ANZEIGE

Universal Audio UAD Spark Test

Fazit

Mit UA Spark schafft Universal Audio den Sprung ins neue Abo-Zeitalter und bietet von Anfang an einen gut sortierten „Vintage“-Arbeitskasten, der für UA-Verhältnisse überraschend viele Klangerzeuger beinhaltet. Insbesondere für Producer von „handgemachter“ Musik sowie für Singer-Songwriter und Bands macht das Bundle Sinn, hat es doch alle wichtigen Klassiker der 70er und 80er Jahre an Bord. Elektronische Musiker kommen indes wenig zum Zug – zumindest noch. Denn was und wann noch alles folgen wird, steht derzeit nicht fest – insofern ist die Bewertung von Preis-Leistung aktuell eher schwierig.

Unser Fazit:
4 / 5
Pro
  • tolle Vintage-Selektion

  • Instrumente und Effekte

  • nativ und damit ohne DSP

Contra
  • Roadmap unbekannt – bspw. keine Amps
Artikelbild
Universal Audio UAD Spark Test

Features

  • Plugin-Abonement von Universal Audio
  • UADx: UAD-2 Plugins ohne DSP-Hardware
  • Vier Instrumente und neun Mixing-Effekte
  • Opal: Morphing Synth mit Analogen OSC und Wavetable
  • Ravel Piano: Klavier mit sechs Presets, 10GB
  • Waterfall B3: Hammond Orgel mit Leslie
  • Moog Minimoog: Vintage Mono-Synthesizer
  • Kompressoren: API 2500, Teletronix LA-2A (3 Varianten), UA 1176 (3 Varianten)
  • Equalizer: Neve 1073, API Vision Channel
  • FX: Galaxy Tape Echo, Plate Reverb, Lexicon 224, Studer Tape
  • Preis: 20 Dollar pro Monat
>
“>

</html>
Hot or Not
?
UA_Spark_Test Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Profilbild von Thomas K.

Thomas K. sagt:

#1 - 25.05.2022 um 03:55 Uhr

0

Egal, um welche Software es sich handelt, werde Ich niemals dafür ein Abo abschließen. Eher würde ich ohne Computer weitermachen. Das ist einfach eine beschissene Entwicklung, mit diesen Abomodellen. Ich habe Cubase seit der 1. Version benutzt, also Ende 1980er oder Anfang 1990. Seitdem man alle paar Monate 90€ für Updates bezahlen muss, bin ich weg davon. Das ist nach meinem Verständnis ein verstecktes Abo Modell.

    Profilbild von Felix Klostermann

    Felix Klostermann sagt:

    #1.1 - 17.06.2022 um 10:14 Uhr

    0

    Kann ich nachvollziehen – wie wäre es mit FL Studio dann? Einmal zahlen, und dann nie wieder! LG; felix

    Antwort auf #1 von Thomas K.

    Antworten Melden Empfehlen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Universal Audio UAD 10.2: PolyMAX Synth & Hitsville Reverb Chambers Test 
Test

Neues von Universal Audio: Das Software-Update 10.2 enthält neue Plugins. Unter anderem buhlen ein VA-Synth und ein „Motown-Reverb“ diesmal um die Gunst der UAD-User. Wir haben beide Plugins für euch gecheckt!

Universal Audio UAD 10.2: PolyMAX Synth & Hitsville Reverb Chambers Test  Artikelbild

Universal Audio stellt das Update Version 10.2.0 bereit. Wie üblich beinhaltet die neue Software neben (nicht explizit aufgelisteten) Bug Fixes und Verbesserungen neue UAD-2 und UADx Plugins. Außerdem ist die Software nun auch mit macOS 13 Ventura kompatibel.

Universal Audio UADx Electra 88 Vintage Keyboard Studio & Capitol Mastering Compressor Test 
Test

Universal Audio veröffentlicht zwei neue native UAD Plugins: das virtuelle Instrument Electra 88 Vintage Keyboard Studio und den Capitol Mastering Compressor. Wir haben für beide Neuheiten gecheckt, ob sich der Kauf oder das UAD Spark-Abo eher lohnt – denn das enthält schließlich beide Plugins.

Universal Audio UADx Electra 88 Vintage Keyboard Studio & Capitol Mastering Compressor Test  Artikelbild

Für langjähriger User von UAD-Software ist es schon etwas gewöhnungsbedürftig, dass auf einmal native Plugins erscheinen, für die man keine Hardware des amerikanischen Herstellers braucht. Der neue Capitol Mastering Compressor und das Electra Vintage Keyboard Studio liegen (bisher) ausschließlich als native Variante vor und man kann sie sowohl einzeln als auch als Bestandteil des UAD Spark Abonnements kaufen.

NEWS: Neue UAD Plugin-Bundles mit nativen Support!
News

Drei neue UAD Plug-in Bundles mit inspirierenden Instrumenten und kreativen Effekten von Weltklasse für moderne Künstler und Produzenten

NEWS: Neue UAD Plugin-Bundles mit nativen Support! Artikelbild

Neue UAD Plug-in Bundles jetzt nativ verfügbar: Universal Audio hat die nativen Versionen der UAD Analog-Emulation Plug-ins ab sofort auf der UA-Website und bei teilnehmenden Einzelhandelspartnern weltweit erhältlich. UA präsentiert außerdem drei neue UAD Plug-in-Bundles, die jeweils auf die speziellen Bedürfnisse von "Mixing Engineers, modernen Musikern und Produzenten" zugeschnitten sind.

Bonedo YouTube
  • Gamechanger Audio Motor Synth MKII Sound Demo (no talking)
  • Korg Pa5X Musikant Sound Demo (no talking)
  • Liquid Sky D Vices V4 CO and Glitch Expender Sound Demo (no talking)