Anzeige
ANZEIGE

NAMM 2020: Paiste stellt Neuauflagen der Formula 602 Reihe vor

Nachdem Paiste im Jahr 2011 die ersten Formula 602 Klassiker wieder eingeführt hat, kommen zur NAMM 2020 zahlreiche weitere Modelle der Cymbal-Serie auf den Markt. Die wiederveröffentlichten Formula 602 Cymbals werden dabei originalgetreu nach den Mustern aus den Paiste Archiven der 1960er Jahre nachgebaut.

(Bild zur Verfügung gestellt von Paiste )
(Bild zur Verfügung gestellt von Paiste )


Mit den Wiederveröffentlichungen erweitert Paiste die Palette einerseits um schwerere Klassiker für lautere Umgebungen und andererseits ergänzen weitere, klassische Ergänzungen das Portfolio der Schweizer Traditionsserie.

Bei den 16”, 17”, 18”, 19” & 20” Medium handelt es sich um mittelschwere, multifunktionale Cymbals mit vollem, kräftigem Crash Sound. Die größeren Modelle eigenen sich auch als Crash-Rides. 
Mit den 16”, 18” & 20” Heavy Modellen kommen kräftiger spielende Drummer auf ihre Kosten. Der helle, kraftvolle und massiver Crash Sound setzt Akzente in lauten Stilistiken. Der klare Ping weist die größeren Heavy-Modelle auch als vielseitig einsetzbare Ride Cymbals aus.
Passend dazu gibt es 14” & 15” Heavy Hi-Hats, die präzise und artikuliert klingen, aber auch bei kräftiger Gangart hell und kraftvoll durch laute Musik tönen.
Die 13” Heavy Bell klingt glasklar, mit nahezu endlosem Sustain. Dieses extrem dicke Effektbecken zeichnet sich durch seinen hellen, durchdringenden Ping aus. 
Klassisch wird es mit der 15” Sound Edge Hi-Hat, wie ihr kleineres Schwestermodell in 14“ überzeugt sie mit Weichheit, Finesse und dank des gewellten Bottom-Cymbals mit einem stets prägnanten Chick Sound. Zusätzlich verfügt sie über etwas mehr Fülle und Low-End, was sie überaus vielseitig einsetzbar macht. 
Die Thin Crashes in 17” und 19” sind sensible, schnell ansprechende Cymbals für volle Akzente mit silbrigen Höhen. Mit sehr schneller Ansprache reagiert das 20” Paperthin auf Berührungen mit Sticks oder Besen. Auch einfach mit der Hand angeschlagen geht es voll und direkt auf.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
(Bild zur Verfügung gestellt von Paiste )

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christoph Behm

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
NAMM 2021: Paiste feiert Relaunch vieler Klassiker aus der Signature-Serie
Drums / News

NAMM 2021: Nachdem Paiste 2019 zum 30-jährigen Jubiläum der Signature-Serie viele neue Modelle vorstellte, folgt nun die Wiedereinführung einiger Becken, die seit Jahren nicht mehr erhältlich sind. Neben dem 22" Mellow Ride handelt es sich hierbei um Cymbals aus der Power bzw. Heavy-Abteilung.

NAMM 2021: Paiste feiert Relaunch vieler Klassiker aus der Signature-Serie Artikelbild

1989 stellte Paiste seine Signature-Serie vor, und die Erfolgsgeschichte dieser Serie hält bis heute an. Im Laufe der Jahrzehnte kamen immer wieder neue Modelle hinzu und alte mussten weichen. Nun holt der Schweizer Hersteller einige interessante Modelle, vorwiegend aus der schwereren Abteilung, zurück ins Programm. Die 19" und 20" Power Crashes sorgen für brachiale Akzente mit dem typisch hellen Klangcharakter, und mit den 20" und 22" Power Rides sollte es ebenfalls ein Leichtes sein, sich in lauterer Umgebung mit kristallklarem Ping und kräftigem Bellsound durchzusetzen. Komplettiert wird die Power-Riege durch die 14" und 15" Power Hi-Hats, die ebenfalls nichts für Leisetreter sind. Nicht ganz so schwer wie die Power-Modelle fällt die 14" Heavy Hi-Hat aus. Natürlich ist auch dieses Modell in der Rockmusik zu Hause, lässt sich aber auch hervorragend einsetzen, wenn es nicht ganz so laut zur Sache geht, aber dennoch ein heller, prägnanter Hi-Hat-Sound gefragt ist. Ein Leichtgewicht ist zwar auch das 22" Mellow Ride nicht gerade, aber wie bei den beliebten Signature Mellow Crashes handelt es sich hier um ein äußerst musikalisches, universell einsetzbares Becken mit einer perfekten Mischung aus Ping und Wash handelt Weitere Infos über www.paiste.com

NAMM 2022: Paiste erweitert sein Programm um neun Flat Ride Becken
News

Seit Paiste Ende der 1960er Jahre das weltweit erste Flat Ride Becken vorgestellt hat, gilt der Schweizer Hersteller als absoluter Spezialist auf diesem Gebiet.

