Anzeige

Output Analog Strings: Neue Library für Hybrid String Sounds

Output haben Analog Strings vorgestellt. Die neue Kontakt-Library kombiniert zwei Streichorchester mit analogen Synthesizern und anderen Geräuschen zu unkonventionellen Hybrid String Sounds.

Output Analog Strings ist eine neue Library für unkonventionelle Streichersounds (Bild: output.com)
Output Analog Strings ist eine neue Library für unkonventionelle Streichersounds (Bild: output.com)


Die 39 GB große Sample Library für NI Kontakt umfasst unter anderem zwei Streichorchester (60 bzw. 22 Musiker), die in der BMC Halle in Budapest aufgenommen wurden. Hinzu kommen Samples ausgewählter Vintage Synths, die für ihre Streichersounds bekannt sind. Das Klangmaterial wird ergänzt von weiteren Geräuschen wie gezupften Klaviersaiten, Bandgeräuschen, Gitarren-Resonanzen und ähnlichem. Daraus sollen lebendige, ungewöhnliche Streicher-Klangwelten entstehen. Die neu entwickelte Engine stellt vielseitige Modulationsmöglichkeiten bereit und verfügt unter anderem über zwei Tape Looper, zwei Arpeggiatoren und “Flux Sequencing” für vielfältige rhythmische Variationen. Über vier Macro Slider sollen sich Sounds intuitiv modulieren lassen.
Output Analog Strings läuft in Native Instruments Kontakt 5.6.5 oder neuer, oder im kostenlosen Kontakt Player. Die Library kostet 199 US-Dollar auf der Webseite von Output, wo ihr auch weitere Informationen findet. Günstiger wird es in Kombination mit anderen Output-Produkten wie Substance oder Signal.

>
    SYSTEMANFORDERUNGEN
    • Native Instruments Kontakt 5.6.5 oder neuer (oder kostenloser Kontakt Player)
    • Mac OS X 10.10 oder neuer
    • Windows 7 oder neuer
    • 4 GB RAM (8 GB empfohlen)
    • 22 GB Festplatten-Speicherplatz
    • Internetzugang für Download und Aktivierung
    Hot or Not
    ?
    Output Analog Strings ist eine neue Library für unkonventionelle Streichersounds (Bild: output.com)

    Wie heiß findest Du diesen Artikel?

    flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
    Your browser does not support SVG files

    von Lasse Eilers

    Kommentieren
    Kommentare vorhanden
    Schreibe den ersten Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
    Für dich ausgesucht
    Ekssperimental Sounds Studio AMALGAM Hybrid FM/Subtractive Synthesizer - Hybridsynthesizer für Reason
    Keyboard / News

    Ekssperimental Sounds Studio präsentiert mit dem Amalgam Hybrid FM/Subtractive Synthesizer eine neue Rack-Extension für Reason.

    Ekssperimental Sounds Studio AMALGAM Hybrid FM/Subtractive Synthesizer - Hybridsynthesizer für Reason Artikelbild

    Ekssperimental Sounds Studio präsentiert mit dem Amalgam Hybrid FM/Subtractive Synthesizer eine neue Rack-Extension für Reason. Amalgam ist ein Hybrid zwischen FM und subtraktivem Synthesizer und soll sich perfekt für Vintage klingende Orgelsounds, FM-Sounds im Stil der 1980er Jahre, fette Analogsounds und moderne Sounds eignen. Mit an Board befinden sich neben einem integrierten Kompressor auch Effekte für das Feintuning der Sounds. Amalgam bietet CV-Konnektivität und einen externen Audioeingang, der zusammen mit dem Synth-Signal durch den Kompressor und die Effekte geleitet wird. Die wichtigsten Features im Überblick

    SonicProjects Stringer 3.0 - Virtuelle String Machine emuliert Logan String Melody II, ARP Omni 2 und Welson Symphony
    Keyboard / News

    SonicProjects Stringer 3.0 emuliert gleich drei legendäre vintage String Machines als Plug-in in der DAW.

    SonicProjects Stringer 3.0 - Virtuelle String Machine emuliert Logan String Melody II, ARP Omni 2 und Welson Symphony Artikelbild

    SonicProjects aus der Schweiz präsentiert mit Stringer 3.0 die Emulationen dreier legendärer vintage String Machines als Plug-in in der DAW. Stringer 3.0 ist eine virtuelle String-Maschine, die auf Samples basiert und Samplesets von drei legendären String Machines bietet: Logan String Melody II, ARP Omni 2 und Welson Symphony. Für das Sampling wurde jede Taste des Originalinstruments mit High-End-Apogee-Konvertern in 24 Bit/44,1 kHz aufgezeichnet und aufwendig geloopt. Die Oberfläche des Plug-ins zeigt sich simpel und verfügt über einen integrierten Patch-Browser, der ein proprietäres Patch-Format verwendet. Stringer 3.0 bietet zwei Layers mit einer Split-Option, welche über Schaltflächen im Retro-Stil mit Sounds belegt werden können. Jeder Layer verfügt über eine AR-Hüllkurve. Eine interessante Ergänzung in Version 3.0 ist der Pure-Modus, der auf einer Sägezahn-Wellenform basiert. In Kombination mit den Ensemble- und Modulationseffekten lassen sich somit eigene Streicherensemble-Sounds von Grund auf neu erstellen. Ausgeliefert wird Stringer 3.0 mit 98 Presets, von denen 54 Presets den neuen Funktionsumfang verwenden. Systemvoraussetzungen

    IK Multimedia Syntronik V-80 Synth-Library kostenlos bis zum 17. März 2022
    News

    IK Multimedia verschenkt deren Syntronik V-80 Library &ndash; eine Sound-Collection des legend&auml;ren Yamaha CS-80 Synthesizers &ndash; f&uuml;r einen kurzen Zeitraum. Bis zum 17. M&auml;rz 2022 gibts die Syntronik V-80 Library mit den ber&uuml;hmten Sounds des Yamaha CS-80, der u. a. von Toto und Vangelis eingesetzt wurde, kostenlos. Syntronik V-80 Bei Syntronik V-80 handelt es sich &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/output-analog-strings-neue-library-fuer-hybrid-string-sounds/">Continued</a>

    IK Multimedia Syntronik V-80 Synth-Library kostenlos bis zum 17. März 2022 Artikelbild

    IK Multimedia verschenkt deren Syntronik V-80 Library - eine Sound-Collection des legendären Yamaha CS-80 Synthesizers - für einen kurzen Zeitraum.

    Bonedo YouTube
    • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
    • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
    • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)