Anzeige

Reloop RP-4000 MK2 Test

Fazit

Meine Gefühle beim Reloop RP-4000 MK2 sind gemischt. An sich ist er ein richtig schmucker und solider DJ-Turntable im Segment unter 300,- Euro. Ich finde aber, dass Reloop beim RP-4000 MK2 die falschen Prioritäten gesetzt hat. Statt der technischen Spielereien wie Reverse-Taster und dem größeren Pitch-Bereich von +/16 % hätte ich mir eher einen besser justierbaren Tonarm und einen von unten gedämpften schwereren Plattenteller gewünscht, der natürlich auch einen stärkeren Motor benötigen würde. So aufgestellt wäre der 4000er womöglich wirklich eine preisgünstige Alternative auch zu den „großen“ Plattenspielern. So aber bleibt der Eindruck von vielen interessanten Features, nur dass Chassis und Plattenteller für wirklich professionelle Zwecke mechanisch nicht ausreichend ausgestattet sind. Andererseits: Es wurden auch schon bahnbrechende Songs auf günstigen Gitarren geschrieben.

PRO
  • inkl. Headshell und Reloop OM Black
  • Pitch-Bereich von 8 auf 16 % umschaltbar
  • Reverse-Taster
  • Pitchfader ohne einrastende Nullposition
  • Pitch-Reset-Schaltung
  • praktische Griffmulden
  • umschaltbar zwischen 240 und 115 Volt
CONTRA
  • Höhe des Tonarmturms lässt sich nicht verstellen
  • Beine nicht höhenjustierbar
  • ungedämpfter Plattenteller
  • weder Staubschutzhaube noch Singlepuck im Lieferumfang
Reloop RP-4000 MK2, DJ-Plattenspieler
Reloop RP-4000 MK2, DJ-Plattenspieler

Unser Fazit:

Sternbewertung 3.5 / 5

Pro

  • inkl. Headshell und Reloop OM Black
  • Pitch-Bereich von 8 auf 16 % umschaltbar
  • Reverse-Taster
  • Pitchfader ohne einrastende Nullposition
  • Pitch-Reset-Schaltung
  • praktische Griffmulden
  • umschaltbar zwischen 240 und 115 Volt

Contra

  • Höhe des Tonarmturms lässt sich nicht verstellen
  • Beine nicht höhenjustierbar
  • ungedämpfter Plattenteller
  • weder Staubschutzhaube noch Singlepuck im Lieferumfang
Artikelbild
Reloop RP-4000 MK2 Test
Für 288,00€ bei
Hot or Not
?
Reloop RP-4000 MK2, DJ-Plattenspieler

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Mijk van Dijk

Kommentieren
Profilbild von Iaro

Iaro sagt:

#1 - 21.01.2019 um 15:42 Uhr

Empfehlungen Icon 0

so what will you recommend between LP120 or RP4000 mk2 or PLX500, more for home electronic music, for better sound quality without much scratching?

    Profilbild von Mijk van Dijk

    Mijk van Dijk sagt:

    #1.1 - 09.04.2019 um 12:46 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    I'm currently testing the Audio-Technica LP140XP which comes bundled with the conical XP3 stylus. Keep an eye on that one.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • SOMA Cosmos Sound Demo (no talking) with Waldorf Iridium
  • AKAI Professional MPC Key 61 – Demo (no talking)
  • Modal Cobalt5S Sound Demo (no talking)