Anzeige
ANZEIGE

Pittsburgh Modular Lifeforms Primary Oscillator vorgestellt

Der Pittsburgh Modular Lifeforms Primary Oscillator wurde auf der Superbooth18 angeteasert. Jetzt ist das Eurorack-Modul erhältlich. Der Saw-Core Oszillator mit vielen Funktionen ist auf komplexe Wellenformen spezialisiert und bietet unter anderem eine “Blade Wave” und eine “Fragments Wave”.

Der Pittsburgh Modular Lifeforms Primary Oscillator ist jetzt erhältlich. (Bild: zur Verfügung gestellt von Pittsburgh Modular)
Der Pittsburgh Modular Lifeforms Primary Oscillator ist jetzt erhältlich. (Bild: zur Verfügung gestellt von Pittsburgh Modular)


Der 12 HP breite Lifeforms Primary Oscillator soll sich insbesondere für komplexe, vielschichtige und vielseitig modulierbare Waves eignen. Im Vordergrund stehen laut Pittsburgh nicht reine Schwingungsformen; vielmehr ist der Primary Oscillator als stabiler Saw-Core Oszillator für weitreichende klangliche Experimente konzipiert. Dafür verfügt das Modul über verschiedene Methoden des Waveshapings, darunter eine Harmonic Sine Wave, einen Blade Wave Processor und den Fragments Generator, eine Art analogen Downsampler. Als Basis diente der Oszillator des auf der NAMM 2018 präsentierten Pittsburgh Modular Microvolt 3900
Die Blade Wave ist eine Ramp Wave, die entweder auf einer Dreieck- oder Sinusschwingung basiert. Ihre Form kann mit einem Slider gesteuert und CV-moduliert werden. Blade Wave und Pulse Wave lassen sich simultan abgreifen.
Der analoge Fragments Generator soll sich ähnlich wie ein Bitcrusher verhalten, aber voller und wärmer klingen. Mit dem Density Slider kann das Timing des Downsamplings gewählt werden, das sich auch per CV modulieren lässt. 
Zusätzlich gibt es noch die Timbre-Sektion, hinter der sich ein CV-steuerbarer Wavefolder verbirgt, mit der man der Sine- oder Blade Wave ungerade Obertöne hinzufügen kann. 
Der Pittsburgh Modular Lifeforms Primary Oscillator kann ab sofort geordert werden. Der Preis liegt in den USA bei 229 Dollar.
Mehr Informationen findet ihr auf der Webseite des Herstellers.

Signalweg des Pittsburgh Modular Lifeforms Primary Oscillator (Bild: zur Verfügung gestellt von Pittsburgh Modular)
Signalweg des Pittsburgh Modular Lifeforms Primary Oscillator (Bild: zur Verfügung gestellt von Pittsburgh Modular)
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Der Pittsburgh Modular Lifeforms Primary Oscillator ist jetzt erhältlich. (Bild: zur Verfügung gestellt von Pittsburgh Modular)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lasse Eilers

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Pittsburgh Modular Local Florist: Flower Power im Eurorack
Keyboard / News

Pittsburgh Modular präsentiert mit Local Florist ein BBD-Modul, das sich für Chorus, Flanging und Karplus-Strong-artige Klänge eignet. Support your local Blumenladen!

Pittsburgh Modular Local Florist: Flower Power im Eurorack Artikelbild

Pittsburgh Modular präsentiert mit Local Florist ein farbenfrohes Eurorack-Modul auf BBD-Basis. Damit sollen sich verschiedene Effekte realisieren lassen, die mit modulierten, sehr kurzen Delays zu tun haben – von Flanger über Chorus bis hin zu Reverb-artigen Sounds. Auch Klänge, die an die Karplus-Strong-Synthese erinnern, bekommt man beim örtlichen Floristen. Das Modul ist nur in limitierter Stückzahl erhältlich.

Pittsburgh Modular Flamingo: Neuer Waveshaper in der Safari-Serie
Keyboard / News

Pittsburgh Modular präsentiert mit Flamingo das vierte Modul der experimentellen Safari-Serie. Dahinter verbirgt sich ein Center-Clipping-Waveshaper.

Pittsburgh Modular Flamingo: Neuer Waveshaper in der Safari-Serie Artikelbild

Pittsburgh Modular erweitert die experimentelle Safari-Serie um das Eurorack-Modul Flamingo. Basierend auf einer angeblich nie umgesetzten Idee von Don Buchla formt Flamingo Schwingungsformen durch Center Clipping und harmonische Interpolation.

Bonedo YouTube
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Endorphin.es Ghost & Qu-Bit Aurora Sound Demo (no talking)