ANZEIGE

Superbooth 2021: SoundForce DCO and uVCF 6 – aktualisierter VCO und Juno inspirierter uVCF 6

Soundforce DCO ist ein Oszillator für das Eurorack, der auf den ikonischen Schaltungen der Juno-60/106-Oszillatorsektion basiert – kein Klon – eher eine moderne Hommage mit modernen Funktionen. Das Modul  liefert echte analoge Wellenformen mit digitaler Stabilität und ist mittels zehn Fadern steuerbar, deren Look von den klassischen Roland-Synthesizern inspiriert ist. Der Soundforce DCO liefert zwei Hauptklangquellen mit Sägezahn- und Puls-Ausgängen, zwei Sub-Oszillatoren (1 Oktave und 2 Oktaven tiefer) und einen Noise-Generator. Mit dem intergierten Mixer und den Fadern lässt sich alles auf die Mix-Ausgangsbuchse zusammenmixen. Pulse bietet eine manuelle Pulsweitensteuerung sowie PWM mittels eine dedizierten CV-Eingangs und einem Attenuator. Auch gibt es FM und einen Hard-Sync Eingang. Die aktualisierte Variante des DCOs bietet eine Miniklinken-MIDI-Schnittstelle (entweder Typ A oder Typ B) für eine noch bessere Abstimmung und erlaubt verlustbehaftete Digital -> Analog -> Digital-Wandlungen zu vermeiden. Auch ist die Abstimmung mit mehr Stabilität an beiden Enden des VOCT-Bereichs verbessert worden

Soundforce uVCF 6

uVCF6 ist ein 6TE Filtermodul
Superbooth 21: SoundForce DCO and uVCF 6 (Foto: SoundForce)
Superbooth 21: SoundForce DCO and uVCF 6 (Foto: SoundForce)

Soundforce DCO

Der für das Eurorack, das ebenfalls auf den Roland Juno 60/106 Schaltungen basiert, sozusagen der kleine Bruder des VCF/VCA 6, ohne die VCA- und HPF-Sektion. Das Soundforce uVCF 6 Modul verfügt über einen spannungsgesteuerten vier-poligen Tiefpassfilter (24dB/Oktave) oder zwei-polig (12dB/Oktave) steuerbar mit den Cutoff- und Resonanz-Potis. Beide sind CV-steuerbar mit den FM CV (+ Attenuator) und Q CV Eingängen. Es gibt auch einen V/Oct-Eingang, mit dem man den Filter mehr oder weniger – basierend auf der Tonhöhe der von der CV-Quelle gespielten Note – schließen kann. Auch lässt sich das Filter in Eigenresonanz bringen und als Sinusoszillator (8 Oktaven) gespielt werden.

Preis und Verfügbarkeit
Soundforce uVCF 6 istim November 2021 für 179 € inkl. MwSt. (148 € außerhalb Europas), die neue DCO-Version ist ab sofort für 269 € (222 € außerhalb Europas) erhältlich

Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.
Soundforce auf der Superbooth21: Stand Z240

Hot or Not
?
Superbooth 21: SoundForce DCO and uVCF 6 (Foto: SoundForce)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • MOOG Labyrinth Sound Demo (no talking) - Preset Sheets
  • Behringer UB-XA Sound Demo (no talking, custom presets)
  • Roland GO:KEYS 3 Sound Demo (no talking)