Anzeige

JHS 3 Series: Budget und Boutique endlich vereint!

JHS Pedals 3 Series
JHS Pedals 3 Series

Können Produkte gleichzeitig in die Kategorie Budget und Boutique fallen? Die neue JHS 3 Series wird in den USA gefertigt und kostet nur 99 US-Dollar pro Stück. Schauen wir uns das genauer an!

Erschwinglich, doch nicht billig.

Die neue 3 Series der amerikanischen Pedalschmiede JHS ist eine Sammlung verschiedener Effektgeräte, die Simplizität und einen erschwinglichen Preis ohne Qualitätseinbußen bieten. Jedes der Pedale wird in Kansas City gefertigt, hochwertige Bauteile und Qualitätskontrolle inklusive.

Der relativ günstige Preis von 99 US-Dollar wird durch ein einfaches Konzept erreicht: Minimalismus und Homogenität. Jedes Pedal wird in einem weißen Gehäuse mit gleichem Design gefertigt und verfügt über nur 3 Regler und einen Schalter. Kollege Claudius merkte sofort an, dass bei einem kompletten Pedalboard voller nahezu identisch aussehender Pedale durchaus Verwechslungsgefahr auf dunklen Bühnen bestünde. Die Tage, wo man mit einem langen Hals und zusammengekniffenen Augen das Board seines Lieblings-Gitarristen auschecken konnte, dürften ebenso gezählt sein.

JHS 3 Series

Alle Geräte tragen den Namen des Effekts, den sie beherbergen. Wir haben es demnach mit einem Overdrive, Distortion, Fuzz, Compressor, Chorus, Delay und Reverb zu tun. Die drei Bedienelemente sind jeweils auf die gängigsten Parameter eingekocht worden, z. B. Volume, Bias, Fuzz mit einem Fat-Schalter für das Fuzz-Pedal oder Volume, Rate, Depth und einen Vibe-Schalter für den Chorus und so weiter.

Einfacher geht es wirklich nicht. Und ich bin sicher, dass man auf diese Weise schneller ans klangliche Ziel gelangt, was ich sehr begrüßenswert finde! Ihr könnt euch die gesamte Produktpalette in dem sehr sympathischen Demo-Video ansehen. Nebenbei: Ist doch schön, wenn einem auch die Mitarbeiter hinter der Firma gezeigt werden.

Preise

*Affiliate Links

Weitere Informationen

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alles beisammen?

Falls das G.A.S. (Gear Acquiring Syndrome) mal wieder zu stark war und du dir einen neuen Bodentreter gegönnt hast, überprüfe lieber gleich, ob du nach der Wartezeit sofort loslegen kannst. Nicht, dass es dir am Ende an einer Kleinigkeit wie einem Klinkenkabel*, Patchkabel* oder einem guten Netzteil für die Stromversorgung* fehlt.

*Affiliate Links

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Hot or Not
?
jhs-3-series_1-768x424-2 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

JHS Pedals 3 Series Test

Gitarre / Test

Die JHS 3 Series beinhaltet sieben der gebräuchlichsten Effektpedale für E-Gitarre in Boutique-Machart, mit hochwertigem Sound und zum günstigen Preis.

JHS Pedals 3 Series Test Artikelbild

Mit der JHS 3 Series hat es sich der US-Pedalhersteller aus Kansas zur Aufgabe gemacht, die sieben wohl meistverwendeten Gitarreneffekte in einer brandneuen Serie herauszubringen. Alle Pedale unterliegen dabei folgenden Vorgaben: Sie sollen zu einem deutlich günstigeren Kurs als die anderen JHS-Pedale erhältlich sein, einfach zu bedienen, mit nur drei Potis, einem Kippschalter und einem Fußschalter.

JHS Pedals 3 Series Flanger, Phaser, Hall Reverb Test

Gitarre / Test

JHS Pedals 3 Serie Flanger, Phaser und Hall Reverb sind die drei neuen Pedale der Budget-Linie, die trotz ihres moderaten Preises der Marke alle Ehre machen.

JHS Pedals 3 Series Flanger, Phaser, Hall Reverb Test Artikelbild

Die JHS Pedals 3 Serie erweitert mit Flanger, Phaser und Hall Reverb ihren Umfang um drei zusätzliche Pedale. Auch mit ihnen bleibt Josh Scott, Firmenchef und Gründer der Pedalschmiede JHS, dem Prinzip treu, sie zum einheitlichen Serienpreis und damit deutlich günstiger als die übrigen JHS-Produkte anzubieten. Ihre Bedienung ist gewohnt einfach und übersichtlich, wobei auch bei den Neuzugängen die Ausstattung mit drei Potis, einem Mini-Kippschalter und einem Fußschalter identisch ist.

JHS 3 Series Hall Reverb, Flanger und Phaser: 3 neue Treter im Line-up

Gitarre / News

Die JHS 3 Series mit erschwinglichem Preis, ohne Qualitätseinbußen, made in USA bekommt Zuwachs: Den Hall Reverb, Flanger und Phaser im Programm.

JHS 3 Series Hall Reverb, Flanger und Phaser: 3 neue Treter im Line-up Artikelbild

Die JHS Pedals 3 Series wurde im Oktober 2020 eingeführt. Es handelt sich um eine Reihe von 7 Pedalen, die sich durch einfache, aber hochwertige Effekte auszeichnen und in den USA hergestellt werden. Und das alles zum Preis von nur 99 USD (119 Euro) pro Stück. Jetzt hat der Hersteller die Serie um drei neue Effekte erweitert: Den Hall Reverb, Flanger und Phaser.

Bonedo YouTube
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)