Anzeige

W.A. Production Multibender CM Test

W.A. Production bietet mehrere kostenlose Plugins an, darunter auch ComBear, ein Dynamik-Effekt, der speziell auf Parallelkompression ausgerichtet ist. Das neueste Freeware-Goodie des Entwicklers ist ein Multiband-Delay. Das heißt Multibender CM und wurde zusammen mit den Kollegen von Computer Music entwickelt.

W.A. Production Multibender CM Plugin Test Bedienoberfläche
W.A. Production Multibender CM: Freeware Delay-Plugin für Windows und macOS – Flexibles Multiband-Delay mit variablen Crossover-Points 

Noch mehr kostenlose Plug-ins findet ihr in unserem großen Freeware Software Synths und Plug-ins Special.

DETAILS + PRAXIS

Allgemeines

Multibender CM ist auf der Website des Herstellers in den Formaten AU, VST2, VST3 und AAX erhältlich und kann dort für Windows (ab Version 8) in 32- und 64-Bit sowie für macOS (ab Version 10.15) heruntergeladen werden. Die M1/ARM-Kompatibilität kann über einen Zendesk-Link überprüft werden.  

Konzept und GUI von Multibender CM

Multibender CM ist ein tempo-synced Delay-Effekt, der drei unterschiedliche Delay-Lines bietet. Diese beziehen sich alle auf unterschiedliche Frequenzregionen. In der Mitte des GUIs befindet sich der grafische Analyzer, über den auch die Crossover-Points eingestellt werden. 

W.A. Production Multibender CM Plugin Test Bedienoberfläche

Multibender CM ist ein Delay-FX, …

Die Einstellungen zu den drei Lines sind am unteren Ende des GUIs zu finden. Sie setzen sich aus Feedback (in Prozent), Time (in Notenwerten) und Gain (in dB) zusammen. Bei den vorhandenen Notenwerten können zusätzlich Punktierte und Triolen gewählt werden.

W.A. Production Multibender CM Plugin Test Bedienoberfläche
… der drei Delay-Lines bietet.

Der runde Button oben links deaktiviert das jeweilige Modul, das Dreieck rechts öffnet die Effekte Saturation, Bitcrush und Detune über ein Fold-Down-Menu. Der vierte Effekt und die Controls ganz oben sind in der Freeware-Version von Multibender inaktiv und nur über die Vollversion zugänglich.

Sound

Ich schicke ein Piano-Loop durch Multibender CM, immer nach vier Takten wähle ich andere Einstellungen. Die EQ- und Delay-DNA des Plugins ermöglicht kreative Effekte und auch eine genaue Anpassung des Effektes ans Audiomaterial. Besonders interessant ist die leichte Verzerrung, die aber nur auf der Verzögerung selbst hörbar ist. Erstaunlich, wie unterschiedlich sich der Delay-Effekt durch die Multiband-Funktionalität anhören kann.   

Multibender CM von W.A. Production – Fazit

Multibender CM von W.A. Production ist eine Mischung aus EQ und Delay und ermöglicht interessante wie ungewöhnliche Verzögerungseffekte, ohne zwischen mehreren Plugins einer FX-Chain hin- und herspringen zu müssen. Außer den drei Modulen mit den frei wählbaren Crossover-Points sorgen vor allem die implementierten Effekte für das gewisse Etwas. Natürlich wäre es schön, wenn alle Funktionen freigeschaltet wären, aber auch mit der Freeware-Version kann man schon  recht gut arbeiten. Get creative!  

W.A. Production Multibender CM Test

Features

  • Multiband-Delay
  • drei Delay-Lines 
  • drei Effekte pro Line
  • flexible Crossover-Points
  • ab Windows 8 und macOS 10.15
  • LINK: https://www.waproduction.com/plugins/view/multibender-cm
  • Preis W.A. Production Multibender CM: kostenlos
Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • flexibel durch drei Delay-Lines 
  • gut klingende Effekte
  • resizeable GUI
Contra
  • nicht alle Controls sind freigeschaltet
Artikelbild
W.A. Production Multibender CM Test
Hot or Not
?
W.A. Production Multibender CM Test

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Tobias Homburger

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Production Tutorial Boom Bap Beats #2 – Sub-Bass und Samples
Workshop

Im zweiten Teil unseres Boom-Bap-Workshops geht es um fetten Sub-Bass und die passenden Sample-Sounds!

Production Tutorial Boom Bap Beats #2 – Sub-Bass und Samples Artikelbild

Im ersten Teil unseres Boom-Bap-Workshops haben wir die Drums programmiert und gemischt. Im zweiten Teil geht es nun um den Bass und das Sample. Für den Bass bedeutet das, dass wir einen fetten Sub-Bass-Sound nehmen, denn Bass ist für den Hip-Hop genauso wichtig, wie die Kick-Drum oder die Drums im Generellen.

Production Tutorial Boom Bap Beats #1 – Drums und Beat
Software / Workshop

Drums sind das wichtigste für einen Hip-Hop Beat, egal, ob es sich um Trap, Cloud Rap oder eben Boom Bap handelt!

Production Tutorial Boom Bap Beats #1 – Drums und Beat Artikelbild

Das Wichtigste im Hip-Hop sind und bleiben die Drums. Egal, ob es sich um Trap, Cloud Rap oder eben Boom Bap handelt, die Drums müssen knallen, sonst treiben sie den Beat nicht voran. Wer glaubt, für gute Drum-Samples viel Geld ausgeben zu müssen, irrt. Auch für waschechte Boom-Bap-Drums gibt es natürlich Freeware-Lösung!

Unsere besten Beat Production Tutorials
Feature

Du möchtest Trap-, Techno-, Hip-Hop- oder House-Beats produzieren? In diesen Tutorials und Workshops erfährst du, wie es geht.

Unsere besten Beat Production Tutorials Artikelbild

In vielen Musikgenres ist das Produzieren von Beats ein essentieller Bestandteil der Produktion. Dabei kann „Beatsbauen“ vieles bedeuten: Die Drum-Programmierung eines virtuellen Schlagzeuges für Rock und Pop, das Arrangieren eines gesamten Hip-Hop- oder Trap-Instrumentals oder sogar die Produktion eines gesamten House- bzw. Techno-Tracks. Aber wie baut man denn nun einen „Beat“?

Production Tutorial Boom Bap Beats
Workshop

Oldschool-Hip-Hop ist wieder da und zwar mit neuem Namen: Er heißt jetzt Boom Bap. Lerne in unserem Workshop, diesen „neuen“ Hip-Hop-Stil zu produzieren.

Production Tutorial Boom Bap Beats Artikelbild

„Alles kommt wieder!“ – Diese Weisheit hat man schon häufig zu Ohren bekommen, gerade zum Beispiel im Bereich der Modewelt. Die Schlaghose aus den 70ern, die Hochwasserhose aus den 80ern oder die Hornbrille aus den 60ern – alle sind sie zurückgekommen. Dieses Phänomen gibt es in der Musik schon ziemlich lange und nun auch im Hip-Hop.

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)