Anzeige

ZOOM LiveTrak L-12

Was zunächst wie ein Mischpult anmutet, ist ein regelrechter Alleskönner. Mit dem ZOOM LiveTrak L-12 lassen sich Spuren aufnehmen, mischen, remixen und vieles mehr.

Bild: ZOOM
Bild: ZOOM
Das L-12 bietet laut Hersteller hochwertige Vorverstärker und somit hochauflösende Aufnahmen. Bei Bedarf lässt sich das Gerät mit Windows, macOS und iOS auch als Audio-Interface verwenden – funktioniert aber auch Standalone mit einer handelsüblichen SD-Karte. Bis zu zwölf Spuren können gemischt und einzeln auf der Speicherkarte abgelegt werden.
Parallel zu den Live-Mitschnitten lassen sich fünf unabhängige Monitor-Mixe realisieren, die über die integrierten Kopfhörer-Preamps ausgegeben werden. Besonders für Bands könnte das ZOOM LiveTrak L-12 interessant sein, da sich Live-Auftritte relativ unkompliziert mitschneiden lassen und parallel ein Grundstein für In-Ear-Monitoring gelegt ist.
Fotostrecke: 2 Bilder (Bild: ZOOM)
Fotostrecke

Features

    • Mikrofonvorverstärker mit einem äquivalenten Eingangsrauschen von -128 dBu und einer maximalen Verstärkung von +60 dB
    • 12 diskrete Kanäle: 8 XLR-/Klinken-Combo-Eingänge und zwei TS/Cinch-Line-Stereoeingänge
    • Hi-Z-Option für die Kanäle 1 und 2, zuschaltbare Phantomspannung (+48 V) für die Kanäle 1-4 und 5-8
    • Gleichzeitige Aufnahme von 14 Spuren, Wiedergabe von 12 Spuren
    • Aufnahmeformat: WAV 44,1/48/96 kHz, 16/24 Bit, mono/stereo
    • Aufnahmemedien: SD/SDHC/SDXC-Karten mit bis zu 512 GB
    • Über die Select-Taster hat jeder Kanal Zugriff auf einen 3-Band-EQ mit parametrischen Mitten, das Hochpassfilter, den Panoramaregler sowie 16 editierbare Effekte.
    • Kompressor mit einem Regler für die Kanäle 1 bis 8
    • Über eine USB-Verbindung zum Computer wird der L-12 zu einem Audio-Interface mit 14 Ein- und vier Ausgängen
    • Bis zu 9 Mixer-Szenen speicherbar
    • Bis zu 5 unabhängige Monitor-Mixe
    • Integriertes Talkback-Mikrofon
    • Integriertes Metronom
    • Auto Record: Automatisches Einstarten einer Aufnahme bei Überschreiten einer Pegelschwelle und Mitschneiden von bis zu zwei Sekunden Audiomaterial vor dem eigentlichen Aufnahmestart
    • Übertragung von Projekten und Audiodateien auf ein USB-Speichermedium im USB-Host-Modus

Das ZOOM LiveTrak L-12 soll 599,- Euro kosten und ab September bei den Händlern in den Regalen liegen.
Hier geht es zur Thomann Produktseite.

Hot or Not
?
Bild: ZOOM

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Zoom H8 Test

Recording / Test

Zooms neuer Handy-Recorder H8 ist geradezu ein Schiff und kommt mit vielen Features. Hier der ausführliche Test!

Zoom H8 Test Artikelbild

Als ich den Digitalrecorder Zoom H8 das erste Mal in den Händen halte, muss ich spontan an den Millenium-Falken denken: Die achteckige Form des XLR-Anschlussblocks, die vorstehenden Mikrofonkapseln des XY-Aufsatzes, die versenkten Bedienelemente und Drehregler – all das erinnert mich Han Solos legendäres Sternenschiff aus den Star-Wars-Filmen. Und schon höre ich die Stimme eines kleinen grünen Männchens mit großen Ohren, der mir zuflüstert: „Aufnehmen Du sollst!“ Mache ich, aber erstmal schaue ich mir den H8 genauer an.

Zoom enthüllt das neue Am7 Mikrofon für Android-Geräte

Recording / News

Mit dem neuen Zoom Am7 Stereomikrofon ist es erstmals möglich ein Android-Telefon in einen Field Recorder zu verwandeln oder Videos mit hochwertigem Stereoton aufzunehmen.

Zoom enthüllt das neue Am7 Mikrofon für Android-Geräte Artikelbild

Zoom hat mit dem Am7 erstmals ein Mikrofon für Android-Geräte entwickelt. Nach den iOS-Mikrofonen Zoom iQ6 und iQ7 bringt das neue Am7 die hochgelobte Klangqualität des iQ7 in die Android-Welt. Zum ersten Mal überhaupt soll es nun möglich sein, ein Android-Telefon in einen Field Recorder zu verwandeln oder Videos mit hochwertigem Stereoton aufzunehmen.

Zoom kündigt die neuen F2 und F2-BT Field Recorder an

Recording / News

Zoom präsentiert mit den neuen F2 und F2-BT Field Recordern die kleinsten und leichtesten Recorder mit 32-Bit-Float-Technologie, die die Aufnahme lautester Audiosignale ohne jegliche Verzerrungen und der Notwendigkeit des Einpegelns oder der Pegel-Anpassung während der Aufnahme ermöglicht.

Zoom kündigt die neuen F2 und F2-BT Field Recorder an Artikelbild

Zoom bringt mit den Modellen F2 und F2-BT die kleinsten und leichtesten Recorder mit 32-Bit-Float-Technologie auf den Markt. Die 32-Bit-Float-Technologie, die mit dem F6 Field Recorder eingeführt wurde, ermöglicht die Aufnahme lautester Audiosignale ohne jegliche Verzerrungen und der Notwendigkeit des Einpegelns oder der Pegel-Anpassung während der Aufnahme.

Zoom PodTrak P4 Test

Recording / Test

Ein spezielles mobiles Audio-Interface für den Podcaster: Braucht man das, kann das was? In diesem Test beantworten wir eure Fragen.

Zoom PodTrak P4 Test Artikelbild

Der Zoom PodTrak P4 ist ein Audio-Recorder, speziell entwickelt für das Aufnehmen und Streamen von Podcasts.

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)