Anzeige

Ist das die allererste Telecaster überhaupt?

Die erste Fender Telecaster Front
Die erste Fender Telecaster Front

Stell dir vor, du könntest die vermutlich erste Telecaster der Welt in deinen Händen halten. Ein Meilenstein der modernen Musikgeschichte – zumindest ein kleiner. Beim US Vintage Händler Norman’s Rare Guitars kannst du nun eine der ersten – oder die erste – Telecaster bestaunen. Und bei entsprechendem Geldbeutel auch erwerben.

Fender Telecaster #1?

Eigentlich ist die Telecaster ja nicht die erste Gitarre dieser Bauart, sondern lediglich die erste mit dem Namen, der heute überdauert hat. Zuvor gab es ein schon fast identisches Modell mit zwei Pickups unter dem Namen Broadcaster. Der Name wurde aber schon von Gretsch verwendet (die mittlerweile größtenteils zu Fender gehören) und die Labels wurden von den Headstocks abgeschleift – und die Nocaster geboren. Eine kurze Zeit später hatte Fender den neuen Namen beschlossen und der Rest ist Geschichte.

Die erste Fender Telecaster Pickup Steg Seriennummer

Es ist nicht ganz eindeutig belegbar, ob diese Fender Telecaster von 1951 DIE erste Tele überhaupt ist. Sie ist aber mit der Seriennummer 0942 sehr sicher aus der ersten Serie und eigentlich noch Broadcaster-Bereich unter 1000. Und die große Besonderheit: Sie ist in einem extrem guten Zustand. Noch mehr, wenn man die 70 Jahre auf dem Buckel mit einrechnet. Keine dicken Kratzer, keine Lackplatzer, keine Risse, keine versifften Hardwareteile. Sie könnte auch so dieses Jahr „vom Band“ gefallen sein, mit einem Soft Aging.

Vintage vs. neu

Im Video unten kannst du sie dir anschauen – leider nicht anhören. Ich hoffe doch mal, dass ein paar Gitarrenfachmenschen dieses Modell in einem Video näher vorstellen und vielleicht auch mal gegen ein neueres Modell testen. Auch wenn auf YouTube die Soundqualität nicht so krass unterschiedlich sein dürfte, könnten die ihre Vor-Rot-Eindrücke nebenher beschreiben. Die Chance hat man nicht alle Tage und sollte defintiv genutzt werden.

Die erste Fender Telecaster Body

Die alte Telecaster dürfte ein kleines Vermögen wert sein und soll erstmal im Showroom ausgestellt werden. Vermutlich wird sie wie andere Modelle doch irgendwann verkauft. Wenn du wie ich großer Fan der Tele-Bauart und Butterscotch Blonde Lackierung bist, dann hast du immerhin die Chance auf ein neueres Modell. Das ist auch preiswerter, vor allem in der hervorragenden Squier CV-Serie – selbst diese Heavy Relic, die ab Werk älter als die „erste“ Telecaster aussieht, dürfte um Längen preiswerter sein. Vielleicht nicht der „Real Shit“, dafür muss man aber auch keinen Kredit aufnehmen.

Video (ab 1:07“)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Die erste Fender Telecaster Front

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Hat die Fender Jason Isbell Signature Telecaster das schönste Sunburst?

Gitarre / News

Ab Werk gealterte E-Gitarren mögen nicht alle – der Fender Jason Isbell Signature Telecaster steht der Road Worn Look aber ausgezeichnet. Oder?

Hat die Fender Jason Isbell Signature Telecaster das schönste Sunburst? Artikelbild

Ich liebe Sunburst – und das Chocolate Sunburst der Fender Jason Isbell Road Worn Signature Custom Telecaster ist einfach nur eine Augenweide. Wir hatten sie schon zur Online NAMM 2021 gesehen, allerdings war da noch nicht mehr als der Name und die Optik bekannt. Jetzt wissen wir mehr.

Supro Flanger: Ist das das teuerste analoge Flanger-Pedal?

Gitarre / News

Der Supro Flanger sieht nicht nur edel aus, er ist zudem komplett analog und Stereo. Das hat seinen Preis, aber hört euch den Dimension Switch an!

Supro Flanger: Ist das das teuerste analoge Flanger-Pedal? Artikelbild

Das neue Supro Flanger-Pedal verfügt nicht nur über eine schöne analoge Stereo-Schaltung, sondern auch über einen einzigartigen Dimension-Schalter, der zwei Kanäle für einen einzigartigen Doppel-Flanger-Effekt zusammenführt.

Bad Cat Double Drive – Ist das Boutique-Pedal noch günstig?

Gitarre / News

Zwei separate Schaltkreise, die deinen Sound wie bei einem Verstärker verzerren: Bad Cat Double Overdrive ist wie das Siamese Drive, nur besser?!

Bad Cat Double Drive – Ist das Boutique-Pedal noch günstig? Artikelbild

Bad Cat macht sich seit Jahren als Boutique Firma einen guten Namen, die dann und wann auch mal über den großen Teich nach Deutschland schwappen. Die Produkte lassen sich klar in die High-End-Sparte einordnen, sind in den letzten Jahren aber auch durch andere Fertigungsprozesse preiswerter geworden. Aber es gibt nicht nur Amps im Sortiment, sondern auch Effektpedale. Das Double Drive ist das neuste – und kann sich hören lassen.

Bonedo YouTube
  • Epiphone Noel Gallagher Riviera - Sound Demo (no talking)
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)