Anzeige

Vintage Glück: Russische 1960s Transistoren im Death By Audio Germanium Filter

Death By Audio Germanium Filter Effekt Pedal Teaser
Death By Audio Germanium Filter Effekt Pedal Teaser

Wer sich mit Death By Audio schon einmal beschäftigt hat, wird festgestellt haben, dass diese Firma andere Wege als die üblichen geht. Die Effektpedale aus dem Hause sind in vielerlei Hinsicht besonders. Vor allem klanglich sind sie oft sehr speziell. Gerade das macht für viele den Reiz aus. Und auch das neue Pedal haut in dieselbe Kerbe: Death By Audio Germanium Filter. Der Name sagt viel, aber nicht alles.

Death By Audio Germanium Filter

Wenn du wirklich auf Germanium-Sounds stehst, bist du hier genau richtig. Der US-Pedalhersteller, der irgendwie noch als Boutique durchgeht, hat ein neues Pedal am Start. Sie selbst beschreiben es als:

dirty boost that then spans through saturated drive, spitting distortion, and a blistering fuzz tone

Die Germanium-Transistoren stammen aus den 1960ern aus (dem heutigen) Russland. Das ist schon Grund genug, dass es wirklich gut klingen könnte. Es wird vintage, dreckig und fett. Drei Dinge, die den Gitarrensound sehr schmackhaft machen können.

Death By Audio Germanium Filter NOS Russian Transistors

Zwei Regler zum Glück?

Beim Germanium-Filter sind lediglich zwei Regler vorgesehen. Heavy/High und Clean/Dirty – Filter und Gain. Das Sound- bzw. Zerrspektrum reicht von Boost über Overdrive und Distortion bis zu Fuzz. Und wer die Firma kennt, weiß, dass sie Fuzz ernst nehmen*.

I’m so psyched about the Germanium Filter. It sounds so good on everything all the time. I think everyone needs one on their pedalboard to give your tone that classic shine or to blast out the windows.Death By Audio’s Oliver Ackerman

Vor allem der Ansatz mit den zwei Reglern und den NOS-Transistoren ist unkonventionell genug, dass sich einige Fans finden werden.

Death By Audio Germanium Filter Effekt Pedal

Preis und Marktstart

Aktuell ist im regulären Handel noch nichts vom Death By Audio Germanium Filter zu sehen. Ich denke (hoffe) aber, dass sich das demnächst noch ändern wird. Es klingt einfach gut – im DBA-Sinne.

Für 225 USD kann es aktuell direkt ab Hersteller bestellt werden. Allerdings kommen da noch Versandkosten und ggf. Einfuhrgebühren aus den USA dazu.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Death By Audio Germanium Filter Effekt Pedal Teaser

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Death By Audio Germanium Filter Test

Test

Das Death By Audio Germanium Filter ist ein Distortion-Pedal mit alten Germanium-Transistoren und einem zupackenden Filter für Zerrsounds von Crunch bis Fuzz.

Death By Audio Germanium Filter Test Artikelbild

Das Death By Audio Germanium Filter gehört zu den Pedalen des New Yorker Herstellers, auf den man zwangsläufig stößt, wenn man auf der Suche nach abgefahrenen Effekten ist. Und genau in diese Kategorie passt auch unser heutiger Kandidat, der, wie der Name schon erahnen lässt, neben einer Germanium-Distortion-Schaltung auch einen Filter mitbringt.

40 Saiten und 6 Hälse zum Glück – Hutchins The Beast

Gitarre / News

Eine E-Gitarre ist nicht genug? Doch, mit sechs Hälsen schon. Die Hutchins Guitars „The Beast“ steht bald zur Auktion. Ab 1500 GBP geht’s morgen los.

40 Saiten und 6 Hälse zum Glück – Hutchins The Beast Artikelbild

Double-Neck ist was für Anfänger. Was du brauchst, sind 6 Hälse. Stell dir nur mal vor, was du damit alles anstellen kannst. Einen Hals gleichzeitig bespielen. Oder auf zweien tappen. Und du brauchst wirklich gute Rückenmuskulator oder einen passenden Hocker … aber das ist doch egal. Und so (initial) preiswert wie jetzt, kommst du vermutlich nicht an eine derartige Gitarre ran.

Honey Bee Amps Dolly Dagger Germanium Fuzz Test

Gitarre / Test

Das Honey Bee Amps Dolly Germanium Fuzz versteckt in seinem Inneren originale Bauteile aus den Achtzigern, und die machen einen ausgezeichneten Job.

Honey Bee Amps Dolly Dagger Germanium Fuzz Test Artikelbild

Beim Honey Bee Amps Dolly Dagger handelt es sich um ein Germanium Fuzz-Pedalder ungarischen Pedal- und Amp-Manufaktur, das schon wegen seiner Namensgebung aufhorchen lässt. Dolly Dagger heißt nämlich auch ein Song aus der Feder von Jimi Hendrix, der bekanntermaßen ein Freund von Fuzz Face-Pedalen war.

TC Electronic Zeus Drive – 2000x Klon Centaur mit Germanium-Dioden

Gitarre / News

Das TC Electronic Zeus Drive ist ein Klon Centaur „inspirierter Overdrive“ zum Budgetpreis und Germanium-Transistor im Herzen. Ein No-Brainer?

TC Electronic Zeus Drive – 2000x Klon Centaur mit Germanium-Dioden Artikelbild

Der Klon Centaur ist einer DER sagenumwobenen Overdrives – und wird „bis zu“ 500.000 USD als Original gehandelt. Schaltkreise sind aber nie geheim und das Pedal wurde entsprechend oft kopiert und wir als Musiker bekommen sehr günstige Versionen des Pedals als Option. Das TC Electronic Zeus Drive ist ein weiterer Klon-Clone zum Budget-Kurs. Aber ist er sein Geld wert?

Bonedo YouTube
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Power Players SG - Sound Demo (no talking)