Anzeige
ANZEIGE

Joyo Tone Chain – wie Tech21 Fly Rig, nur preiswerter?

Joyo Tone Chain TC-1 Multieffekt Pedal Front
Joyo Tone Chain TC-1 Multieffekt Pedal Front

Overdrive, Distortion, Delay und gut? Das Joyo Tone Chain TC-1 ist ein Multieffekt, der alles mitbringt – reicht das, um potenzielle Fly Rig Käufer zu beeindrucken?

Multieffekt

Zuletzt hatte Joyo mit der Revolution-Serie für viel Aufsehen gesorgt, denn es gab ziemlich amtliche Effektpedale für vergleichsweise kleines Geld. Auch beim Tone Chain TC-1 steht wieder ein recht günstiger Preis im Vordergrund. Optisch hat sich der chinesische Hersteller vermutlich bei Tech21 bedient, denn es sieht dem Fly Rig recht ähnlich.

Um es gleich festzuhalten: Es ist kein Sansamp-Derivat an Bord. Somit ist es ein echtes Multieffektpedal. Der Fokus steht hier auf verbreiteten Sounds, die eher Richtung Butter und Brot gehen – nicht von der Qualität, sondern von der Auswahl: Overdrive, Distortion und Delay. Und ein Tuner ist auch dabei.

Joyo-Tone-Chain-TC-1

Regler und Schalter

Jede Sektion hat drei Regler und einen Fußschalter. Lediglich bei Distortion befindet sich ein kleiner Kippschalter zwischen den Potis, dieser schaltet zwischen Hi und Lo (dem Verzerrungsgrad) um. Bei Distortion und Overdrive sind die Regler ganz klassisch Gain, Level und Tone, beim Delay Mix, Feedback und Time. Dazu kommt ein Fußschalter für Tap-Tempo.

Joyo Tone Chain TC-1 Features

Außer den drei Effekten hat Joyo noch andere Features versteckt: Neben einer Boxensimulation befinden sich auch ein FX Loop, Stereo wie auch symmetrische Ausgänge und ein AUX-Input an dem Pedal. Das ist amtlich.

Das alles gibt es für rund 130 USD im Handel. Das ist echt günstig. Hört mal ins Video rein und sagt uns, was ihr davon haltet. Klingt’s?

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
joyo-tone-chain-tc-1-multieffekt-pedal-front-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Tech 21 Bass Fly Rig v2: Bass Driver DI & VT Bass vereint!
Gitarre / News

Mit dem neuen Tech 21 Bass Fly Rig v2 gibt es endlich einen Sansamp, der beide erfolgreichen Schaltkreise in einem Gehäuse vereint!

Tech 21 Bass Fly Rig v2: Bass Driver DI & VT Bass vereint! Artikelbild

Der New Yorker Hersteller hat die mobile Zauberkiste für Bassisten überarbeitet und mit neuen Funktionen versehen, die sich einige Nutzer der ersten Version lang gewünscht hatten. Das Tech 21 Bass Fly Rig v2 vereint dabei erstmalig seine beiden Sansamp-Schaltkreise in einem Gerät. An manchen Stellen wurde allerdings auch der Rotstift angesetzt. Kann es euch überzeugen?

Joyo R 20 King Of Kings: King of Tone zum Schnäppchenpreis?
Gitarre / News

Das neue Joyo R 20 King Of Kings ist offensichtlich an das legendäre King of Tone angelehnt und kostet nur ein Viertel des Originals.

Joyo R 20 King Of Kings: King of Tone zum Schnäppchenpreis? Artikelbild

Der Name lässt vermuten, dass das neue Joyo R 20 King Of Kings ein Klon des legendären Boutique-Pedals Analog Man KOTv4 (King of Tone) sein könnte. Das begehrte Dual Overdrive hat derzeit eine mehrjährige Warteliste und die Preise auf dem Gebrauchtmarkt liegen weit über dem Originalpreis. Könnte dies ein günstiger Weg sein, um an den exklusiven Klang zu gelangen?

Native Instruments Guitar Rig 6 Pro Test
Software / Test

Mehr Amps, mehr Cabinets und weitere Effekte verspricht die Multi-FX und Amp-Simulator Software Guitar Rig 6 von Native Instruments.

Native Instruments Guitar Rig 6 Pro Test Artikelbild

Mit Guitar Rig 6 veröffentlicht die Berliner Company Native Instruments eine Neuversion ihrer Erfolgssoftware, die so einigen Gitarristen bereits das heimische Recording erleichtert und bereichert hat. Schon die Vorgängerversion wusste durch den Einsatz von Impulsantworten zu brillieren. Doch die die aktuelle Version, die übrigens auch Teil des neuen Komplete 13 Bundles ist, legt nun noch eine Schippe oben drauf und erweitert das Amp-, Cabinet- und Effektsortiment durch weitere Modelle. Der Einsatz von Drittanbieter-IRs von Sigma Audio und Ownhammer sowie das neue "Intelligent Circuit Modelling" (ICM) versprechen deutliche Verbesserungen der Klangergebnisse. Das Ganze wird für User auch noch durch Artist Presets von Künstlern wie Pete Thorn oder Vernon Reid garniert und kommt mit einem neuen optischen Design daher. Die zusätzlich erhältlichen Amp-Modelling-Softwares von Native Instruments selbst (oder auch anderen Herstellern wie Universal Audio, Positive Grid oder Overloud) haben in den letzten Jahren einen gewaltigen Satz nach vorne gemacht und daher lautet auch hier die Gretchenfrage: Wie klingt das Ganze? Und genau das wollen wir hier, primär aus gitarristischer Sicht, herausfinden.  

Kemper Rig Editor für iPad – dein Profiler Stage hat schon WLAN/Bluetooth am Start
Gitarre / News

Du hast ein iPad-Tablet? Dann kannst du deinen Kemper Profiler nun mit dem „Rig Editor iPad“ fernsteuern. Android-Nutzende gehen (vorerst?) leer aus.

Kemper Rig Editor für iPad – dein Profiler Stage hat schon WLAN/Bluetooth am Start Artikelbild

Nachdem erst vor wenigen Tagen das Kemper OS 8.2 aka Fuzz-Update vorgestellt wurde, reicht Kemper für alle Profiler eine App für Apples iPadOS nach. Das Tolle: Du musst nichts in deinen Kemper einbauen, es ist alles schon drin oder dran.

Bonedo YouTube
  • Boss RE-2 Space Echo - Sound Demo (no talking)
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)
  • Best Cyberweek DEALS for Guitarists! - 2022