Anzeige

UNIKA PRO-BT5 Test

Dass es die Firma UNIKA versteht hochwertige DI-Boxen für anspruchsvolle Anwender zu produzieren, hat sie in der Vergangenheit bereits mit diversen Modellen der UNIKA-Pro-Serie bewiesen. Die BT5 komplettiert die Pro-Reihe: Sie ist eine passive DI-Box, die speziell dafür entwickelt wurde, um mit diversen Bluetooth-Audio-Wiedergabegeräten zu kommunizieren. Mit der integrierten Bluetooth-5.0-Schnittstelle und trafosymmetrierten Ausgängen verspricht die BT5 erstklassige Signalübertragungen auch über große Distanzen. Man darf also gespannt sein, ob es dem taiwanesischen Unternehmen auch diesmal gelungen ist die gewohnte Qualität zu liefern.

UNIKA PRO-BT5

Details

Die BT5 der Firma UNIKA ist eine passive Bluetooth-DI-Box mit eingebautem 16-Bit-44.1-kHz-Audio-Interface. Die Bluetooth-Verbindung erfolgt via Bluetooth 5.0, Version A2DB Dual Mode und erlaubt Sync-Formate SBC und AAC nach A2DP-Spezifikationen. Der Frequenzgang beträgt hierbei 20 – 20.000 Hz bei einer Ausgangsimpedanz von 50 Ohm. Intern sorgt ein Trenntrafo Typ: 1:1 + 1:1 für verlustfreie Signalübertragung. Neben den zwei XLR-Ausgängen verfügt die UNIKA PRO BT5 über einen Groundlift-Schalter sowie einen 3,5-mm-Klinke-Monitoring-Kopfhörerausgang mit eigenem Lautstärkeregler.

Fotostrecke: 2 Bilder In umweltfreundlicher Kartonage wird die DI-Box geliefert
Fotostrecke

UNIKA PRO-BT5: Gehäuse und Anschlüsse

Das 78 x 124 x 46 mm große, 610 g leichte Gehäuse der UNIKA PRO BT5 ist vollständig aus Stahl gefertigt und macht einen stabilen Eindruck. Farblich hat man sich passenderweise für Blau und Schwarz entschieden. Die Verarbeitung ist wie bei allen DI-Boxen der UNIKA-PRO-Serie einwandfrei. Auf der Front ist ein großes Volume-Poti untergebracht, mit dem sich die Lautstärke des Monitorausgangs regeln lässt. Dieser findet sich in Form einer 3,5-mm-Miniklinkenbuchse ebenfalls auf der Front. Zusätzlich dient die blaue SYNC-LED der Verbindungsübersicht.

Die beiden XLR-Ausgänge haben ihren Platz zusammen mit der USB-C-Buchse auf der Rückseite der BT5 gefunden. Auch der Groundlift-Button wurde sinnvollerweise an dieser Stelle platziert. Auf der Oberseite der DI-Box befindet sich eine weitere blaue LED, die dem User anzeigt, ob das Gerät mit Spannung versorgt wird. Abschließend ist die UNIKA PRO BT5 auf der Unterseite mit einer Gummibeschichtung versehen, die dem Gerät einen festen Halt verleiht.

Fotostrecke: 6 Bilder Der Volume-Regler des Monitor-Ausgangs wirkt solide
Fotostrecke
Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.