Anzeige

Sinevibes Node – FM-Synthese-Engine mit vier Operatoren für Korg Prologue, Minilogue XD und NTS-1

Sinevibes präsentiert mit Node eine FM-Synthese-Engine mit vier Operatoren für die ‚logue-kompatiblen Synthesizer Korg Prologue, Minilogue xdund NTS-1,

Sinevibes Node (Foto: Sinevibes)
Sinevibes Node (Foto: Sinevibes)


Node basiert auf einem klassischen Setup mit vier Operatoren (Sinus), die über mehrere verschiedene Algorithmen miteinander verbunden sind, um per Frequenzmodulation bearbeitet werden. Node  bietet 24 FM-Algorithmen und ermöglicht die Einstellung von Frequenzverhältnissen in einem extrem weiten Bereich. Die Node-Engine läuft mit  zweifachem Oversampling und verwendet einen speziellen Filter, um Aliasing-Frequenzen zu unterdrücken, was selbst im höheren Oktavbereich einen viel saubereren Klang ermöglicht. Node enthält auch einen flexiblen integrierten Modulationsgenerator, der auf verschiedene Arten konfiguriert werden kann: Exponentielle oder lineare Hüllkurven, LFO mit mehreren Wellenformen, Sample & Hold oder zufälliges Dreieck.

Übersicht der 24 FM-Algorithmen
Übersicht der 24 FM-Algorithmen

Die wichtigsten Funktionen im Kurzüberblick:

  • Echte FM-Synthesemaschine mit vier Operatoren
  • Arbeitet mit 96 kHz intern plus Anti-Aliasing-Filter
  • 24 FM-Algorithmen: 12 Basiskonfigurationen plus jeweils zwei Variationen – mit und ohne selbstmodulierende Feedback-Loop.
  •  Individuelle Frequenzverhältnisauswahl für die Operatoren 2, 3 und 4 sowie variable Operator-Verstimmung
  • Modulationsgenerator mit 24 Modi: Exponentialhüllkurven, lineare Hüllkurven, Mehrwellenform-LFO (Dreieck, Säge, Quadrat, Puls, Trapez, Peak), Sample & Hold und zufälliges Dreieck
  • Eingebaute Verzögerungsfilter für rauschfreie und sanfte Parametereinstellung und Modulation

Preis: 39 USD (plus Steuer)
Verfügbarkeit: Sofort
Weitere Informationen dazu gibt es auf der Sinevibes Webseite.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Sinevibes Node (Foto: Sinevibes)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Sinevibes Multi Engine Preset Converter für Korg Prologue und Minilogue XD

Keyboard / News

Sinevibes veröffentlicht ein Utility-Skript mit dem Benutzer von Korg Prologue- und Minilogue XD Synthesizern User-Oszillator-Slots neu anordnen können, aber die Preset-Datenkompatibilität erhalten bleibt.

Sinevibes Multi Engine Preset Converter für Korg Prologue und Minilogue XD Artikelbild

Multi Engine Oszillator-Plugin in KORG Prologue und Minilogue XD installiert, erhält es eine spezifische Oszillator Slot Nummer von 1 - 16. Presets, die mit dem Oszillator-Plugin erstellt werden nutzen genau diese Slot Nummern als Referenz für das Plugin. Wird das Plugin in einen anderen Slot bewegt, klingen die Presets nicht mehr korrekt. Das verhindert, dass Anwender die Plugins neu anordnen und in der Community teilen und es verhindert, dass Plugin-Entwickler Voreinstellungen versenden, weil sie nicht wissen in welcher Slot Nummer Anwender welches Plugin verwenden.

Soundmangling - Vector Synthese für Korg Prologue, Minilogue XD & NTS-1

Keyboard / News

Soundmangling aka Tim Shoebridge veröffentlicht Vector Synthesis, einen neuen User-Oszillator, der die Vector Synthese in Korgs 'Logue-kompatible Synthesizer Minilogue XD, Prologue und NTS-1 bringt.

Soundmangling - Vector Synthese für Korg Prologue, Minilogue XD & NTS-1 Artikelbild

Der Entwickler Tim Shoebridge von Soundmangling veröffentlicht Vector Synthesis, einen neuen User-Oszillator, der die Vector Synthese in Korgs 'Logue-kompatible Synthesizer Minilogue XD, Prologue und NTS-1 bringt. Der User-Oszillator Vector Synthesis, inspiriert vom klassischen Sequential Prophet VS und der Korg Wavestation, bringt die Vector Synthese in Korgs Multi-Engine-Synthesizer Minilogue XD, Prologue und NTS-1 und beinhaltet Nachbildungen von 16 der ursprünglichen digitalen Wellenformen des Propheten VS. Laut Tim Shoebridge ist Vector Synthesis sein bisher komplexester Oszillator. Damit lassen sich bis zu vier separate digitale Wellenformen kombinieren, verstimmen, in Tonhöhen-Intervallen anordnen und manuell mischen, oder auch entweder vorhersehbare oder zufällige Modulationsoptionen verwenden. Preise und Verfügbarkeit: Der Vector Synthesis User-Oszillator ist ab sofort für 19 USD erhältlich.

Sinevibes Revelation - Erstes Soundset von Sinevibes für Korg Prologue

Keyboard / News

Revelation heißt das erste Soundset für Korg Prologue von Sinevibes, dem Hersteller, der im Wesentlichen für dessen User-Oszillatoren für 'logue'-kompatible Korg-Synthesizer bekannt ist.

Sinevibes Revelation - Erstes Soundset von Sinevibes für Korg Prologue Artikelbild

Revelation heißt das erste Soundset für Korg Prologue von Sinevibes, dem Hersteller, der im Wesentlichen für dessen User-Oszillatoren für 'logue'-kompatible Korg-Synthesizer bekannt ist. Das Soundset bestehend aus insgesamt 110 Presets verwendet die Standard-Synth-Engine des Korg Prologue Synthesizers und liefert Presets aus unterschiedlichen Soundkategorien, darunter Bässe, Leads, Poly-Synths, Keys, Pads, Motion Sounds, Combinations und noch einiges mehr.  Zum Spielen der Sounds wird ein Prologue-8oderPrologue-16 benötigt und ein Rechner (PC oder Mac) um mittels der Korg Sound Librarian App die Klänge an den Synth zu übertragen. Preis: 39 USD (mit 20% Rabatt für bestehende Sinevibes-Kunden) Verfügbarkeit: Sofort

Korg Opsix: FM-Synthese mit 6 Operatoren neu definiert

Keyboard / News

Korg veröffentlicht mit Opsix einen kompakten FM-Synthesizer, der mit 6-operatorigem Aufbau und modernen Features die klassische FM-Synthese auf ein neues Level heben möchte.

Korg Opsix: FM-Synthese mit 6 Operatoren neu definiert Artikelbild

Bereits während der letzten NAMM-Show 2020 hinter Glas noch in einer Studie gezeigt, veröffentlicht Korg heute die endgültige Fassung des Opsix FM-Synthesizers, der mit der Sub-Bezeichnung ‚Altered FM-Synthesizer‘ darauf aufmerksam machen möchte, dass die klassische FM-Synthese mit Opsix auf eine neue Ebene gehoben wird.

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)