Anzeige
ANZEIGE

Super Synthesis PHRSR – Zweikanal Step-Sequencing Knob-Recorder für das Eurorack

Super Synthesis stellt mit PHRSR einen zweikanaligen Step-Sequencing Recorder vor, der Motion Sequences in das Eurorack bringt.

Super Synthesis PHRSR (Foto: Super Synthesis)
Super Synthesis PHRSR (Foto: Super Synthesis)


PHRSR (Phraser) von Super Synthesis ist ein zweikanaliger 16-Step-Knob Recorder/Sequenzer, mit dem komplexe Sequenzen mit unabhängigen Step-Längen schnell und intuitiv erstellt werden können und Modulationen für unterschiedlichste Anwendungen im Eurorack vorgenommen werden können.
Die Parameter:

  • CLK: Eine ansteigende Flanke am CLK-Eingang erhöht den Schritt. Die externe Taktung erfolgt durch “Hard-Sync” der internen Clock. Bei jedem Inkrement wird ein Impuls vom CLK-Ausgang ausgegeben.
  • DC: Der Wert, der in eine Sequenz geschrieben werden soll.
  • REC: Wird REC gedrückt, überschreibt der Wert von DC den Wert des aktuellen Schritts. Wenn auch STEPS gedrückt wird, wird die Länge dieser Sequenz auf 1 zurückgesetzt und mit jedem Takt erhöht, bis entweder STEPS oder REC wieder freigegeben werden.
  • Rate: Stellt die interne Taktrate ein.

Mit Super Synthesis PHRSR lassen sich sogenannte Motion-Sequences recht einfach und preiswert im Eurorack realisieren.
Preis: 75 USD
Verfügbarkeit: Sofort
Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Super Synthesis PHRSR (Foto: Super Synthesis)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Superbooth 2021: Joranalogue Orbit 3, Enhance 2 und Step 8 - neue Module für das Eurorack
Keyboard / News

Joranalogue zeigt zur Superbooth neue Eurorackmodule: Orbit 3, einen Double-Scroll Chaos Oscillator, Enhance 2, einen Stereo Enhancer) und Step 8, ein sequentielles Tracking-/Sampling-Register.

Superbooth 2021: Joranalogue Orbit 3, Enhance 2 und Step 8 - neue Module für das Eurorack Artikelbild

Orbit 3 ist ein analoger Oszillator in 10 HP, der sich der Chaostheorie bedient, um natürlich unregelmäßig zu sein, wobei auf präzise Steuerungsmöglichkeiten Wert gelegt wird. Sechs CV-Ausgänge stehen zur Verfügung, um die ausgegebenen Spannung  manuell oder per CV zu regeln, welche Modulationen steuern. Laut Joranalogue ist Orbit 3 nicht nur Modulationsquelle, sondern erzeugt auch Schwingungen, die bis in den Audiobereich gehen. Joranalogue Enhance 2 Joranalogue Enhance 2 ist ein Stereo-Enhancer, der nach dem Mid-Side-Prinzip arbeitet und die manuelle oder CV-gesteuerte Beeinflussung der Stereobreite erlaubt. Für die Mid- und Side-Signale stehen je ein CV-steuerbares Tilt-Filter und ein Ausgang bereit, sodass die Signale extern weiterverarbeitet werden können. Obendrein kann Enhance 2 von Stereo zu Mitte-Seite und andersherum konvertieren. Eine Korrelationsanzeige wird  mit sieben LEDs geboten. Joranalogue Step 8 Step 8

Ladik S-316: 16-Step-Sequenzer für das Eurorack mit praktischer Steuerung
Keyboard / News

Ladik S-316 ist ein neuer 16-Step-Sequenzer mit 22 TE für das Eurorack mit flexiblen Reset- und S&H-Funktionen sowie einer praktischen Steuerung.

Ladik S-316: 16-Step-Sequenzer für das Eurorack mit praktischer Steuerung Artikelbild

Ladik S-316 ist ein neuer 16-Step-Sequenzer mit 22 TE für das Eurorack, mit flexiblen Reset- und S&H-Funktionen sowie einer praktischen Steuerung. Ladik S-316 bietet eine sehr einfach zu bedienende Oberfläche ohne Menü, kein Display, alles wird ohne Umwege direkt programmiert. Vergleichbar ist das S-316-Modul mit dem klassischen Doepfer A-155 Sequenzer, der ebenfalls einen recht unmittelbaren Workflow bietet. Geboten sind 16 Steps mit jeweils einem Step-CV-Regler und einem Step-On/Off-Schalter. So können Noten und Schritte sofort aktiviert und deaktiviert werden. Auch gibt es Regler für die Sequenzlänge (2 - 16 Schritte) inkl. LED und Gate-Länge (1ms – 6s) mit einer CV-In-Buchse. Der Notenbereich lässt sich auf 5 Oktaven unquantisiert, quantisiert (in Halbtönen) oder 2 Oktaven quantisiert (in Halbtönen) einstellen. Auch können Anwender von drei verschiedenen Richtungen profitieren: Random, Up (normal) und Up/Down (Pendulum). Letztere Funktion wiederholt den ersten und letzten Schritt. Eine Option zum Deaktivieren einer Wiederholungsfunktion im Zufallsmodus ist ebenfalls verfügbar. Weiterhin gibt es einen Clock-Eingang, einen Reset-Eingang und einen Gate-Ausgang, jeweils mit einer LED. Clock und Reset haben auch jeweils eine manuelle Taste. Das Ladik S-316 Modul Ladik bietet auch einige interessante Features: So offeriert z. B. Reset drei verschiedene Betriebsmodi:

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)