Twitch DJ kommt: Zukunft des Musik-Streamings gesichert!

Heute wurde mit Twitch DJ ein spezielles Programm angekündigt, das es Twitch DJs ermöglicht, Musik in einer neuen DJ-Kategorie zu streamen. Dies wird durch eine erstmalige Partnerschaft mit Hunderten von Unternehmen ermöglicht. Mit dabei sind unter anderem große Labels wie Universal Music Group, Warner Music Group, Sony Music sowie zahlreiche unabhängige Labels und Rechteinhaber. Twitch ist der erste große Streaming-Dienst, der DJs nun eine rechtlich abgesicherte Plattform für ihre Livestreams bietet. Dazu kommt natürlich die bekannte Unterstützung Communities auf Twitch und darüber hinaus zu erweitern. Das klingt doch gut! Aber wo ist der Haken?

Twitch DJ: Zukunft des Musik-Streamings gesichert

Twitch DJ: Musik-Streaming auf der nächsten Stufe

Seit Anfang 2020 hat sich die Twitch DJ Gemeinde auf der Plattform mehr als vervierfacht und zehntausende DJs konnten hier Communitys von Musikfans aufbauen und dabei Geld verdienen. Die Twitch-Community liebt DJ-Sets – das sieht man an den immer noch steigenden Zugriffszahlen – und der Anbieter sieht sich selbst als die beste Plattform, um dieser Zunft zu helfen. Natürlich auch aus dem Grund, da der Streaming-Anbieter an jeder Sendung mitverdienen kann.

Ein Twitch DJ hatte in der Vergangenheit im Internet ernsthafte Herausforderungen zu bewältigen. DJs nutzen eigentlich aufgezeichnete Musik anderer Künstler als wesentlichen Bestandteil ihres Schaffens und das Livestreaming dieser DJ-Auftritte erfordert die Klärung der entsprechenden Musikrechte – beziehungsweise muss die Bezahlung für die Verwendung der Musik geklärt sein. Mit dem neuen DJ-Programm können Twitch DJs und ihre Communitys weiterhin und ohne Probleme auf dieser Plattform wachsen. Und das in einem Rahmen, der es ihnen einfacher macht, Musiker zu entschädigen, deren Musik im DJ-Set gespielt wird.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Einer der wichtigsten Punkte von Twitch ist die Unterstützung aller Kreativen. Wenn ein Twitch DJ Musik verwendet, die von anderen Musikproduzenten geschaffen wurde, ist es wichtig, dass jegliche auf Twitch generierte Einnahmen ebenso mit diesen Musikern geteilt werden. Das ist fair und logisch! Dies wurde von vielen Twitch-Kanalbetreibern natürlich bestätigt, aber bisher gab es einfach keinen Lösungsweg.

Was das neue Programm für DJs bedeutet

Um die Kosten für die in Twitch DJ Livestreams verwendete Musik zu decken, wird der Anbieter einen Teil der Einnahmen der DJ-Kanäle an Musiker über die Musikunternehmen weiterleiten. Das klingt sehr gut! Diese Kosten variieren natürlich je nach Monetarisierungsweise und Größe eines Kanals. Für die meisten Streamer wird Twitch diese Kosten zu gleichen Teilen mit den DJs teilen, obwohl der Streaming-Dienst anfangs einen größeren Anteil der Kosten übernehmen muss. Für die DJs, die noch nicht monetarisieren, übernimmt Twitch die Kosten vollständig. Das ist ebenfalls sehr fair und pro Musiker gedacht.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Es ist entscheidend, dass der Twitch DJ versteht, dass dieses Problem aus der Welt geschafft werden musste und eine tragfähige Zukunft für die Community eine Lösung erforderte. Twitch hat in den letzten Jahren mit Musikpartnern zusammengearbeitet, um dieses Programm zu entwickeln. Ohne dieses Programm riskieren diejenigen, die DJ-Inhalte auf Twitch ohne die erforderlichen Rechte streamen, DMCA-Benachrichtigungen und Urheberrechtsstrafen, die ihre Fähigkeit zum Streamen auf Twitch einschränken könnten. Dazu werden die eigentlichen Musikerzeuger nicht richtig beachtet. Und die machen es erst möglich, dass eine solche Sendung gestreamt werden kann.

Um dem bestehenden Twitch DJ die Anpassung an dieses neue Programm zu erleichtern, wird Twitch ein Jahr lang eine Subvention anbieten, um den Unterschied in den Einnahmen zu decken, die an Musikunternehmen und deren Musiker ausgezahlt werden. Der Betrag der Subvention wird mit dem Wachstum des Dienstes schrittweise reduziert.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Dieses Programm gilt nur für diejenigen, die als Twitch DJ livestreamen, und nicht für andere Verwendungen von Musik. Streaming DJs müssen sich für eine neue Vereinbarung anmelden, die für alle Streams auf ihrem Kanal gilt. Für diejenigen, die nur gelegentlich DJ-Inhalte streamen, empfiehlt sich die Erstellung eines zweiten, eigenständigen Kanals, der dem DJ-Livestreaming gewidmet ist.

Das Programm wird später im Sommer gestartet. Dann kann sich jeder Twitch DJ ohne unmittelbare Auswirkungen auf seine Einnahmen unkompliziert anmelden. Einige Wochen später erscheint die neue DJ-Kategorie als Highlight in Twitch. Vor der Teilnahme als DJ solltet ihr alle Details des Programms sorgfältig lesen, um zu wissen, was euch zukünftig erwartet. Und vor allem, wie die Aufteilung der Einnahmen vonstatten gehen wird. Ich (als Musiker und Musikproduzent) finde diesen Weg absolut gerechtfertigt und einen Schritt in die richtige Richtung!

Wie findet ihr dieses neue Programm? Eure Meinung könnt ihr uns gerne hier bei Facebook oder hier bei Instagram in der Kommentarsektion mitteilen. Wir sind schon sehr über eure Rückmeldungen gespannt!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Weitere Informationen zu Twitch und dem kommenden DJ-Programm

DVS für DJs: Software, Hardware, Rückblick, Ausblick, Status Quo

DJ PA-Anlage kaufen: Wann lohnt es sich und was ist zu beachten?

Testmarathon: Turntables und DJ Plattenspieler

Unser Fazit:

Hot or Not
?
Twitch DJ: Zukunft des Musik-Streamings gesichert

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

von Gearnews

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Roland GO:KEYS 3 Sound Demo (no talking)
  • Gamechanger Audio Plasma Voice Sound Demo (no talking)
  • MAYER EMI Vibes Performance Demo (no talking)