Anzeige
ANZEIGE

Joyo R-17 Dark Flame: High Gain Bogner oder Revv Clone?

Joyo R-17 Dark Flame Distortion Effekt Pedal 1
Joyo R-17 Dark Flame Distortion Effekt Pedal 1

Die chinesische Effektpedalfirma Joyo bringt seit geraumer Zeit bekannte Effektpedale in als günstige Varianten in der eigenen „Revolution“-Serie heraus. Kurz: R. Auch das R-17 oder auch Joyo Dark Flame ist sehr wahrscheinlich wieder ein „durch ein bekanntes Pedal inspirierter Effekt“, doch wohin geht der Distortion-Effekt?

Joyo Dark Flame

Es steht zwar nicht „Knüppelhart“ auf dem Pedal, doch das Joyo Dark Flame macht genau das mit eurem Sound. Metal-Gitarristen aller Gattungen dürften sich über den Zuwachs im Budget-Sektor freuen. Das Pedal kostet wieder einmal vergleichsweise wenig. Es eignet sich laut Hersteller für Riffing und Solos gleichermaßen und im Video beweist es auch, dass es dank straffem Bass für abstraktere Songs aus der Djent-Richtung bestens geeignet ist.

Features

Das R-17 ist ein Distortion-Effektpedal, das mit Modern High Gain beschrieben wird. Ich denke, das passt ganz gut. Geregelt wird mit den Reglern für Volume, Gain und einem 3-Band-EQ. Dazu kommt ein Kippschalter, mit dem die drei Modi Dark, Normal und Bright durchgeschaltet werden und dadurch besser an den Stil und die Gitarre angepasst werden können. Der 3-Band-EQ hilft dabei sicherlich auch immens, gerade bei Drop-Tunings oder 7-Saitern den Bass für Palm Muted etwas zu zähmen.

Joyo R-17 Dark Flame Distortion Effekt Pedal

Revv oder Bogner?

Wir sind uns nicht ganz sicher, was in dem Joyo Dark Flame für eine Schaltung kopiert wurde … ähhh, ich meine, wovon es inspiriert wurde. Zur Auswahl stehen das Revv G3 oder G4 (Tendenz G3, weil mehr Mitten), möglich wäre aber auch das Bogner Red Ecstasy.

Beides sind sehr tolle Effektpedale, die preislich in einer Liga spielen, die nicht für alle erreichbar ist. Daher finde ich es gar nicht so schlecht, wenn mit günstigen Kopien bzw. inspirierten Effektpedalen damit auch eine Lösung ins Haus steht. Auf der anderen Seite ist es natürlich immer schöner, wenn Hersteller ihre eigenen Sachen entwickeln. Allerdings müsste ich mich dann über 99 % des Marktes beschweren und vor allem fast jedes Boutique-Pedal dafür kritisieren. Joyo verkauft es (eventuell mit eigenem Touch) wenigstens nicht zu Mondpreisen.

Was meinst du?

Preis und Marktstart

Das Joyo R-17 Dark Flame kostet laut Hersteller 59,99 USD bei „globalen Händlern“. Vermutlich wird es auch in dem Bereich in Euro liegen und nur eine kurze Frage der Zeit sein, bis es auch beim deutschen Händler des Vertrauens auf Lager ist. Joyo ist in der Regel immer sehr schnell beim Liefern.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Joyo R-17 Dark Flame Distortion Effekt Pedal 1

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
So klingt der erste High-Gain-Ampsound – Mesa Boogie unter der Lupe
Gitarre / Feature

Mesa Boogie Amps gelten seit jeher als Inbegriff von Boutique und Vielfalt, vor allem im High-Gain-Genre. Wir beleuchten ihren Einsatz im Modeling-Amp.

So klingt der erste High-Gain-Ampsound – Mesa Boogie unter der Lupe Artikelbild

In unserer aktuellen Folge über die Sounds klassischer Ampssoll es um einen Hersteller gehen, der als erster Gitarrenverstärker mit höheren Gainreserven entwarf und ebenfalls aus Kalifornien stammt. Auch wenn diesmal nicht Fender Gegenstand unserer Untersuchungen ist, so hat die heute hier vorgestellte Ampschmiede in ihrem Ursprung doch sehr starke Verknüpfungspunkte zu dem uramerikanischen Traditionshersteller: Die Rede ist von Mesa-Boogie.

Revv G8 Noise Gate: Ruhe um jeden Preis?
Gitarre / News

Ist das das teuerste Noise Gate auf dem Markt? Das Revv G8 Noise Gate hält einige tolle Funktionen bereit, allerdings auch einen stattlichen Preis.

Revv G8 Noise Gate: Ruhe um jeden Preis? Artikelbild

Frisch aus Kanada: das Revv G8 Noise Gate. Cheesy Demovideo, netter Produktname (G8 = Gate, vastehste?) und mit 219 Euro eine amtliche Preisansage lassen lärmgeplagte Gitarristen aufhorchen. Dann wollen wir mal sehen, was uns geboten wird.

Harley Benton Aeolus Frost Flame Test
Gitarre / Test

Auf den ersten Blick gehört die Harley Benton Aeolus nicht in den Budget-Bereich und auf den zweiten auch nicht. Eine attraktive Semiakustik mit Potenzial.

Harley Benton Aeolus Frost Flame Test Artikelbild

Die Harley Benton Aeolus setzt auf das klassische Single-Cut-Design, dem Gibson bereits 1952 mit der legendären Les Paul zu Ruhm verhalf. Die Besonderheit dieses Modells liegt aber zusätzlich in einer Semiakustik-Korpusbauweise, die quasi den Ansatz von Gibsons Single-Cut und der Electric Spanish (ES) vereint und vom amerikanischen Traditionshersteller ebenfalls schon einmal angeboten wurde.

LEAK: Plant BOSS ein RE-2 Space Echo und ein Klon Centaur Clone?
Gitarre / News

Auf eBay macht es die Runde: Das bisher unbekannte Boss RE-2 Space Echo Pedal. Ist das ein echter Leak? Und was hat es mit dem Centaur Bild auf sich?

LEAK: Plant BOSS ein RE-2 Space Echo und ein Klon Centaur Clone? Artikelbild

Das Boss RE-20 ist wohl eine der besten digitalen Emulationen des legendären Roland Space Echo Tape Delay Reverb Effekts mit sehr langem Decay der 1970er. Allerdings ist das RE-20 für viele zu groß. Und genau da könnte das Boss RE-2 Abhilfe schaffen. Was wir über den Leak wissen. (Und was es mit dem Boss Klon Centaur Clone auf sich hat!)

Bonedo YouTube
  • Catalinbread Soft Focus - Sound Demo (no talking)
  • Wampler Triumph & Phenom - Sound Demo (no talking)
  • Boss RE-2 Space Echo - Sound Demo (no talking)