NAMM 2022: Paiste erweitert sein Programm um neun Flat Ride Becken Artikelbild

Seit Paiste Ende der 1960er Jahre das weltweit erste Flat Ride Becken vorgestellt hat, gilt der Schweizer Hersteller als absoluter Spezialist auf diesem Gebiet. Allerdings wurden viele Modelle im Laufe der Jahrzehnte wieder aus dem Programm gestrichen, was die Preise auf dem Gebrauchtmarkt in die Höhe trieb. Ein neuer Anfang wurde 2011 mit der Wiederauflage der beliebtesten Formula 602 Modelle gemacht, zu denen auch ein 20“ Medium Flat Ride gehörte. Nun startet Paiste eine wahre Flatride-Offensive und präsentiert insgesamt neun neue Modelle, die sich auf vier Serien verteilen.

NAMM 2021: Ludwig stellt Acro-Brass und Acro-Copper Snares vor
Drums / News

NAMM 2021: Der US-Hersteller Ludwig stellt zwei limitierte Drumkits vor: das Legacy Mahogany Black Cat Kit und das Island Sunset Vistalite Kit. Ebenfalls neu im Programm sind das exklusiv in Europa erhältliche "Bamboo Strata" Finish für die Classic Maple Serie sowie die Acro-Brass und Acro-Copper Snaredrums.

NAMM 2021: Ludwig stellt Acro-Brass und Acro-Copper Snares vor Artikelbild

Mit Metall-Snaredrums kennt man sich aus im Hause Ludwig – schließlich gibt es wohl nur wenige Drummer, die nicht irgendwann in ihrem Leben schon einmal Bekanntschaft mit einer Supra-Phonic oder Acrolite gemacht haben. Beide Baureihen verfügen seit eh und je über Aluminiumkessel, nun dürfen sich auch zwei Modelle mit Messing- und Kupferkessel mit dem "Acro"-Zusatz schmücken. Die Acro-Brass und Acro-Copper Snares sind ausschließlich in der Größe 14"x6,5" erhältlich und mit 1 mm starken Kesseln ausgestattet. Das klassische Merkmal der Acrolite Aluminium-Snares sind seit den 1960er-Jahren die Bow Tie Lugs, und ebendiese machen auch die neuen, mit einem Brushed-Finish versehenen Messing- und Kupfersnares zu Acros. Beide Trommeln sind mit dem P86 Strainer sowie dem P35 Butt End ausgerüstet und mit zehn Spannböckchen bestückt. Das Legacy Mahogany Black Cat Kit ist eine Reminiszenz an das "Black Panther"-Finish der 60er/70er-Jahre. Die dreilagigen Kessel sind aus Mahagoni und Pappel gefertigt und mit Ahorn-Verstärkungsringen versehen. Zwei Konfigurationen sind erhältlich: "Fab" mit 22"x14" Bassdrum sowie 13"9 und 16"x16" Toms und "Pro-Beat" mit denselben Tomgrößen, aber einer 24"x14" Bassdrum. Eine passende 14"x6,5" Snare mit P88 Strainer, zehn Imperial Lugs und Holzspannreifen ist ebenfalls erhältlich. Beide Kit-Varianten und auch die Snare tragen spezielle Badges und sind streng limitiert. Und auch beim Island Sunset Vistalite Kit mit 3-Band-Kesseln ("Pattern A") in den Farben Grün, Gelb und Rot handelt es sich um eine Limited Edition. Ebenso wie bei der passenden Snare ist die Produktion auf 35 Stück weltweit begrenzt. Die Freunde des Vintage Looks dürften sich über das neue und nur in Europa für die Classic Maple Serie erhältliche "Bamboo Strata"-Finish freuen, das für die folgenden Konfigurationen erhältlich ist: 18" Jazzette, 20" Downbeat, 22" Fab und 24" Pro Beat. Weitere Infos unter www.ludwig-drums.com

NAMM 2021: Pearl stellt neue Decade Maple- und Export-Finishes vor
Drums / News

NAMM 2021: Für das Jahr 2021 präsentiert der japanische Hersteller Pearl vier neue Lackfinishes in der unverwüstlichen Export-Serie, und auch die Decade Maple Serie wird um eine attraktive Lackierung erweitert.

NAMM 2021: Pearl stellt neue Decade Maple- und Export-Finishes vor Artikelbild

Das Pearl Export ist nach wie vor eines der populärsten Schlagzeuge aller Zeiten und hat seit den 1980er Jahren unzähligen Drummern den preisgünstigen Einstieg in die Welt des Trommelns ermöglicht. Nun stellt Pearl vier neue Lackierungen vor. Auch die Decade Maple Serie wird um ein neues, attraktives Finish ergänzt. Die Export-Serie ist in der EXX-Variante mit Folienfinishes und als EXL mit edlen Lackierungen in jeweils drei Konfigurationen erhältlich. Beide Versionen verfügen über dieselben 7,5 Millimeter starken sechslagigen Mischkessel aus Asian Mahogany und White Poplar. In der Export EXL-Serie, die über eine Außenlage Birkenholz verfügt, gibt es nun mit Azure Daybreak, Ember Dawn, Raspberry Sunset und Indigo Night vier neue Lackierungen. Auch die Decade Maple Serie, die mit verschiedenen Satin- und Burst-Lackierungen bereits einige optische Leckerbissen bietet, bekommt Zuwachs in Form des Ultramarine Velvet Finishes. Alle Trommeln der Decade Maple Serie sind mit sechslagigen Kesseln aus 100% Maple ausgestattet und in fünf Konfigurationen erhältlich Weitere Infos unter www.pearldrum.com

Bonedo YouTube
  • Tama | Starclassic Maple | Standard Set | Sound Demo (no talking)
  • Millenium | Metronome Bass Drum Pad | Setup & Sound Demo (no talking)
  • Tama Starclassic Maple Snare / Preview