News
1
01.04.2020

Butthole Burner: Steel Panthers feurig scharfe Zerre!

Nein, das ist kein Aprilscherz. Steel Panthers Satchel hat sich mal wieder einen Produktnamen der besonderen Art einfallen lassen. Im Butthole Burner steckt der Klang des umstrittenen und limitierten Pussy Melter Distortion/Overdrive. Auch die neue Version ist limitiert!

Butthole Burner

Pussy Melter

Dieser Mann weiß, wie man die Aufmerksamkeit auf sich lenkt. Alles begann damit, dass Satchel sich für sein eigenes TC Electronic TonePrint den Namen Pussy Melter einfallen ließ. Die daraufhin entstandene Sexismus-Debatte führte zu einer Umbenennung in Repeat Offender.

Doch damit war das Thema für den Steel Panther-Gitarristen noch nicht abgehakt. Satch veröffentlichte kurzerhand eine analoge Version des Pussy Melters in limitierter Auflage. Wie viele Einheiten davon verkauft wurden ist nicht bekannt. Aber das Pedal wurde nur für zwei Monate lang verkauft und könnte inzwischen, nicht zuletzt wegen der umstrittenen Debatte, zu einem Sammlerobjekt geworden sein.

Butthole Burner

Im neuen Butthole Burner steckt exakt Sound des Pussy Melter Distortion/Overdrive-Pedals, verpackt mit einem Namen und Artwork. Die Namensgebung ist dabei wohl nicht minder kontrovers. Die vier Potis sind mit den Funktionen Gasoline, Lava Flow, Jalapen-low und Wasab-hi beschriftet. Außerdem gibt es noch einen kleinen Umschalter mit den Funktionen Balmy/Scorched (lindernd/verbrannt).

Limitierte Auflage

Der Sound des neuesn Pedals wird mit diesen Worten beschrieben: „Es ist heiß! Es ist scharf! Es ist sexy und feurig!!!“ Solltet ihr Interesse an dem Effekt haben, wartet nicht zulange. Denn auch diese Auflage ist limitiert. Im Demovideo präsentiert Satchel neben seiner neuen Dauerwelle und Schlange Alfonso auch den Klang durch einen cleanen Verstärker.

Preis

Der Butthole Burner wird ab dem ab dem 6. Juli ausgeliefert und kostet 199 US-Dollar, zahlbar in vier zinslosen Raten von je 50 USD. Jedes Pedal wird mit einem Echtheitszertifikat geliefert.

Weitere Informationen

Bist du startklar?

Du warst deinem G.A.S. erlegen und hast dir ein neues Treterchen geleistet? Dann schau am besten gleich nach, ob du alle Zutaten parat hast, um nach der Wartezeit sofort loslegen zu können. Hast du genug Klinken- und Patchkabel? Ein gutes Netzteil für die Stromversorgung? Ausreichend Klettband fürs Pedalboard? Wir haben dir eine Liste mit essentielle, Zubehör zusammengestellt.

*Affiliate Links

Videos

Verwandte Artikel

User Kommentare