Anzeige

SSL THE BUS+ Test

Fazit

So oft kopiert, doch nie wirklich besser geworden: Nur SSL selbst hat es nach so vielen Jahren tatsächlich geschafft, mit dem THE BUS+ das alte Konzept aufs nächste Level anzuheben. So viele Optionen, so viele Möglichkeiten, und damit sehr viele unterschiedliche Einsatzzwecke in einem Gerät: Tracking, Mixing und Mastering. Und nur weil einem alle Optionen zur Verfügung stehen, muss man die nicht zwangsläufig immer alle nutzen. Insofern kommt das der eierlegenden Wollmilchsau erschreckend nahe. Der „alte Profi“ wird auch weiterhin Geräte schätzen, die nur drei Regler haben, die genau das tun, was er bereits kennt. Nur manchmal sitzt man damit eben auch genau zwischen den Stühlen bzw. Zeitkonstanten. Was ich damit sagen will: Auch wenn der Dynamic EQ etwas verkopft anmutet und der MS-Mode abseits des Mastering zum Overkill werden könnte, werfen der entschärfende Low THD, der smoothe F/B und der crunchige 4K-Mode Tatsachen auf die Waagschale, die nur einen Schluss zulassen: This is SSL and this is the ultimative Bus Compressor until now – und das für unter 3.000 Euro. 5 Sterne.

Unser Fazit:

Sternbewertung 5,0 / 5

Pro

  • “Classic & New” SSL Bus Compressor mit dicken Extras
  • variables Sidechain-Filter & Dry/Wet-Funktion
  • neunstufiger 4K-Mode für knackigen Crunch
  • F/B Mode für “smooth-groovy” Regelungen
  • Low THD Mode zum entmumpfen zu dicker Bässe
  • präzise Parameter dank digitaler Kontrolle
  • feinere Ratios und Timing-Konstanten

Contra

  • kein Contra
Artikelbild
SSL THE BUS+ Test
Für 2.349,00€ bei

Features

  • Analoger Stereo-Kompressor mit Dual-Mono und MS Bus
  • SSL Bus Compressor Schaltung “New & Old School”
  • Attack & Release Optionen für mehr Flexibilität bei Detaileinstellungen
  • 4K – Single VCA mit VHD, LOW THD mit LF Reduktion und smoother F/B Mode
  • integrierter 2-Band Dynamic EQ (D-EQ), Transient Expander
  • konfigurierbares Prozessing (Compressor pre/post D-EQ)
  • externe Side Chain Ein-/Ausgänge inkl. HPF Regler bis 300Hz (in 10Hz-Stufen)
  • Mix Control für sofortige Parallel-Kompression
  • gerasterte Potentiometer, digital gesteuert
  • Bauform: 19″ / 2 HE
  • Gewicht: ca. 7 kg
  • Preis: 2699,- Euro (Straßenpreis am 29.4.22)
>
“>

</html>
Hot or Not
?
SSL the Bus+ Compressor Test

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Felix Klostermann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

High Voltage Audio VMC-76: 1176 als Stereo-Bus-Kompressor neu gedacht

Recording / News

High Voltage Audio VMC-76 vereint die Technik von zwei 1176 mit aufeinander abgestimmten FETs in nur 1 HE. Röhrensättigung lässt sich zuschalten.

High Voltage Audio VMC-76: 1176 als Stereo-Bus-Kompressor neu gedacht Artikelbild

Der australische Hersteller High Voltage Audio stellt mit VMC-76 einen Kompressor vor, der sich beim Design des Klassikers UREI 1176 bedient, aber viele frische Ideen enthält. Aus dem ursprünglichen Mono-Kompressor wird hier ein Gerät, das ihr Dual-Mono oder in Stereo betreiben könnt. Ein weiterer Bonus ist die zuschaltbare Röhrensättigung. Außerdem haben die Entwickler den Kompressor in ein 19-Zoll-Gehäuse mit nur einer Höheneinheit verfrachtet. Aber es gibt noch ein bisschen mehr zu erzählen.

NAMM 2022: Dangerous Music stellt den 2-BUS-XT Analog Summing Mixer vor

News

NAMM 2022: Dangerous Music zeigt den 2-BUS-XT Analog Summing Mixer, basierend auf dem 2-BUS-LT, aber komplett neu entwickelt.

NAMM 2022: Dangerous Music stellt den 2-BUS-XT Analog Summing Mixer vor Artikelbild

NAMM 2022: Der völlig neu entwickelte 2-BUS-XT soll umwerfende Kicks, fokusierte Vocals, eine aufgeräumte Klangbühne und eine hochauflösende Tiefenstaffelung liefern. Damit klingen laut Hersteller Tracks organischer und lassen sich mühelos zusammenfügen. Dangerous Music verspricht, weniger Plug-ins zu benötigen und besser und schneller zu mischen.

SSL SiX CH Channel Strip Test

Recording / Test

Das SSL SiX CH macht den legendären SSL-Sound erschwinglich, vorausgesetzt man besitzt eine Lunchbox. Ein kompletter SSL-Kanalzug in günstig, geht das?

SSL SiX CH Channel Strip Test Artikelbild

Solid State Logic, kurz SSL, ist zusammen mit Konkurrent Neve einer der wichtigsten Namen in der Audiotechnik.

SSL X-Delay holt Delays aus den 80ern in das 21. Jahrhundert

Recording / News

Solid State Logic X-Delay nimmt Hardware-Delays aus den 80ern zur Vorlage und macht daraus ein modernes Plug-in mit ein paar feinen SSL-Features.

SSL X-Delay holt Delays aus den 80ern in das 21. Jahrhundert Artikelbild

Solid State Logic X-Delay soll euch nicht in die 80er zurückversetzen, sondern die Soundästhetik aus dieser Zeit in das Hier und Jetzt befördern. SSL macht deshalb keine penible Emulation irgendeiner Hardware aus dem letzten Jahrhundert, selbst wenn diverse „Delay-Maschinen“ als Vorlage dienen. Vielmehr verknüpft das Plug-in bewährte Zutaten mit heutigen Features.

Bonedo YouTube
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking
  • Elektron Syntakt - Quick Demo Jam from INIT
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone