Anzeige
ANZEIGE

Percussion-Workshop #8 – Shaker Basics

Shaker spielen lernen – in diesem Video Workshop zeigen wie dir, wie es geht. Auch wenn sie in der Musik oft im Hintergrund stehen, in den unscheinbaren Schüttelinstrumenten steckt viel mehr, als man denkt. Oftmals bilden Shakersounds das i-Tüpfelchen auf dem Groove der Rhythmusgruppe in ganz verschiedenen Musikstilen. Vom dezenten Pop-Shaker im Studio bis zum eindrucksvoll-dominanten Livesound eines Samba-Shakers (als Mitmusiker vielleicht doch besser mit Ohrstöpseln zu genießen…): Diese Instrumente treiben den Groove nach vorn und halten die verschiedenen Stimmen der anderen Instrumente zusammen. 

(Bild: © Adam Benek)
(Bild: © Adam Benek)

Aber auch jenseits der normalen Begleitfunktion gibt es eine Menge Möglichkeiten zu entdecken. Ich bin vor einigen Jahren auf das Solo-Potential verschiedener Shaker-Modelle gestoßen und habe festgestellt, dass es oft die Shaker-Soli sind, die den Zuhörern nach Konzerten im Gedächtnis bleiben. In jedem Fall lohnt es sich, den Shaker als Instrument ernst zu nehmen und sich mit den verschiedenen Spieltechniken zu beschäftigen. 
Hier kannst du dir das PDF mit den Noten zum Download herunterladen.

Welcher Shaker ist empfehlenswert?

Was die verschiedenen Modelle angeht, gibt es für fast  jede musikalische Situation den passenden Shaker. Studio-Shaker zum Beispiel bestehen oft aus Kunststoff und beinhalten eine sehr feine Füllung. Dadurch haben sie einen zurückhaltenden Sound, der sich gut hinten im Mix platzieren lässt und nicht zu viel Aufmerksamkeit auf sich zieht. Die entsprechenden Live-Modelle mit gröberer Füllung sind wesentlich lauter und aggressiver und setzen sich damit auf der Bühne gut durch. Eine weitere Steigerung sind die großen metallenen, oftmals aus mehreren großen Metallkammern bestehenden Samba-Shaker, die man selbst inmitten dutzender Snares, Tambourine und Basstrommeln kaum überhören kann. Dann gibt es noch die Korb-Shaker, die sich in Material und Struktur an die brasilianischen Caxixis anlehnen. Für die Übungen zu diesem Workshop kannst Du einen beliebigen Allroundshaker auswählen, solange Du ihn bequem in einer Hand halten kannst. 
Der zweite Teil des Workshops kommt in ein paar Wochen, da geht es dann um Caxixis und das Spielen von mehreren Shakern gleichzeitig. Viel Spaß beim Schütteln!

Weitere Folgen dieser Serie:
Hot or Not
?
(Bild: © Adam Benek)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von David Kuckhermann

Kommentieren
Profilbild von doniahl

doniahl sagt:

#1 - 18.07.2015 um 17:26 Uhr

Empfehlungen Icon 0

i am a musician and I live in Iran . for me David Kukherman is one of the best hand percussionist in the world . I use his Cajon methods and those are great , and i guess his other methods are cool too . here i find some shaker lessons from him and i really like it , and he learnt every things good and clear . he is good and patient master and he is very nice man . I would like to tell him here thank you and i wish we have more methods from him in near future .

    Profilbild von David_K

    David_K sagt:

    #1.1 - 28.07.2015 um 09:06 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Hi Doniahl,
    glad you like the workshop and the Cajon Tutorials.
    As Chris mentioned, we have some more percussion workshops coming up.
    cu around ;)

Profilbild von bonedo Chris

bonedo Chris sagt:

#2 - 22.07.2015 um 17:30 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hi doniahl, thanks for your kind words! David will do another "advanced" shaker techniques workshop and also a conga video workshop. Stay tuned!
Chris

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Schlagwerk Havana Shaker Long und Short und Rim Shaker Test
Drums / Test

Zigarrenhülsen zum Shaken und ein Shaker, der nicht zum Schütteln gemacht ist? Wir haben Schlagwerks Havana Shaker und Rim Shaker ausgecheckt.

Schlagwerk Havana Shaker Long und Short und Rim Shaker Test Artikelbild

Mit Neuigkeiten ist man im Hause Schlagwerk nicht gerade sparsam, und so erreichen unser Testlabor stetig neue Instrumente der Baden-Württembergischen Klangtüftler. Heute sind das die lange und kurze Version der Havana Shaker, deren Farb- und Formgebung offensichtlich von kubanischen Zigarrenhülsen inspiriert ist, sowie der neu entwickelte Rim Shaker, der erstmal so gar nicht an einen Shaker erinnert.

Latin Percussion präsentiert Discovery Bongos und Ltd. Black Box Cajons
News

Die 1964 gegr&uuml;ndete US-amerikanische Firma Latin Percussion (LP) stellt zwei neue Limited Edition Black Box Exotic Cajons sowie die preisg&uuml;nstigen und in sieben Finishes erh&auml;ltlichen Discovery Bongos vor. Die limitierten LP Black Box Exotic Cajons sind mit zwei verschiedenen Schlagfl&auml;chen erh&auml;ltlich: Exotic Ebony Craftwood (nur in den USA erh&auml;ltlich) und Exotic Figured Cerise Craftwood. Basis &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/percussion-workshop-8-shaker-basics/">Continued</a>

Latin Percussion präsentiert Discovery Bongos und Ltd. Black Box Cajons Artikelbild

Die 1964 gegründete US-amerikanische Firma Latin Percussion (LP) stellt zwei neue Limited Edition Black Box Exotic Cajons sowie die preisgünstigen und in sieben Finishes erhältlichen Discovery Bongos vor.

Bonedo YouTube
  • Tama | Starclassic Maple | 14" x 6,5" Snare | Sound Demo (no talking)
  • Tama | Starclassic Maple | Standard Set | Sound Demo (no talking)
  • Millenium | Metronome Bass Drum Pad | Setup & Sound Demo (no talking)