Anzeige

Blackstar Dept.10 Dual Drive Test

Fazit

Der Blackstar Dept.10 Dual Drive zeigt sich als ein sehr flexibles Zerrpedal, das in diversen Szenarien punktet. Vor den Amp geschaltet erweitert es diesen zu einem Dreikanaler, wobei die Zerrtextur des Dual Drives von Break Up über Classic Rock bis hin zu Metal alles abdecken kann. Der EQ und vor allem das ISF-Poti flexibilisieren die Klangregelung extrem und der Sound lässt sich ordentlich verbiegen. Die Konnektivität ist ebenfalls sehr üppig und das Pedal kann auch als Headphone-Amp oder via USB als Recording-Lösung dienen, wobei die Architect Software Zugang zu zig Cabsimulationen und virtuellen Endstufensounds ermöglicht. Seine wahre Stärke zeigt das Pedal für mich als vorgeschalteter Overdrive. Die interne Cabsimulation liefert gute Ergebnisse, auch wenn sie mich im Vergleich zu Drittanbietern nicht im gleichen Maße überzeugt. Aber wer weiß, was zukünftige Updates parat haben. Insgesamt erhält man hier eine tolle All-in-One-Lösung, die extrem vielseitig ist und richtig Spaß macht! Der Preis ist in Anbetracht der Features absolut angemessen. 

Der Blackstar Dept.10 Dual Drive ist tadellos verarbeitet, sehr flexibel einsetzbar und bietet mit dem IFS-Regler zusätzliche Klangvariationen.
Der Blackstar Dept.10 Dual Drive ist tadellos verarbeitet, sehr flexibel einsetzbar und bietet mit dem IFS-Regler zusätzliche Klangvariationen.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Blackstar
  • Bezeichnung: Dept.10 Dual Drive
  • Typ: zweikanaliges Röhrenpreamp-Pedal
  • Herstellungsland: China
  • Anschlüsse: In-& Output, Send Return, Cab Rig Out (je 6,3 mm Klinke), USB Out, XLR Out
  • Regler: 2x Gain,2x Level, Bass, Mid, Treble, ISF
  • Schalter: 2x Mode, Cab Rig Switch, 2x Channel On/Off
  • Röhre: ECC 83
  • True Bypass: nein
  • Stromverbrauch: 500 mA
  • Netzadapter: im Lieferumfang
  • Abmessungen (L x B x H): 116 x 150 x 74 mm
  • Gewicht: 633 g
  • Ladenpreis: 299,00 Euro (November 2021)

Unser Fazit:

Sternbewertung 4.5 / 5

Pro

  • tadellose Verarbeitung
  • sehr flexibel einsetzbar
  • ISF-Regler für zusätzliche Klangvariationen
  • Cab Rig Output mit guten Simulationen
  • Architect Software

Contra

  • keins
Artikelbild
Blackstar Dept.10 Dual Drive Test
Für 287,00€ bei
Hot or Not
?
Produktfotos für Remise 3 Medienservice Agentur GmbH

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Haiko Heinz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • Porcupine Tree’s Steven Wilson & Richard Barbieri shed light on production of “Closure/Continuation”
  • Steven Wilson & Richard Barbieri talk songwriting for Porcupine Tree album “Closure/Continuation”
  • Steven Wilson & Richard Barbieri on how Porcupine Tree’s album “Closure/Continuation” was approached