Anzeige

Bis zu 110 Euro sparen: Daredevil Pedals Ausverkauf

Daredevil Pedals Deal
Daredevil Pedals Deal

Na? Monatsende und die Knete wird eng? Als Musiker wissen wir aber: Es wird nie zu wenig für ein neues Pedal. Bei Thomann werden aktuell 12 Pedale von Daredevil Pedals (Made in USA) verkauft. Bis zu 110 Euro weniger vom vom bisherigen Verkaufspreis.

Daredevil Pedals

Die Firma ist nicht so populär wie beispielsweise Boss, TC Electronic oder Electro-Harmonix, hat aber in einschlägigen Kreisen auf jeden Fall eine gute Fangemeinde. Das Problem ist bei Made in USA Boutique Effektpedalen wie den Daredevil Pedals, dass sie in der Regel über 200 Euro kosten.

Mit der aktuellen Rabattaktion beim Musikhaus Thomann gibt es die Pedale zwischen 99 und 169 Euro zu kaufen, teils mit 110 Euro Rabatt. Auch das Cocked & Fearless Wah ist dabei!

Aber nur so lange der Vorrat reicht. Deswegen im Zweifel: Schnell sein!

Mit dabei sind folgende Effektpedale mit den neuen Preisen:

Mehr Deals

Du bekommst nicht genug von den Deals? Dann schau mal bei uns rein – hier bleibst du auf dem Laufenden!

*=Affiliate Link

Hot or Not
?
daredevil-pedals-deal-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

JHS Pedals 3 Series Test

Gitarre / Test

Die JHS 3 Series beinhaltet sieben der gebräuchlichsten Effektpedale für E-Gitarre in Boutique-Machart, mit hochwertigem Sound und zum günstigen Preis.

JHS Pedals 3 Series Test Artikelbild

Mit der JHS 3 Series hat es sich der US-Pedalhersteller aus Kansas zur Aufgabe gemacht, die sieben wohl meistverwendeten Gitarreneffekte in einer brandneuen Serie herauszubringen. Alle Pedale unterliegen dabei folgenden Vorgaben: Sie sollen zu einem deutlich günstigeren Kurs als die anderen JHS-Pedale erhältlich sein, einfach zu bedienen, mit nur drei Potis, einem Kippschalter und einem Fußschalter.

Die Geschichte des Fuzz-Pedals

Feature

Fuzz-Pedale gehören zu den ersten Verzerrern der Rock-Geschichte und ihre Entstehung ist eine faszinierende Story. Wir erzählen sie und zeigen ihre Sounds.

Die Geschichte des Fuzz-Pedals Artikelbild

Das Fuzz wird von Gitarristen geliebt und gehasst, doch ganz egal, wie man zu diesem sehr eigenen Sound stehen mag: Es ist zweifelsohne ein integraler Bestandteil der Rockgeschichte und dabei sogar die erste Gattung von Verzerrerpedalen, die für Saiteninstrumentalisten erhältlich war. Seinen Anfang nahm das Fuzz bereits in den 60er-Jahren und prägte die Musiklandschaft bis zum Ende der 70er-Jahre.

JHS Pedals 3 Series Screamer Test

Test

Der JHS Pedals 3 Series Screamer ist ein Tubescreamer-Klon, der in der Praxis klingt wie der Klassiker auf Frischzellenkur, wie unser Autor herausgefunden hat.

JHS Pedals 3 Series Screamer Test Artikelbild

Der JHS Pedals Screamer ist der neueste Zugang in der 3 Serie des Herstellers aus Kansas City. Basierend auf dem hauseigenen Strong Mod, der auch im JHS Bonsai Overdrive zu finden ist, repräsentiert das Pedal Josh Scotts jahrelange Erfahrung im Modifizieren von TS-Schaltkreisen.

Bonedo YouTube
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Power Players SG - Sound Demo (no talking)