Anzeige

SSL Duende Native Bundle Test

Lange Zeit mussten SSL-Freunde mit Computer-basierter DAW auf VST/AU und TDM-Emulationssoftware der israelischen Audioschmiede Waves zurückgreifen, bis – ja bis SSL selbst – jüngst die DAW-Zügel in die Hand nahm und Duende herausbrachte: ein DSP-gestütztes System, auf dem unter anderem die von den C-Serien Mischpulten bekannten Algorithmen liefen, die wiederum den Klang der XL 9000 K Analog-Konsole emulierten.

Doch nicht jeder Anwender ist unbedingt ein Freund von DSP-Systemen, die aus Herstellersicht zwar einen guten Kopierschutz darstellen, einen modernen Computer jedoch eher bremsen, statt ihn zu beschleunigen. Auch Mitbewerber TC Electronic hat dies erkannt und seine Powercore Plattform “ad acta” gelegt. Hinzu kam, dass zu den DSP-Duende Treibern nicht nur Gutes zu hören und zu lesen war, sodass sich die britische Firmenzentrale letztendlich komplett gegen das DSP-Relikt entschied. Duende, jetzt also vollkommen nativ? Wir sind gespannt.

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.