Numark TT-500 Test

FAZIT

Der Numark TT-500 ist ein direktangetriebener Plattenspieler, der in puncto Qualität wirklich überzeugt. Ein massives, gut gedämpftes Grundchassis und ein hochwertiger Plattenteller sorgen für effektiven Schutz vor Körperschall und Vibrationen. Das hohe Drehmoment des Antriebs, ein großer Pitch-Bereich von maximal 50 Prozent und die Rückwärtslauf-Funktion werden nicht nur hartgesottene Turntablists zu überzeugen wissen. Zwei auswechselbare Tonarme (Gerade und S-Shaped) sollten sowohl Hi-Fi-Enthusiasten, als auch Club-Betreiber oder Turntablists zufriedenstellen. Am Material des TT-500 gibt es ebenfalls nichts auszusetzen. Nur das unpraktische Anschlussfeld sorgt für einen halben Stern Abzug. Was das Preis/ Leistungs-Verhältnis angeht, liegt der Plattenspieler mit 444 Euro UVP indes ganz weit vorne und ist eine empfehlenswerte Alternative zu den Modellen der Konkurrenz. Er ist nämlich nur halb so teuer wie ein Vestax PDX 3000 MKII und ganze 630 € günstiger als der Technics SL-1210 MK 5. 
Ich möchte somit allen Einsteigern und Profis aus den genannten Bereichen empfehlen, vor der nächsten Neuanschaffung ein Auge auf den TT-500 zu werfen. 

schraeg_2

Weblink: www.numark.com

Unser Fazit:
4,5 / 5
Pro
  • Günstiger Preis
  • Austauschbarer Tonarm (gerade und S-Shaped)
  • Hohes Drehmoment
  • Schweres Grundchassis aus Stahl/Hartgummi
  • Pitch-Bereich maximal +/- 50%
Contra
  • Unpraktisches Anschlussfeld auf der Unterseite
Artikelbild
Numark TT-500 Test
Für 275,00€ bei
Hot or Not
?
Vorne Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Profilbild von J_S

J_S sagt:

#1 - 09.09.2011 um 17:46 Uhr

0

Etwas spät für den Test, wenn man bedenkt dass der TT500 aus dem Produktkatalog von Numark genommen wurde.Einzig wirklicher Mangel aber ist aber das um 23° gedrehte Shure System am geraden Tonarm...nicht wirklich sinnvoll-außerdem sind "pro" und "contra" wohl etwas verrutscht ;)Ansonsten schöner und stimmiger Test.

Profilbild von dereine

dereine sagt:

#2 - 21.09.2011 um 10:41 Uhr

0

Hab mich schon gewundert :) Evtl. ist es ja ein älterer Test da ich für meinen deutlich weniger als 444€ bezahlt hab. Hab Sie aber auch schon ein paar Jährchen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Numark Mixstream Pro / Pro Plus Test
DJ / Test

Numark Mixstream Pro+, die Stand-alone-DJ-Mixstation mit EngineOS, Wi-Fi und Lichtsteuerung möchte sich als Allround-Tool für Einsteiger-DJs empfehlen, die ohne DJ-Laptop auflegen wollen. Geht die Rechnung auf?

Numark Mixstream Pro / Pro Plus Test Artikelbild

Numark hat mit der Mixstream-Serie, zu der die Modelle Pro, Pro+ und Go gehören, vergleichsweise kostengünstige Standalone DJ-Systeme entwickelt. Sie basieren auf EngineOS, das laut Herstellerangaben für „die nächste Generation von DJs“ konzipiert ist. Folgerichtig setzen die Systeme nicht nur auf USB- und SD-Datenträger. Sie kommen auch mit integriertem Wi-Fi für Streaming Music. Und sie bieten on top den einfachen Zugang zu Lichtsteuerung, wahlweise mittels „Philips Hue Smart Home“-Kosmos, Nanoleaf oder über SoundSwitch-DMX . Direkt adressierbar über den Touchscreen der Kommandozentrale. 

Bonedo YouTube
  • Gamechanger Audio Plasma Voice Sound Demo (no talking)
  • MAYER EMI Vibes Performance Demo (no talking)
  • Black Corporation KIJIMI MK2: SUPERBOOTH 24