Anzeige

Shure stellt die gesamte Phono-Produktlinie ein

Das dürfte trotz anhaltender Gerüchte auch für die Mitbewerber eine unerwartete Nachricht gewesen sein, als Shure am 1. Mai die Bombe platzen ließ, ab Sommer 2018 keine weiteren Phono-Produkte mehr an den Start zu bringen und den Verkauf der gesamten Produktlinie in diesem Segment zu beenden.

Shure_stellt_Phono-Linie_ein


Der Traditionshersteller Shure ist seit 90 Jahren aktiv in dieser Sparte und für viele Klassiker wie das legendäre M44-7 Cartridge verantwortlich und nun soll plötzlich Schluss sein. Auf der offiziellen amerikanischen Webseite wurde für viele unerwartet die Neuigkeit in Form eines Statements veröffentlicht.
Darin heißt es, dass die Firma in ihrem langjährigen Bestehen immer darum bemüht war, die bestmögliche Qualität bei ihren Produkten zu gewährleisten. In den letzten Jahren schien es allerdings immer schwieriger, aufwändiger und teurer zu werden, diese Standards zu erfüllen. Daraus resultierend, habe man sich nach einigen Kalkulationen und Überlegungen dazu entschieden, die Produktion nicht mehr fortzusetzen.
Des Weiteren ist in der Erklärung zu lesen, dass man sich der Enttäuschung über diese Entscheidung bei den Kunden und geschäftlichen Partnern durchaus bewusst ist und sich für die jahrelange Treue bedankt.
Gerüchte brodelten spätestens seitdem vor ein paar Jahren das M447-H Set eingestellt wurde. Was jetzt im Einzelnen zu diesem endgültigen Entschluss geführt hat, darüber darf spekuliert werden. Es ist aber davon auszugehen, dass hier nicht nur interne Faktoren eine Rolle gespielt haben, sondern auch eventuelle Schwierigkeiten mit Zulieferern.
Letztendlich zeigt dieser Schritt, dass trotz all der manchmal auch sehr positiv klingenden Nachrichten aus dem Vinyl-Markt das Geschäft in diesem Bereich schwierig geworden ist und sich unterm Strich für einige Hersteller nicht mehr lohnt.
Die Mitbewerber, speziell die in Dänemark ansässigen Ortofon werden sich wahrscheinlich auch ein ganz kleines bisschen freuen, stehen sie doch jetzt noch ein bisschen besser da, insbesondere wo sie gerade erst ihre neue Linie von Concorde-Tonabnehmern vorgestellt haben.
Hier findet ihr das offizielle Statement von Shure.

Weitere interessante Links und Inhalte

Testmarathon Tonabnehmersysteme

8 goldene Regeln für den Umgang mit Vinyl-Schallplatten

Testmarathon DJ-Turntables

Der Plattenspieler – alles was man wissen muss

Die 10 verrücktesten Plattenspieler der Welt

Hot or Not
?
Shure_stellt_Phono-Linie_ein Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Dirk Behrens

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Pro-Ject Audio Primary E Phono & Debut RecordMaster Test

DJ / Test

Die riemenangetriebenen Plattenspieler Primary E Phono und Debut RecordMaster vom Audiospezialisten Pro-Ject möchten mit technischen und optischen Besonderheiten überzeugen.

Pro-Ject Audio Primary E Phono & Debut RecordMaster Test Artikelbild

Die österreichische Audioschmiede Pro-Ject Audio bietet ein umfangreiches Portfolio an Plattenspieler an, die von einfachen Geräten für einen niedrigen dreistelligen Betrag bis hin zu High-End-Boliden reichen, die für den Preis eines Kleinwagens gehandelt werden. Allen gemeinsam ist, dass sie keine gewöhnlichen Plattenspieler sind und sich an Hi-Fi-Begeisterte richten, die großen Wert auf Klang und eine besondere Optik legen. Ein DJ-Usecase zum Auflegen ist nicht vorgesehen, wohl aber lassen sich die Player zur Digitalisierung von Vinylschätzennutzen. Für diesen Doppeltest habe ich mir den puristisch wirkenden Pro-Ject Primary E Phono und den recht eleganten Debut RecordMaster Walnut schicken lassen und für euch unter die Lupe genommen.

Pro-Ject Phono Box Test

DJ / Test

Pro-Ject bietet mit der Phono Box einen MM/MC-Vorverstärker an, der im für Pro-Ject typischen Box-Design zu einem höchst attraktiven Preis daherkommt.

Pro-Ject Phono Box Test Artikelbild

Mit der Phono Box pflegt Pro-Ject einen budgetfreundlichen MM/MC-Vorverstärker in seinem breit gefächerten Angebotssortiment der HiFi-Elektronik. Der Preamp, der aufgrund seines für Pro-Ject typischen Box-Designs genügend kompakt geraten ist, um nahe am Plattenspieler untergebracht zu werden, unterstützt zudem sowohl MM- als auch MC-Tonabnehmer. Ob er klanglich in seinem Preissegment überzeugen kann, erfahrt ihr in folgendem Testbericht.

Pro-Ject Phono Box E/E BT5 Test

Test

Mit den Phono-Preamps Pro-Ject Phono Box E und E BT5 lässt sich ein Plattenspieler an Line-Inputs anschließen – beim BT5 auch per Bluetooth.

Pro-Ject Phono Box E/E BT5 Test Artikelbild

In Zeiten, als Vinyl noch auf seine Renaissance wartete, sahen viele Hersteller den für Schallplattenspieler reservierten Phono-Eingang bei Vollverstärkern und Receivern als überholt an. Mittlerweile hat sich das Blatt gewendet und vom Vinyl-Hype profitieren auch Hardware-Hersteller wie das österreichische Traditionsunternehmen Pro-Ject. Um ältere Amps ohne spezielle Entzerrung des Phono-Signals dennoch nicht ausrangieren zu müssen, kommen Phono Preamps wie unsere beiden Testkandidaten ganz gelegen.

SOUNDBOKS stellt portablen akkubetriebenen Bluetooth-Speaker GO vor

News

Alles wie gewohnt, nur kleiner und besser: so präsentiert sich die SOUNDBOKS GO. Kompatibel vom Akku bis zur App erscheint der kleine laute Bruder nicht nur als Top-Stack für die beliebten „großen“ SOUNDBOKSEN eine ideale Besetzung zu sein. Der Sommer kann kommen.

SOUNDBOKS stellt portablen akkubetriebenen Bluetooth-Speaker GO vor Artikelbild

SOUNDBOKS GO ist da: Der Frühling kommt und damit wieder die Saison für Outdoor-Parties und große, laute, akkubetriebene Bluetooth-Speaker. Die Firma SOUNDBOKS setzte im Akku-Mini-PA-Game schon 2017 mit ihrem gleichnamigen Lautsprecher gleich mal eine unüberhörbare Duftmarke und schob mit SOUNDBOKS 2 und SOUNDBOKS Gen 3 noch potentere Updates nach. Nun stellen die Bluetooth-Speaker-Pioniere mit der SOUNDBOKS GO den kleinen Bruder vor.

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)