Anzeige

Teenage Engineering PO Supersets wieder erhältlich

Teenage Engineering teilt uns mit, dass die Pocket Operator Supersets PO-10, PO-20 und PO-30 ab sofort wieder erhältlich sind.

Teenage Engineering PO Supersets. (Foto: Teenage Engineering)
Teenage Engineering PO Supersets. (Foto: Teenage Engineering)

Diese enthalten jeweils drei der Pocket Operatoren sowie je drei MC-3 Sync-Kabel, drei CA-X Universal-Cases sowie drei Patterncards.
Inhalte der Teenage Engineering Supersets:
  • PO-10 Superset: Ausgestattet mit PO-12 rhythm, PO-14 sub und PO-16 factory
  • PO-20 Superset: Ausgestattet mit PO-20 arcade, PO-24 office und PO-28 robot
  • PO-30 Superset: Ausgestattet mit PO-32 tonic, PO-33 k.o! und PO-35 speak
Fotostrecke: 3 Bilder Teenage Engineering PO-10 Superset. (Foto: Teenage Engineering)
Fotostrecke

Preise

  • PO-10 Superset: UVP: 259 €
  • PO-20 Superset: UVP: 259 €
  • PO-30 Superset: UVP: 329 €

Weitere Informationen zu diesen Produkten gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Hot or Not
?
Teenage Engineering PO Supersets. (Foto: Teenage Engineering)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Teenage Engineering PO-128 und PO-133 Test

Gitarre / Test

Teenage Engineering PO-128 und PO-133 sind ein Synthesizer und ein Sampler, deren Soundvorrat von den Spieleklassikern „Megaman“ (PO-128) und „Street Fighter“ (PO-133) inspiriert ist. Wir haben beide getestet.

Teenage Engineering PO-128 und PO-133 Test Artikelbild

Mit der Pocket-Operator-Serie bieten Teenage Engineering eine bewährte Plattform, mit der sich eine Vielzahl von Ideen umsetzen lässt: Von Synthesizern, Samplern bis hin zu Drumcomputern gibt es eigentlich (fast) nichts, was sich mit dem aufs Nötigste reduzierten One-Chip-Design nicht umsetzen lässt. Und tatsächlich werden die Design-verliebten Schweden nicht müde, ihre minimalistische Taschen-Klangerzeuger-Serie um fortwährend neue Konzepte zu ergänzen – mal mit der Motivation, einen durchaus ernst zu nehmenden Drum-(PO-32 tonic) oder Bass-Synthesizer (PO-14 sub) zu erschaffen, dann wieder mit erfrischender Verspieltheit, wie etwa beim Vocal-Synthesizer (PO-137 rick and morty). Die beiden aktuellen, in Kooperation mit Spiele-Hersteller ‚Capcom‘ - dem Entwickler der hier klanglich zitierten NES-Games „Street Fighter“ und „Megaman“ - entstandenen POs sind der letzteren Kategorie zuzurechnen. 

Teenage Engineering OP-1 Update #243 - Stereo-Audio über USB streamen und mehr

Keyboard / News

Teenage Engineering hat mit OS #243 ein neues Update für den mittlerweile in die Jahre gekommenen OP-1 am Start, das Stereo-Audio-Streaming über USB erlaubt und mehr.

Teenage Engineering OP-1 Update #243 - Stereo-Audio über USB streamen und mehr Artikelbild

Teenage Engineering hat mit OS #243 ein neues Update für den mittlerweile in die Jahre gekommenen OP-1 am Start, das Stereo-Audio-Streaming über USB erlaubt und mehr. Mit Update #243 lässt sich via OP-1 jetzt Stereo-Audio über USB streamen, was bedeutet, dass jetzt direkt von jedem USB-Audio-Host mit OP-1 gesampelt und aufgenommen werden kann. Gleichzeitig lässt sich mit OP-1 Audio direkt in die DAW übertragen, wodurch ein externes Interface praktisch überflüssig wird. Das Ganze funktioniert sowohl mit PC und Mac als auch unter iOS und Android. Obendrein enthält das Update eine Reihe von Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen. Preis und Verfügbarkeit Das Teenage Engineering OP-1 Update #243 ist kostenlos und steht auf der Webseite des Herstellers

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)