Anzeige
ANZEIGE

Roland SP-404 MKII Test

Fazit

Roland hat mit dem SP-404 MKII vieles richtig gemacht: Das OLED-Display ist eine wahre Bereicherung für den Workflow und erleichtert die Bedienung enorm, was sich besonders beim Sample Editing bemerkbar macht. Hinzu kommen neue, zeitgemäße Features wie die Skip Back Funktion, mit welcher spontane Performances und Ideen nicht verloren gehen können und sich auf Knopfdruck zu neuen Samples entwickeln lassen. Und auch ein DJ Mode, mit dem sich ganze DJ-Sets realisieren lassen. Die hochwertige Effekt-Sektion der Vorgänger wird durch neue Effekte zur Klangverfremdung ergänzt. Endlich wurden auch die Drumspads auf ganze 17 erweitert, wodurch sich auf der Beat-Spielwiese umfangreichere Perfomances abfeuern lassen. Leider muss die jüngste Version der Roland-Sampler ohne ein internes Mikrofon, Akkubetrieb und Diskstreaming auskommen. Wer darauf verzichten kann, wird mit dem SP-404 MKII ganz sicher glücklich.

Die neue Roland SP-404 MKII tritt in die Fußstapfen ihrer Vorgänger und lässt den Status des Kultsamplers wieder aufleben.
Die neue Roland SP-404 MKII tritt in die Fußstapfen ihrer Vorgänger und lässt den Status des Kultsamplers wieder aufleben.

Features

  • Sampler und Effektgerät
  • OLED-Display
  • 37 Multieffekte
  • 2 Effekt-Busse
  • SD-Card Slot
  • 17 anschlagsdynamische RGB Pads
  • 32 Stimmen
  • 2.560 Samples
  • 2.560 Pattern
  • 16GB Interner Speicher
  • 16 Minuten Sample-Zeit
  • bis zu 64 Steps Patternlänge (4 Takte à 16 Steps)
  • 48 kHz Samplerate
  • 16 Bit Wortbreite
  • Resampling
  • Skip Back
  • DJ Mode
  • Sample Chopping
  • Chromatic Mode
  • SD/SDHC-Kartenslot
  • Lädt SP-404 SX und SP-404A Dateien
  • Netzteil-, Powerbank-, Batteriebetrieb (6x AA)
  • USB-C Port für USB Audio und MIDI
  • 2x 6,3 mm Klinke Stereo Line Ausgang
  • Kopfhörerausgänge: 6,3 mm und 3,5 mm Klinke
  • Stereo Line Eingang: 6,3 mm Klinke
  • Mikrofon/Gitarren-Eingang: 6,3 mm Klinke inkl. Switch
  • MIDI I/O: 2x 3.5mm Klinke
  • Editor Software für macOS und Windows (via Roland Cloud)

Preis

  • Roland SP-404 MKII: Ca. 499 € (Straßenpreis am 15.02.2022)
Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • Übersichtlichkeit dank OLED Display
  • Umfangreiche Sampling Features
  • 17 Pads
  • Hochqualitative Effekte
  • DJ Mode
  • Software zum Datenaustausch
  • Skip Back Sampling spontaner Ideen
Contra
  • Kein internes Mikrofon
  • Kein Diskstreaming
  • Kein Akkubetrieb
Artikelbild
Roland SP-404 MKII Test
Für 499,00€ bei
Hot or Not
?
Roland SP-404 MKII Test (Foto: Alexander Eberz)

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Alexander Eberz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Roland Zenology FX - Effekt-Plugin mit Effekten der Zen-Core Engine in der Roland-Cloud
Keyboard / News

Roland veröffentlicht mit Zenology FX alle Effekte der Zen-Core Engine in einem Effekt-Plugin in der Roland-Cloud.

Roland Zenology FX - Effekt-Plugin mit Effekten der Zen-Core Engine in der Roland-Cloud Artikelbild

Zenology FX ist ein neues Effekt-Plugin für MacOS und Windows und basiert der Zen-Core-Engine, die auch in zahlreichen aktuellen Roland-Hardware-Produkten zu finden ist. Mit Zenology FX separiert Roland die über 90 Effekte von der Zenology Engine und packt sie in ein separates FX-Plugin. Die Effekte reichen von authentischer Emulation von Vintage-Geräten bis hin zu neuen modernen Effekten. Im Angebot befinden sich Filter (Multimode, Isolator …), Modulationseffekte (Phaser, Flanger, Chorus, Ringmodulator, Slicer …) sowie Drives, Kompressoren, Limiter und mehr. Eine breite Palette von Delays (Multi-Tap, Tape-Echo, Modulation …), Looper, Lo-Fi, Pitch und Effektkombinationen. Leider sind im Zenology FX-Plugin keine Reverbs integriert. Alle Parameter des Effekt-Plugins lassen sich mithilfe einer Vielzahl an Parametern detailliert bearbeiten. Preis und Verfügbarkeit Roland Zenology FX ist ab sofort als Teil des Roland Cloud-Abonnementservices verfügbar und kann über eine Roland-Konto bis zum 31. Dezember 2021 kostenlos getestet werden

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)