VallhallaDSP VallhallaDelay Test

Fazit

Das ValhallaDSP Delay ist definitiv kein normales Delay Plugin. Sein Kreativpotential ist erstaunlich, vor allem, weil man damit Klänge erzeugen kann, die für ein Delay eher untypisch sind bzw. die man so von einem Delay noch nicht gehört hat. Besonders der Ghost-Modus und die Diffusion- und Pitch-Sektionen liefern völlig neue Möglichkeiten. Trotzdem steht einem konventionellen Einsatz von Delay natürlich nichts im Wege. Die Presets geben einen sehr guten Überblick über das Potential des Delays, und der gute Klang, das übersichtliche GUI und der Preis runden das Ganze ab und machen Delay zu einem Volltreffer. Das ist der nächste Schritt in der Delay-Evolution.

Pro
  • sehr hohes Kreativpotential
  • guter Klang
  • gewohnt übersichtliches GUI
  • sehr fairer Preis
Contra
  • kein Contra
Features
  • Hervorragender Klang und viele klangliche Möglichkeiten
  • Vereint klassische und moderne Delay- und Echoeinheiten
  • Sieben verschiedene Delay Modes: Tape, HiFi, BBD, Digital, Ghost, Pitch und RevPitch
  • Fünf Tape Styles: Single, Dual, Ratio, PingPong und Quad
  • Verzögerungszeit zwischen 0 Millisekunden und 20 Sekunden einstellbar
  • Über Age-Funktion lassen sich stufenlos Artefakte zumischen
  • Diffusion-Funktion für Glättung der Delay Attacks und Reverb-Effekte
  • Frequency-Shifting über Ghost Mode
Preis
  • ValhallaDSP Delay: 50,- USD (Straßenpreis am 24.04.2019)
Unser Fazit:
5 / 5
Pro
  • sehr hohes Kreativpotential
  • guter Klang
  • gewohnt übersichtliches GUI
  • sehr fairer Preis
Contra
  • kein Contra
Artikelbild
VallhallaDSP VallhallaDelay Test
Hot or Not
?
ValhallaDSP_Delay_B01_Test Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • MOOG Labyrinth Sound Demo (no talking) - Preset Sheets
  • Behringer UB-XA Sound Demo (no talking, custom presets)
  • Roland GO:KEYS 3 Sound Demo (no talking)