Anzeige

Benson Germanium Fuzz: Temperaturreguliertes Fuzz Face

Benson Germanium Fuzz
Benson Germanium Fuzz

Das Benson Germanium Fuzz ist auf zwei sorgsam gematchten 2N527 oder 2N404 in der typischen 60er-Jahre Fuzz-Topologie aufgebaut und verträgt sich mit all euren anderen Effekten, egal ob mit Buffer oder True Bypass. Die große Besonderheit ist, dass alle Schwierigkeiten, die beim Einsatz von Germanium-Bauteilen auftauchen können, adressiert werden: Probleme mit der Temperatur, Humbucker-Tonabnehmern oder der Reihenfolge auf dem Pedalboard gehören somit der Vergangenheit an.

Benson Germanium Fuzz

Lasst uns nicht lange um den heißen Brei herum reden und direkt zum absoluten Killer-Feature kommen: Das neue Germanium Fuzz von Benson Amps regelt den Bias der beiden Transistoren automatisch! Eine spezielle Schaltung erwärmt die Transistoren mit Hilfe von analogen Bauteilen schonend auf eine voreingestellte Betriebstemperatur. Das garantiert einen gleichmäßigen Klang – unabhängig von der Außentemperatur!

Es dauert im Durchschnitt 2-3 Minuten, bis der Sound steht. Die LED-Kontrollleuchte gibt Aufschluss über den Zustand: Wenn sie orange leuchtet, werden die Transistoren aufgeheizt, um ihre hFE (Transistorverstärkung) zu erhöhen und den Bias-Punkt auf die richtige Spannung zu verschieben. Wenn die LED grün leuchtet, ist die korrekte Vorspannung erreicht. Dieser Vorgang kann während der Benutzung des Pedals immer wieder geschehen und stellt sicher, dass alles korrekt funktioniert.

Heiß und kalt

Dieses Fuzz ist für den Betrieb zwischen dem Gefrierpunkt und 100˚F (rund 38 Grad Celsius) ausgelegt, kann aber auch außerhalb dieses Bereichs noch gut klingen. Das dürfte für ein Germanium Fuzz ziemlich einzigartig sein. Es ist in zwei Farben erhältlich: Studio Black ist eher nicht für direkte Sonneneinstrahlung gedacht, Solar White kommt dagegen gut im Sonnenlicht zurecht. Laut Hersteller beträgt der Unterschied zwischen beiden Pedalen in der Sonne rund 6,7 Grad Celsius. Eine kleine Doku zur Entstehung könnt ihr euch hier ansehen, weitere Klangbeispiele findet ihr weiter unten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Variable Eingangsimpedanz

Doch damit nicht genug. Weil die niedrige Eingangsimpedanz des klassischen Zwei-Transistor-Germanium-Fuzz-Schaltkreises sehr empfindlich auf Buffer oder vorgeschaltete Pedale reagiert, wurde ein Class-A-Buffer direkt in den Eingang des Germanium Fuzz verbaut. Er speist eine Schaltung, die einen passiven Tonabnehmer simuliert.

Das ermöglicht eine komplett neue Welt in der Anordnung eurer Signalkette und erhält stets den begehrten Klang. Außerdem wurde dem Fuzz ein Impedanz-Regler hinzugefügt. Dem Einsatz mit Humbucker-Gitarren steht folglich auch nichts im Wege. Klanglich haben wir es mit einem Schönmacher à la 60s und 70s Classic Rock/Psychedelic Rock zu tun. (Freunde experimenteller Fuzz-Klänge müssen weiter suchen, hier geht’s eher in Richtung Overdrive.)

Am besten schaut ihr euch die unten verlinkten Videos an. Der Gain-Regler ermöglicht eine Vielzahl von Einstellungen, die man so nicht unbedingt von einem Fuzz Face gewohnt ist. Mich überzeugt das Teil auf ganzer Linie, euch auch?

Preis

Leider ist uns noch kein Preis bekannt.

Weitere Informationen

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bist du startklar?

Falls du dir ein neues Treterchen geleistet hast, schau am besten gleich nach, ob du über alle Zutaten verfügst, um nach der Wartezeit sofort loslegen zu können. Nicht, dass es dir am Ende an einer Kleinigkeit wie einem Klinkenkabel, Patchkabel oder einem guten Netzteil für die Stromversorgung* fehlt.

*Affiliate Links

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Hot or Not
?
Benson Germanium Fuzz

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Honey Bee Amps Dolly Dagger Germanium Fuzz Test

Gitarre / Test

Das Honey Bee Amps Dolly Germanium Fuzz versteckt in seinem Inneren originale Bauteile aus den Achtzigern, und die machen einen ausgezeichneten Job.

Honey Bee Amps Dolly Dagger Germanium Fuzz Test Artikelbild

Beim Honey Bee Amps Dolly Dagger handelt es sich um ein Germanium Fuzz-Pedalder ungarischen Pedal- und Amp-Manufaktur, das schon wegen seiner Namensgebung aufhorchen lässt. Dolly Dagger heißt nämlich auch ein Song aus der Feder von Jimi Hendrix, der bekanntermaßen ein Freund von Fuzz Face-Pedalen war.

Modulares Ocatve Fuzz für E-Gitarre: Jackson Audio Fuzz

Gitarre / News

Dir reicht ein Sound nicht aus? Dann schau dir mal das Jackson Audio Fuzz an, denn hier kannst du offiziell Module austauschen – von vintage bis modern.

Modulares Ocatve Fuzz für E-Gitarre: Jackson Audio Fuzz Artikelbild

Zuerst dachte ich bei der News: Meh, noch ein Octave Fuzz. Bei aller Freude über neues Equipment gibt es doch auch Effekte, die gibt es schon tausendfach und viele Pedale braucht man gar nicht. Aber das Jackson Audio Fuzz geht einen anderen Weg, denn es ist (teils) modular aufgebaut.

Jackson Audio Fuzz - Modular Fuzz Test

Gitarre / Test

Das Jackson Audio Fuzz wird durch auswechselbare Module zum flexiblen Fuzz-Verwandlungskünstler und liefert die authentischen Sounds diverser Pedal-Legenden.

Jackson Audio Fuzz - Modular Fuzz Test Artikelbild

Beim Jackson Audio Fuzz der texanische Pedalschmiede handelt es sich um ein komplett analoges Fuzz-Pedal, das sich mithilfe von Steckmodulen in seiner Grundcharakteristik verändern lässt. Die Module können dabei direkt auf der Platine getauscht werden und ihr Sound orientiert sich an den großen Klassikern der Fuzz-Historie wie etwa dem Arbiter Fuzz Face, dem Sola Sound Tone Bender oder dem Electro Harmonix Big Muff.

Bonedo YouTube
  • Gibson SG Standard '61 Faded Maestro Vibrola Vintage Cherry - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Noel Gallagher Riviera - Sound Demo (no talking)
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)