News
5
06.08.2019

Es wird wieder laut: neue Soundboks im Anmarsch

Wer einen Party-Speaker sucht, der unterwegs mit Batterie läuft und dabei auch noch richtig Druck macht, stößt früher oder später auf den dänischen Hersteller Soundboks. Mit seinen beiden bisher erschienenen Schalldruckmonstern Soundboks und Soundboks 2 ließ er die Herzen der Feier-Community, DJs, Outdoor- und Baggersee-Aktivisten bereits höher schlagen.

Nun kommt in 10 Tagen ein neuer Speaker auf den Markt. Und wie immer machen es die Soundbokser spannend, Informationen gibt’s kaum, stattdessen einen Countdown zum Release-Date und die ersten beiden von 11 vorbereiteten Teasern, um die Gerüchteküche in der Wartezeit anzufeuern.

Was können wir also zum heutigen Zeitpunkt verlautbaren: Man kündigt den „ersten Bluetooth Performance Lautsprecher der Welt“ an und es geht wieder um Bass, besser gesagt um mehr Bass bzw. den perfekten fetten Bass, der die Tanzfläche in Bewegung halten soll, ohne die Musik zu begraben.

Da haben wir schon einmal nichts dagegen! Und wenn ich an dieser Stelle einmal den Techno DJ und Producer Mijk van Dijk aus seinem Soundboks Test für bonedo.de zitieren darf:

„Ich habe selten so eine vielseitige Allzweckwaffe in Händen gehabt. Eigentlich braucht jeder Musiker und Musikliebhaber, der irgendetwas zu verstärken hat, so was wie die Soundboks. “

Ich selbst konnte mir das Teil auch einmal anhören und was da rauskam, das war schon war ein echtes Pfund. Doch es gibt immer und überall bekanntermaßen Luft nach oben. Im Falle der Soundboks 2 bemängelte man unter anderem die fehlende Klangregelung und Bluetooth-Aspekte.

Kommt also eine Soundboks 3 mit noch mehr Wumms, verbessertem Pairing und EQ-Möglichkeit? Oder wird es eine Nummer kleiner, so eher im Partybag-Format? Vielleicht bringen sie ja auch einen JBL Flip Konkurrenten heraus. Aber was es auch immer sein mag: Eine fette Portion Bass ist sicher mit im Spiel.

Hier der Link zur Website, wir halten auch auf dem Laufenden.

Verwandte Artikel

User Kommentare