Anzeige

Old Blood Noise Endeavors Excess Distortion + Chorus/Delay

Das brandneue Excess aus der USA-Effektboutique von Old Blood Noise Endeavors ist ein High-Gain-Distortion- und Chorus/Slapback-Delay-Kombipedal, das die beliebten Heavy-Sounds der 80er-Jahre in Perfektion wieder aufleben lässt. Das Excess eignet sich gleichermaßen für E-Gitarre und E-Bass, aber auch für Keyboards.

Foto: W-Distribution
Foto: W-Distribution


Der Signalweg beider Effektblöcke lässt sich von “seriell” auf “parallel” umschalten. Im seriellen Modus fließt der Distortion-Effekt in die Modulationssektion; die Ausgangslautstärke beider Schaltkreise wird gestackt. Im Parallel-Modus fließen beide Effekte am Ausgang zusammen und ergeben so ein klares Modulationssignal mit einer verzerrten Spur als Grundlage – klar voneinander getrennt.
Das Excess-Pedal verfügt über separate Volume-Regler für Distortion und Modulation. Der zweite Fußschalter erlaubt blitzschnelles Umschalten zwischen Delay und Chorus. Das Pedal ist “made in USA” und verfügt außerdem über einen Anschluss für ein Expression-Pedal, einen Kippschalter zur Auswahl des Expression-Parameters, True Bypass, ein stabiles Metallgehäuse, Status-LEDs und einen Anschluss für ein optionales 9V-DC-Netzteil. Batteriebetrieb wird nicht unterstützt.
Lieferbar ca. Januar 2018 für 294,- Euro (UVP)
Hier könnt ihr einige Video-Demos ansehen: 

Weitere Informationen gibt es hier: www.oldbloodnoise.com

Hot or Not
?
Foto: W-Distribution

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars Lehmann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Old Blood Noise Endeavours Alpha Haunt Fuzz 2021 – das Update lohnt sich

Gitarre / News

Selbst Fans des ersten Modells könnten bei der neuen Version schwach werden. Das Alpha Haunt Fuzz 2021 bekommt noch mehr Möglichkeiten.

Old Blood Noise Endeavours Alpha Haunt Fuzz 2021 – das Update lohnt sich Artikelbild

Nicht, dass wir das alles für unseren Sound brauchen, aber wenn man sich erst einmal vorgenommen hat, eine ernsthafte Fuzz-Sammlung anzulegen, neigt man dazu, extrem zu werden. Doch bevor du eine Pause Fledermausland wagst, sollte deine Reise alsbald Richtung neue Version des Old Blood Noise Endeavours Alpha Haunt Fuzz gehen. Denn damit lassen sich bestimmt auch Echsen bezwingen.

Befaco Noise Pletora - Multitimbrales Noise Monster Modul für das Eurorack

Keyboard / News

Noise Plethora von Befaco ist ein 14 HP-Modul für das Eurorack bestehend aus drei digitalen Klangerzeugern, gefolgt von drei analogen Multimode-Filtern für alle Arten von Noise.

Befaco Noise Pletora - Multitimbrales Noise Monster Modul für das Eurorack Artikelbild

Noise Plethora von Befaco ist ein 14 HP-Modul für das Eurorack bestehend aus drei digitalen Klangerzeugern, gefolgt von drei analogen Multimode-Filtern für alle Arten von Noise. Diese Kombination soll es einfach machen, verschiedene Texturen und Noises zu formen und mit ihnen intuitiv und musikalisch zu spielen. Die ersten beiden Kanäle bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Algorithmen, welche dynamisch über zwei CV-Reglergesteuert werden können. Texturen, Rumpeln, Low-Fi-Blips, Spikes, Oszillator-Cluster, harte Geräusche und vieles mehr können im Handumdrehen ausgewählt und geändert werden. Der dritte Kanal bietet drei unabhängige Ausgänge: Gritty Noise, um knackige und knisternde Klanglandschaften zu erzeugen, White Noise und eine gefilterte Version bestehend aus den Erstgenannten. Die wichtigsten Features im Kurzüberblick

Bonedo YouTube
  • Gretsch G2220 Electromatic Junior Jet Bass II - Sound Demo (no talking)
  • Darkglass Microtubes B1K - Sound Demo (no talking)
  • Franz Bassguitars Wega 5 Fanned Fret - Sound Demo (no talking)