Anzeige
ANZEIGE

the t.bone RB 770 Test

Nein, das the t.bone RB 770 hatten wir noch nicht im Test. Allerdings: Das aktive Bändchenmikrofon gleicht dem Kondensatormikrofon the t.bone SC 1200 wie ein Ei dem anderen. Kunststück, es ist das gleiche Gehäuse. Und auch schon das MXL R77, im Test vor geschlagenen zwölf Jahren, sah sehr ähnlich aus. 

RETRO-DESIGN MIKROFON

Nun ist von der Thomann-Hausmarke also ein Ribbon-Mike auf dem Markt – zu einem attraktiven Preis und ebensolchem Äußeren. Da freue ich mich als Bändchenfreund, dass ich als Recording-Redakteur als „Bestimmer“ entscheiden kann, welcher Autor welches Testgerät bekommt. „RB 770? Hier, ich!“

Quick Facts zum the t.bone RB 770

  • aktives Bändchenmikrofon
  • Look dem RCA 77 DX nachempfunden
  • Richtcharakteristik Acht

Details

Die „77“ und die Form: Beides sind Klassiker.

Die Pillenform und das Zahlenkürzel machen klar, welcher Urahn hier referenziert wird: Die 77er-Mikrofone der RCA. Die Radio Corporation of America stellte eine Reihe Gerätschaften her, wie etwas den Röhrenpramp OP-6 und sogar Röhren. Auch die RCA-Stecker- und Buchsennorm, bei uns auch als „Cinch“ bekannt, geht auf das Konto der Nordamerikaner. Vor allem das RCA 77 DX ist in Klang und Form aus der Welt nicht mehr wegzudenken. Ich meine nicht nur „Recording“-Welt: Selbst ein häufiges Mikrofon-Icon zeigt ein stilisiertes 77, damit ist die Form wohl so bekannt wie die „Eistüte“ Shure SM58. AEA, die quasi die RCA-Bändchensparte beerben, haben auf dieser gestalterischen Basis die Mikrofone R84, R92 und R88 entwickelt. Es ist also kein Wunder, dass auch t.bone sich an die ikonische Vorgabe hält. Außerdem: Die „Lollipop“-Form gibt es mit dem RM 700, den „Bootsfender“ in Gestalt des RB 500. Ich bin mir bewusst, dass ich damit eine Reaktion von kreischender Begeisterung über Gleichgültigkeit bis hin zu geradezu aggressiver Ablehnung induziert habe, aber das Gehäuse des SC 1200 war jenes, welches ich in einer Relic-/Aging-Aktion zu einemRat-Style-Mikrofon umgebastelt habe. 

Das t.bone RB 770 ist ein aktives Bändchenmikrofon.

Neben klassischem Äußeren gibt es aber recht modernes Inneres. Denn anders als RB 500 und RM 700, ist das the t.bone RB 770 ein aktives Bändchenmikrofon. Das bedeutet, dass eine Elektronik eingebaut ist, die dem meist recht schwachen Signal, das durch den Bändchenmotor entsteht, mit einer Pegelanhebung auf die Beine hilft. Dadurch ist der „gefährliche“ Weg für das Signal durch das Kabel bis zum Preamp deutlich entschärft und schwächere Preamps, wie etwa solche bei normalpreisigen Audio-Interfaces, müssen nicht mehr so viel leisten. Um die aktive Elektronik zum Leben zu erwecken, ist es notwendig, am Mikrofonvorverstärker die 48V-Phantomspeisung zu aktivieren. Sonst gibt das Mikrofon keinen Mucks von sich. 

BÄNDCHENMIKROFON GEÖFFNET
Unterhalb des Grills liegt der obligatorische Übertrager (Tonnenform), darunter die Platine für die Aktivelektronik.

Recht empfindlich, weil aktiv

Aufgrund der Aktivelektronik beträgt die Empfindlichkeit des RB 770 11,2 mV/Pa. Das ist für Kondensatormikrofone normal, für dynamische Mikrofone, zu denen die Bändchen zählen, ist das hingegen ein stolzer Wert. Typisch fürBändchen hingegen ist die Richtcharakteristik: Es ist eine Acht. Der Grenzschalldruckpegel ist hier tatsächlich angegeben, und zwar mit 150 dB SPL. Das ist hoch, aber Bändchenmikrofone sind trotz ihres delikaten Bändchens sehr pegelfest. Empfindlich sind sie aber gegenüber Luftzug – dieser kann sie beschädigen. Dass der Frequenzgang (ohneNennung der dort herrschenden Dämpfung) bei 18 kHz endet, ist ein typisches Wesensmerkmal des Bändchenklanges.

GRILL Vintage-Mikrofon
Mit 11,2 mV/Pa ist das Mikrofon empfindlich für ein Bändchen – aufgrund der Aktivelektronik.

XLR-Buchse, keine Schaltfunktionen

Anders als einige Bändchen wird das 770 nicht mit einem fixen Kabel ausgeliefert, sondern besitzt eine XLR-Buchse.Diese, genaugenommer der dort eingesteckte XLR-Stecker, verhindert allerdings eine komplett freie Bewegung in der Mikrofongabel. Schaltfunktionen gibt es keine, wenngleich zum Beispiel das ebenfalls aktive AEA KU5A sinnvollerweise mit einem zuschaltbaren Hochpassfilter ausgestattet ist. 

XLR-BUCHSE BÄNDCHENMIKRO
XLR-Buchse

Lieferumfang des the t.bone RB 770

the t.bone liefern das in China produzierte RB 770 mit einem Windschutz aus, den man aber aufgrund der angesprochenen Empfindlichkeit bitte eher als Poppschutzverstehen sollte. Im Köfferchen findet neben Mikro und Schaumstoff auch noch eine Tasche Platz.

Lieferumfang
Beutel und Aufsteckschaumstoff – der Koffer ist nicht im Bild
Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.