Anzeige

Dubreq David Bowie Stylophone – Limitierte Ausgabe zum Gedenken an David Bowie

Zum Gedenken an David Bowieslangjährige Verbindung mit dem Stylophone veröffentlicht der englische Hersteller Dubreq eine limitierte Auflage des ikonischen Instruments.

Der britische Hersteller Dubreq veröffentlicht mit dem David Bowie Stylophone eine limitierte Auflage des Instruments, das zur Feier seiner Karriere und in Gedanken an David Bowie in einer Kooperation zwischen ‘The David Bowie Archive’ und Dubreq als Hersteller entstand. Das Stylophone wurde mit Bowies Single “Space Oddity
David Bowie Stylophone in limitierter Ausgabe (Foto: YouTube)
David Bowie Stylophone in limitierter Ausgabe (Foto: YouTube)
” aus dem Jahr 1969 berühmt und verfügt jetzt in der limitierten Ausgabe über einen ‘Bowie’-Namenszug und wird mit einer Broschüre mit vielen Fotos ausgeliefert.
Fotostrecke: 2 Bilder Das David Bowie Stylophone mit Zubehör … (Foto: Dubreq)
Fotostrecke
Die wichtigsten Features in Kurzform:
  • Von David Bowie inspirierter Synthesizer in limitierter Auflage
  • Spezielles weißes Design mit geprägtem Bowie-Logo
  • Farbiges Booklet zu David Bowies Werk mit exklusiven Beiträgen und Archivfotos
  • Kompakt & batteriebetrieben
  • 3-Wege-Oktavschalter / Vibrato-Schalter
  • Eingebauter Lautsprecher & Kopfhöreranschluss zum Spielen unterwegs
  • Benötigte Batterien: 3 x AA (nicht im Lieferumfang enthalten)

Preis und Verfügbarkeit
Das Stylophone in limitierter Auflage wird am 17. September auf dubreq.com für 34,95 € erhältlich sein und wird von einem Gedenkheft begleitet, das Bowies Musik beschreibt.

Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
David Bowie Stylophone in limitierter Ausgabe (Foto: YouTube)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Ken Scott, David Bowie und The Beatles

Magazin / Feature

Der ehemalige Toningenieur der Abbey Road Studios Ken Scott hebt David Bowie und die Beatles auf dasselbe level, was die Zusammenarbeit mit ihnen und deren Vorgehensweise betrifft.

Ken Scott, David Bowie und The Beatles Artikelbild

Produzent Ken Scott hebt David Bowie und die Beatles auf dasselbe Level, was die Zusammenarbeit mit ihnen und deren Vorgehensweise betrifft.

Roland 808-Day am 8. August: TR-808 Plugin kostenlos testen und limitierte Jacke sichern

Keyboard / News

Roland feiert wie jedes Jahr den den 808 Day und hat ein paar Überraschungen parat: In diesem Jahr eine kostenlose Testphase des TR-808 Software Rhythm Composer Plugins sowie eine limitierte 808-Jacke, die man sich sichern sollte.

Roland 808-Day am 8. August: TR-808 Plugin kostenlos testen und limitierte Jacke sichern Artikelbild

Roland feiert wie jedes Jahr den den 808 Day und hat ein paar Überraschungen parat: In diesem Jahr eine kostenlose Testphase des TR-808 Software Rhythm Composer Plugins sowie eine limitierte 808-Jacke, die man sich sichern sollte.

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)