A, CH B, INST, LINE und BALANCED. Damit kannst du so ziemlich jede Möglichkeit des veränderten oder unveränderten Signals abgreifen.

Preis und Marktstart

Leider gibt es mehr als einen Haken: Das Pedal ist mit 365 USD nicht gerade preiswert – allerdings immer noch günstiger als der Amp in oft fragwürdigem Zustand. Außerdem kann das Hilbish Design Red Fang Night Destroyer nur direkt aus den USA importiert werden und dann wird es auch künstlich auf 150 Stück weltweit begrenzt.

Leider sind die Videos Mist, auf der Homepage gibt es aber ein paar Soundsamples – da klingt es besser. 😉 Und ich bin echt versucht, da zuzuschlagen. Wäre ein Dry-Wet-Regler dran, würde ich gar nicht weiter nachdenken. So muss ich noch ein paar Nächte drüber schlafen.

Mehr Infos

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
hilbish-design-red-fang-night-destroyer-1-768x424-2 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Whitesnake - Still of the Night

Workshop

„Still of the night“ vom Whitesnake-Album „1987“ steht heute auf unserem Workshop-Programm und damit ultra-fettes Riffing à la John Sykes.

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Whitesnake - Still of the Night Artikelbild

Mit dem Album “1987” markierte die Band Whitesnake den Wandel von einer eher Blues-orientierten Rockband zu einer archetypischen 80er-Jahre Heavy-Metal-Formation und schuf mit satten 12 Millionen verkauften Exemplaren ihr erfolgreichstes Werk. Auch wenn hart gesottene Fans ob der musikalischen Neuausrichtung der Band um David Coverdale etwas die Nase rümpften, trug der Release doch stark dazu bei, dass die Briten auch jenseits des Teichs in den USA durchschlagende Erfolge erzielten und zu den großen Rockgiganten der 80er- und 90er-Jahren mutierten.

Die besten Gitarrenriffs in  Noten und Tabs – Steve Lukather w/ Lionel Richie – Running with the night

Workshop

Steve Lukather spielte die beiden Soli auf Lionel Richies ”Running with the night“ ein, die wir für euch seziert und zum Nachspielen aufbereitet haben.

Die besten Gitarrenriffs in  Noten und Tabs – Steve Lukather w/ Lionel Richie – Running with the night Artikelbild

1983 veröffentliche Lionel Richie auf dem Motown-Label sein zweites Album mit dem Titel „Can't slow down", das bis zum heutigen Tag mit 20 Millionen Exemplaren zu den weltweit meistverkauften Alben zählt und ihm sogar einen Grammy bescherte. Auch die Liste der Musiker, die auf diesem Longplayer vertreten sind, liest sich wie ein „Who's who" der kalifornischen Musikszene. Namhafte Größen wie Abe Laboriel, Richard Marx, Darryl Jones oder Jeff Porcaro drückten sich bei den Aufnahmen die Studioklinke in die Hand.

Harley Benton ST-Travel Candy Apple Red Test

Gitarre / Test

Die Harley Benton ST-Travel ist eine preiswerte Reisegitarre mit Mini-Korpus, die zwar in jeden Koffer passt, aber trotzdem mit amtlichen Sounds überraschen kann.

Harley Benton ST-Travel Candy Apple Red Test Artikelbild

Die Harley Benton ST-Travel kommt dann gerade recht, wenn man auch im Urlaub die Finger nicht von den Saiten lassen kann. Mit ihrem auf das Wesentlichste reduzierten Korpus ist ihr Transport ein Kinderspiel.

Weihnachtsedition „Manson MA 2020 Red Santa“ mit Muse-Effekten

Gitarre / News

Du willst dir zu Weihnachten was gönnen? Manson hat für die MA 2020 Red Santa einige, individuelle Optionen parat. Klingt nach Muse?

Weihnachtsedition „Manson MA 2020 Red Santa“ mit Muse-Effekten Artikelbild

Letztes Jahr hat Muse Frontmann Matt Bellamy die britische Gitarrenfirma Manson Guitar Works gekauft und Modelle für sich, Tom Morello (RATM) oder Skindred-Gitarrist Mikey Demus vorgestellt. Nun kommt für Weihnachten die MA 200 als Red Santa Limited Edition, bei der du ab Werk aus einigen Optionen auswählen kannst.

Bonedo YouTube
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)