Anzeige

VOX Valvenergy Serie Test

Fazit

Vox holt mit seiner Valvenergy-Serie an analogen Röhren-Preamp-Pedalen zu einem gewaltigen Rundumschlag in Sachen Klangvielfalt aus. Alle vier sind hervorragend verarbeitet und aufgrund ihrer drei Betriebsmodi vielseitig einsetzbar. In Sachen Dynamik, Ansprache und Spielgefühl erinnern sie tatsächlich an das Verhalten „echter“ Röhrenamps. Lediglich im Preamp-Modus wirken die hohen Frequenzen bei einigen Kandidaten etwas steril und überzeichnet. Nichtsdestotrotz bekommt man hier zu einem fairen Preis vier großartige Verzerrer/Preamps/Amp-Simulatoren geboten und muss sich eigentlich nur noch entscheiden, welcher Amp-Typ man ist. Wer sich nicht festlegen möchte, kann dank der Link-Funktion gleich mehrere Valvenergy-Pedale zu einem Mehrkanalsystem kombinieren, denn im Grunde hat jedes Pedal seine ganz eigenen Vorzüge. Wie viel davon nun auf die kleine Nutube-Röhre zurückgeführt werden kann, ist schwer zu sagen. Aber schon für die kleine Oszillator-Show hat sich der Einbau allemal gelohnt.

Unser Fazit:

Sternbewertung 4,5 / 5

Pro

  • allgemeines Konzept
  • robuste Verarbeitung
  • breites Klangspektrum
  • Cab-Sim-Modus

Contra

  • Voicing im Preamp-Modus
Artikelbild
VOX Valvenergy Serie Test
Für 159,00€ bei
Die vier Modelle Silk Drive, Mystic Edge, Copperhead Drive und Cutting Edge aus der Valvenergy Serie sind vollwertige analoge Röhren-Preamp-Pedale, die ein breites Klangspektrum abdecken.
Die vier Modelle Silk Drive, Mystic Edge, Copperhead Drive und Cutting Edge aus der Valvenergy Serie sind vollwertige analoge Röhren-Preamp-Pedale, die ein breites Klangspektrum abdecken.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Vox
  • Modell: Valvenergy Serie
  • Typ: Tube-Preamp
  • Anschlüsse: Input, Output, Netzteil, Link
  • Regler/Schalter: Level, Gain, Bass, Middle, Treble, Bright, Mode, Tone Cut (Mystic Edge), Tight (Cutting Edge)
  • Stromversorgung: 9 V Netzteil, Batterie
  • Stromaufnahme: 95 mA
  • Abmessungen: 65 x 55 x 120mm (B x H x T)
  • Gewicht: 360g
  • Ladenpreis: 185,00 Euro (November 2020)
Hot or Not
?
Die vier Modelle Silk Drive, Mystic Edge, Copperhead Drive und Cutting Edge aus der Valvenergy Serie sind vollwertige analoge Röhren-Preamp-Pedale, die ein breites Klangspektrum abdecken.

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Krummheuer

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

NAMM 2021: VOX MINI GO Serie vorgestellt

Gitarre / News

NAMM 2021: Die Verstärker der MINI GO Serie bieten eine grenzenlose Mobilität und ermöglichen es, einfach überall Gitarre zu spielen – egal ob zuhause, im Freien oder auf der Bühne.

NAMM 2021: VOX MINI GO Serie vorgestellt Artikelbild

Die Verstärker der MINI GO Serie bieten eine grenzenlose Mobilität und ermöglichen es, einfach überall Gitarre zu spielen – egal ob zuhause, im Freien oder auf der Bühne. Diese Amps sind leicht, kompakt und lassen sich bei Bedarf auch mit handelsüblichen Powerbanks betreiben. Außerdem liefern sie druckvolle und realistische Verstärkermodelle, die auf denen des VOX Cambridge50 basieren, sowie einen neu entwickelten Vocoder für „Talking“-Modulationseffekte, eine große Auswahl integrierter Effekte für unterschiedlichste Gitarrensounds, einen Mikrofoneingang, einen AUX Eingang, einen Kopfhöreranschluss und eine Rhythmussektion, die Grooves aus zahlreichen verschiedenen Genres beisteuert.

Vox VGH Amp-Kopfhörer AC30/Rock/Bass Test

Gitarre / Test

Vox VGH AC30, Rock und Bass nennen sich drei Kopfhörer, die nicht nur HiFi ans Ohr bringen, sondern als clevere Übungsamps auch den Sound von Gitarre und Bass.

Vox VGH Amp-Kopfhörer AC30/Rock/Bass Test Artikelbild

Mit der Vox VGH Amp-Serie bringt die britische Traditionsmarke drei hochwertige dynamische Kopfhörer auf den Markt, die sich sowohl für HiFi-Anwendungen als auch für den direkten Betrieb an E-Gitarre oder E-Bass nutzen lassen. Hierfür sorgt eine batteriebetriebene und in die Ohrmuscheln integrierte analoge Amp-Simulation, die in drei Sound-Varianten (AC30, Rock, Bass) erhältlich ist und bei Bedarf aktiviert werden kann. So ist es möglich, das Kopfhörerkabel direkt mit dem Instrument zu verbinden, um lautlos und mobil zu üben.

Vox V847-C Custom Wah Test

Gitarre / Test

Das Vox V847-C Custom Wah hat die japanische Gitarrenlegende Char als Paten, und der hat sich für seine Custom-Ausgabe einige nützliche Features gewünscht.

Vox V847-C Custom Wah Test Artikelbild

Mit dem Vox V847-C Custom Wah stellt sich eine modifizierte Variante des Sechzigerjahre-Klassikers gleichen Namens vor, der Rock-Geschichte geschrieben hat und von Gitarrenhelden wie Eric Clapton oder Jimi Hendrix gespielt wurde. Die aktuelle Custom-Ausgabe trägt ein C im Namen, das zu der japanischen Gitarristenlegende Hisato Takenaka, alias Char, führt.

Vox Mini Go Series Test

Gitarre / Test

Die Combo-Amps der Vox Mini Go Serie bieten eine Reihe charakteristischer Amp-Modelle, gut klingende Effekte, eine Rhythmus-Sektion und jede Menge Spielspaß.

Vox Mini Go Series Test Artikelbild

Die Vox Mini Go Serie des britischen Amp-Herstellers wendet sich an den mobilen Gitarristen, der auch fernab der heimischen vier Wände gern zum Instrument greift und auch ohne Steckdose musizieren möchte. Bestückt mit insgesamt elf Amp-Modellen, einer ganze Reihe an Effekten und der Option, den Verstärker auch mit einer handelsüblichen Powerbank zu betreiben, machen die ausgesprochen kompakt gehaltenen Combo Modeling-Amps zu willkommenen Begleitern.

Bonedo YouTube
  • Gibson SG Standard '61 Faded Maestro Vibrola Vintage Cherry - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Noel Gallagher Riviera - Sound Demo (no talking)
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)