Anzeige

Beatport und Blacktable: Ultimativer DJ-Tisch für Studio, Club und Stage

Beatport meets Blacktable: Wenn du einen tragbaren, modularen DJ-Tisch suchst, um dein Studio neu auszurüsten oder um den ultimativen Performance-Tisch auf die Bühne oder in den Club zu bringen, haben Beatport und der Schweizer Hersteller Blacktable die passende Lösung am Start: Die Blacktable und Beatport “Special Edition” Pro Wide und Compact. David Guetta ist begeistert, Luciano nicht minder.

Beatport und Blacktable: Ultimativer DJ-Tisch für Studio, Club und Stage
Beatport und Blacktable: Ultimativer DJ-Tisch für Studio, Club und Stage
Beatport und Blacktable: Ultimativer DJ-Tisch für Studio, Club und Stage

Beatport, seit etlichen Jahren der Inbegriff für DJ-Downloads mit Schwerpunkt auf Techno-, Club- und elektronischer Musik und mittlerweile auch Streaming-Anbieter, dürfte sicher ein Begriff sein. Und falls ihr Blacktable noch nicht kennt: Deren Geschichte begann 2018 in Lugano mit einem Auftrag von Red Bull für einen maßgeschneiderten DJ-Tisch. Mittlerweile sind diverse Modelle verfügbar, von kompakt bis riesig, modular und in Festival-Qualität für DJs aller Facetten.

Oder um es mit den Worten von Luciano zu sagen: “Diejenigen, die ihn kennen, wissen, dass es der beste DJ-Tisch auf dem Markt ist.” 

Intelligente Konstruktion trifft auf Langlebigkeit 

Das neue Blacktable-System macht die Montage simpel. Die Struktur setzt sich aus lediglich drei Elementen zusammen: Würfel, Verbinder und Profile. Dabei ermöglichen es die neuen Blacktable-Aluminiumprofile in Kombination mit den speziellen Verbindungswürfeln, jedes Modell sehr effizient zu bauen und jederzeit erneut zu (de)montieren, ohne das außergewöhnliche Maß an Passgenauigkeit und Präzision in Mitleidenschaft zu ziehen. Als Ablagen setzt der Hersteller dabei auf rutschresistente Fiberglas-Platten. 

Die Blacktable-Füße reduzieren Boden-Vibrationen, lassen sich in der Höhe verstellen und auf die ideale Arbeitshöhe bringen. Zerlegt passt der Tisch bequem ins Auto und lässt sich leicht transportieren. 

Das Blacktable-System ist korrosionsbeständig und resistent gegen Salze und Flüssigkeiten sowie elektrisch und thermisch isolierend. Es ist nicht-magnetisch oder leitend, sodass keine Erdung erforderlich ist. Obendrein ist es feuerbeständig und funkdurchlässig.

Beatport & Blacktable

Preislich geht´s ab 990 Euro für das Kompaktmodell los, die Wide Edition liegt bei aktuell 1290 Euro. 12 Monate Beatport Link im Wert von 216 Euro gibt es für die ersten 200 Orders on top. Das Stage Superwide Flaggschiff liegt bei 3990 Euro. Neugierig? Hier entlang…

Website Blacktable

Website Beatport

Hot or Not
?
Beatport und Blacktable: Ultimativer DJ-Tisch für Studio, Club und Stage

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Redaktion DJ

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • SOMA Cosmos Sound Demo (no talking) with Waldorf Iridium
  • AKAI Professional MPC Key 61 – Demo (no talking)
  • Modal Cobalt5S Sound Demo (no talking)