Anzeige
ANZEIGE

Crashkurs Blues Improvisation #7 – Das finale Blues-Solo

In den einzelnen Abschnitten unseres Crashkurs Blues haben wir sie alle gehabt, die musikalischen Bausteine, die ein authentischer Blues braucht. Mit unserer heutigen und gleichzeitig letzten Folge ist es an der Zeit, die wichtigsten Elemente dieses Bluesworkshops zu unserem finalen Blues zusammenführen.

Foto: ©ysbrandcosijn, fotolia.de
Foto: ©ysbrandcosijn, fotolia.de


Im folgenden Beispiel spiele ich über zwei Chorusse Blues in A und versuche dabei, Dur/Moll-Pentatoniken, mixolydische Tonleitern, zweistimmige Elemente, Motivik und klassische Bluesendings musikalisch miteinander zu verknüpfen – und das kann dann so klingen:

Audio Samples
0:00
Blues Solo – All together now

Hier sind die dazugehörigen Tabs:

Auch wenn man Bluessoli eher aus dem Bauch heraus spielen sollte, macht es doch Sinn, am Anfang eine kleine Analyse des Beispiels durchzuführen:
In der ersten Phrase etabliere ich ein Motiv aus einer A-Blues/ A-mixolydisch Skalenmixtur, das ich in Takt 4 über den D7 in ein A-Blues Double Stop überführe. In den Takten 9 und 10 spiele ich jeweils ein Lick in E- und D-mixolydisch, um in den letzten beiden Takten mit einem Blues-End-Klischee abzuschließen. Der zweite Chorus beginnt mit einem repetierten Double Stop (so etwas kann immer für viel Spannung und Intensität sorgen!) über A, den ich chromatisch zum D hochschiebe.
Anschließend folgt ein Lick aus der A-Bluestonleiter. Den Abschluss machen zwei Sext-Doublestop Licks über E7 und D7, um in den letzten beiden Takten wieder in einer klassischen Schlussphrase zu landen. Vielleicht fällt euch auf, dass ich das Solo über die zwei Chorusse etwas steigere und eine höhere rhythmische Dichte gegen Ende des Solos erreiche.
Über das folgende Playback könnt ihr nun selbst euer Glück versuchen.

Audio Samples
0:00
Playback

Vielen Dank, dass ihr dabei wart bei unserem kleinen Crashkurs Blues Improvisation. Ich hoffe, euch hat es genau so viel Spaß gemacht wie mir und ich freue mich darauf, euch beim nächsten bonedo-Workshop wieder mit an Bord zu haben!
Euer Haiko

Hier geht es zur Serienstartseite

Hot or Not
?
Foto: ©ysbrandcosijn, fotolia.de

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Haiko Heinz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Harley Benton Fusion-III Run#4: Das große Finale für 2021
Gitarre / News

Vier neue High-Performance-Gitarren für Rock, Hardrock und Metal. Der Harley Benton Fusion-III Run#4, unter anderem mit roasted Maple und Floy Rose.

Harley Benton Fusion-III Run#4: Das große Finale für 2021 Artikelbild

Vorhang auf für die vierte und finale Vorstellung in 2021! Unter dem Titel Harley Benton Fusion-III Run#4 hat der Hersteller heute vier neue Gitarren vorgestellt, die die Produktreihe der High-Performance-Rockgitarren ergänzen. In Bezug auf Klang, Flexibilität, Spielgefühl und Verarbeitung bieten sie eine beeindruckende Vorstellung. Schauen wir uns das genauer an.

Keine Angst vor der Improvisation auf der Gitarre
Gitarre / Workshop

Das perfekte Gitarrensolo ist für viele Spieler die Königsdisziplin. Unser Workshop zeigt die wichtigsten Tipps und Tricks auf dem Weg zur Improvisation.

Keine Angst vor der Improvisation auf der Gitarre Artikelbild

Das Thema Improvisation reicht tief in die Musikgeschichte zurück und war bereits in der Klassik eine weit verbreitete Tradition, wird aber heute vor allem mit Stilistiken wie dem Blues, Jazz oder Rock assoziiert. Wie nur wenige Instrumente hat insbesondere die Gitarre seit den ersten Blues-Platten einen regelrechten Siegeszug durch die Musikgeschichte des letzten Jahrhunderts geführt. Gründe dafür, dass sie sich sehr gut für Soloeskapaden anbietet, sind ihre mannigfaltigen Artikulations- und Phrasierungsmöglichkeiten und die Tatsache, dass man sie leicht verstärken kann.Rein theoretisch braucht es letztlich nur einen guten Gitarrensound und ein einzelnes Pattern der Mollpentatonik

Supro Flanger: Ist das das teuerste analoge Flanger-Pedal?
Gitarre / News

Der Supro Flanger sieht nicht nur edel aus, er ist zudem komplett analog und Stereo. Das hat seinen Preis, aber hört euch den Dimension Switch an!

Supro Flanger: Ist das das teuerste analoge Flanger-Pedal? Artikelbild

Das neue Supro Flanger-Pedal verfügt nicht nur über eine schöne analoge Stereo-Schaltung, sondern auch über einen einzigartigen Dimension-Schalter, der zwei Kanäle für einen einzigartigen Doppel-Flanger-Effekt zusammenführt.

Epiphone Emily Wolfe Sheraton Stealth kann nicht nur Blues Rock
Gitarre / News

Schwarz und Gold war schon immer eine gute Kombination bei Gitarren – und der Epiphone Emily Wolfe Sheraton Stealth steht es hervorragend.

Epiphone Emily Wolfe Sheraton Stealth kann nicht nur Blues Rock Artikelbild

Die texanische Blues Rockerin hat eine neue Semi-Hollowbody E-Gitarre bekommen: Die Epiphone Emily Wolfe Sheraton Stealth ist eine sehr ansehnliche Kombination aus schwarzem Lack und goldener Hardware zu einem akzeptablen Preis.

Bonedo YouTube
  • Wampler Triumph & Phenom - Sound Demo (no talking)
  • Boss RE-2 Space Echo - Sound Demo (no talking)
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)