Anzeige

Beatport Cloud & Link: alle Infos über den neuen Streaming-Dienst und Service für DJs

Zeitgleich zu der Veröffentlichung des Pioneer DDJ-200 und dem Update der zugehörigen WeDJ-App geht der neue Streaming-Dienst Beatport Link an den Start. Dass Beatport im Streaming-Geschäft Fuß fassen will, ist spätestens seit dem Kauf von Pulselocker kein Geheimnis mehr. Jetzt steht der Service bereit, begleitet von Beatport Cloud.

(Credits: Beatport)
(Credits: Beatport)


Aktuell ist Beatport Link primär für die Nutzer der gerade aktualisierten WeDJ-App von Pioneer DJ interessant. Der Zugriff auf einen Katalog von über sieben Millionen Tracks ist damit möglich. Für DJs ist gerade der natürlich besonders interessant, Schwerpunkt von Beatport ist nun einmal Clubmusik. Für den langfristigen Erfolg eines solchen Diensts für DJs ist die Funktion, Tracks offline zu spielen von ganz großer Bedeutung. SoundCloud Go+ macht das bereits möglich. Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit wird das zukünftig auch von Beatport Link unterstützt.
In der WeDJ App funktioniert das allerdings gegenwärtig noch nicht. Wenn ein Track aber vollständig geladen ist, kann dieser auch ohne Internetverbindung gespielt werden. Dieser Kompromiss liegt wahrscheinlich auch darin begründet, dass der Speicher auf Smartphones eine oftmals recht sensible Angelegenheit ist.
Die für Herbst angekündigte Rekordbox-Integration wird letztendlich zeigen, ob Offline-Play ein Bestandteil ist. Sollte wie gesagt, Grundvorraussetzung sein. Das Erstellen von Playlists und Charts ist ein weiteres Feature, das für einige von Interesse sein dürfte. Ganz besonders spannend ist natürlich der Preis: 14,99 US-Dollar monatlich beträgt dieser aktuell. 30 Tage darf kostenlos getestet werden.
Kunden bekommen damit gleichzeitig den ebenfalls neuen Service Beatport Cloud. Der ist auch optional für 4,99 US-Dollar im Monat erhältlich und bietet Beatport-Kunden die Möglichkeit, bereits gekaufte Tracks jederzeit und unbegrenzt nochmal herunterladen zu können. Mit dem neuen „Needle Drop Player“ wird eine Preview von 120 Sekunden an jeder Stelle eines Titels vorgehört. Die eigene Library kann des Weiteren nach diversen Kriterien wie BPM, Künstler, Remixer, Genre, Tonart oder auch Kaufdatum sortiert werden. 

(Credits: Beatport)
(Credits: Beatport)

Noch ist alles sehr neu, was jetzt noch fehlt ist die Integration in den gängigen DJ-Apps. Rekordbox ist für Herbst versprochen, mal schauen, wie schnell die anderen Anbieter dabei sind. Eine Sache ist jedenfalls klar: Streaming ist auch im DJ-Bereich ein ganz wichtiges Feature und wird zukünftig nicht mehr wegzudenken sein.
Weitere Infos und Anmeldung auf der Website

Hot or Not
?
(Credits: Beatport)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Dirk Behrens

Kommentieren
Profilbild von DJ commander_loop

DJ commander_loop sagt:

#1 - 18.05.2019 um 10:18 Uhr

Empfehlungen Icon 0

WeDJ-App von Pioneer DJ...alles klar. spielzeug app fürs handy... wer soll damit im club arbeiten? hippe kidds fürn drink an der bar? was für ein quatsch alles.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Millionen Tracks online mixen: Beatport launcht Beatport DJ App

DJ / News

Überraschung: Beatport hat die Betaphase seiner kostenlosen, eigenen DJ-App eingeläutet. Und Beatport DJ läuft ganz simpel im Webbrowser.

Millionen Tracks online mixen: Beatport launcht Beatport DJ App Artikelbild

Wie aus dem Nichts kam heute eine Meldung rein, dass der Streaming Music Anbieter und MP3-Shop Beatport seine eigene DJ-App gelauncht hat: Der Name: Beatport DJ. Das Programm ist in der Beta-Phase und gibt euch Zugriff auf Millionen von Tracks des Streaming-Dienstes.

Native Instruments Traktor bekommt Beatport und Beatsource Link

DJ / News

Das Warten hat ein Ende: Die LINK-Integration liefert die Musikkataloge von Beatport und Beatsource per Streaming direkt in Native Instruments' Flaggschiff-DJ-Software TRAKTOR PRO 3

Native Instruments Traktor bekommt Beatport und Beatsource Link Artikelbild

Native Instruments und Beatport / Beatsource, die beiden Plattformen für Elektronik- und Open-Format-DJs, geben bekannt, dass die LINK-Streaming-Technologie ab sofort für alle TRAKTOR PRO-User verfügbar ist. Derzeit ist Link zwar noch als Public Beta für TRAKTOR PRO-User verfügbar, der offizielle Start folgt aber dann im Juni.

Streaming Tipps & Tricks für DJs: erfolgreiches Video-Streaming von Webshows und DJ-Sets

DJ / Feature

DJ-Video-Streaming: Was sollte man außer Software und Hardware noch beachten, damit die eigene Webshow ein Erfolg wird?

Streaming Tipps & Tricks für DJs: erfolgreiches Video-Streaming von Webshows und DJ-Sets Artikelbild

DJ-Videostreaming ist das neue DJ-Clubformat, zumindest so lange uns die Corona-Krise in Atem und zuhause hält. Und Streaming ist einfacher als mancher denkt. Die Corona-Situation ist wie jede große Krise auch eine Zeitenwende. Ähnlich wie der Wandel von Vinyl zum Laptop zum USB-Stick kommen manche DJs damit besser klar und manche weniger. Daher gibt es auch keine Regeln, wie ein persönliches Streaming-Setup am besten aussehen sollte.

Beatport veröffentlicht iOS App für Streaming und Playlists

DJ / News

Beatport erweitert das Angebot mit einer neuen kostenlosen mobilen iPhone App für das hauseigene Streaming-Abonnement Beatport Link.

Beatport veröffentlicht iOS App für Streaming und Playlists Artikelbild

DJs und Liebhaber elektronischer Musik aufgepasst: Beatport erweitert das Angebot mit einer neuen kostenlosen mobilen App für das hauseigene Streaming-Abonnement Beatport Link. Somit könnt ihr ab sofort alle Beatport Tracks auch unterwegs anhören. Für DJs sollte die Playlist-Funktion mehr als Interessant sein. Denn hiermit könnt ihr mit wenigen Klicks eure nächsten DJ-Sets vorplanen. Und das egal, wo ihr euch gerade befindet (eine Internetverbindung vorausgesetzt).

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)