Anzeige

NAMM 2018: Markbass Stu Hamm Signature – neuer Amp und Box!

Neben Marcus Miller wechselte im letzten Jahr eine weitere lebende Basslegende zur italienischen Equipmentschmiede: Stu Hamm. Sein Signature-Topteil, der Markbass STU AMP 1000, ist ein echter Rocker!
Das Topteil mit (wie ich finde) sehr gelungener Vintage-Optik besitzt einen Röhren- sowie einen Transistor-Preamp, die stufenlos gemischt werden können. Mittels eines siebenbandigen grafischen EQs kann der Sound darüber hinaus den eigenen Wünschen gemäß maßgescneidert werden. Satte 1000 Watt Leistung bläst der Markbass Stu Amp aus seiner MPT (MARK PROPRIETARY TECHNOLOGY)-Endstufe.
Da ein derartiges Kraftpaket auch eine entsprechende Box benötigt, hat man bei Markbass die MB CLASSIC 152 SH (das “SH” steht natürlich für “Stu Hamm”!) ersonnen. Das 59,4 x 48 x 86,8cm große Gehäuse beherbergt zwei 15er-Speaker nebst eines Tweeters und bringt vertretbare 33kg auf die Waage.
Übrigens: Wer vielleicht skeptisch ist angesichts der Bestückung mit 15-Zoll-Lautsprechern, dem lassen Markbass in ihrer NAMM-Pressenotiz ausrichten: “Two 15’s are the right choice if you want to move a lot of air. It’s a fantastic solution for rock and pop but this cabinet gives the old-school a solid upgrade. The sound is deep and warm but its great clarity, definition and incredible fast attack make it suitable for any kind of genre and technique. Just listen to Stu slap tone coming from it and you’ll change your mind about 15″ speakers.”
Da diese Aussage durchaus verpflichtet, werden wir so schnell wie möglich einen bonedo-Test dieses Stacks nachliefern!

Weitere Infos gibt es hier: www.markbass.it

Hot or Not
?
(Alle Bilder zur Verfügung gestellt von Markbass)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars Lehmann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

NAMM 2021: Neue Markbass-Amps und -boxen für 2021!

Bass / News

NAMM 2021: Hier sind sie, die neuen Bassverstärker und Bassboxen des italienischen Herstellers Markbass für das Jahr 2021!

NAMM 2021: Neue Markbass-Amps und -boxen für 2021! Artikelbild

Markbass aus Italien um ihr Mastermind Marco De Virgiliis haben endlich die Bombe platzen lassen und präsentieren für das Jahr 2021 eine Vielzahl hochinteressanter Bassverstärker und Bassboxen. Und aufgrund der erstklassigen Produktinfo-Sheets müssen wir auch gar nicht viel Text verfassen - klickt euch einfach durch die Bilder auf dieser Seite und ihr erfahrt alles Wissenswerte. Sobald Preise zu erfahren sind, liefern wir diese selbstverständlich nach! Weitere Infos gibt es unter www.markbass.it

NAMM 2021: EMG Pickups bringt Les Claypool Signature „Pachyderm Gold“ P-Bass-Tonabnehmer heraus

Bass / News

NAMM 2021: EMG hat dem legendären Sänger und Bassisten von Primus ein Signature-Pickupset an den Leib geschneidert – eine Art „customisierte“ Version des EMG PA mit Kappen aus gebürstetem Gold.

NAMM 2021: EMG Pickups bringt Les Claypool Signature „Pachyderm Gold“ P-Bass-Tonabnehmer heraus Artikelbild

Der Tonabnehmer-Hersteller EMG hat Les Claypool, dem legendären Sänger und Bassisten von Primus, ein Signature-Pickupset an den Leib geschneidert: eine Art "customisierte" Version des schon länger erhältlichen EMG PA - mit Kappen aus gebürstetem Gold!

NAMM 2021: Yamaha stellt den Peter Hook Signature BB Bass vor

Bass / News

NAMM 2021: Der Yamaha Peter Hook Signature BB kombiniert die Vorzüge zweier Yamaha-Lieblingsbassmodelle des Bassisten von New Order und Joy Devision.

NAMM 2021: Yamaha stellt den Peter Hook Signature BB Bass vor Artikelbild

Der Yamaha Peter Hook Signature BB-Bass kombiniert die Vorzüge des BB1200S mit dem BB734A - beides Instrumente, die Peter Hool, seines Zeichens Bassist bei New Order und Joy Devision, über viele Jahre am meisten in seinen hart arbeitenden Händen gehalten hat!

NAMM 2021: Music Man Cliff Williams Signature Stingray

Bass / News

NAMM 2021: AC/DC-Basser Cliff Williams spielt schon seit guten vier Dekaden seinen Lieblings-Stingray aus dem Jahre 1979 - Grund genug für Music Man, eine limitierte Sonder-Edition zu initiieren.

NAMM 2021: Music Man Cliff Williams Signature Stingray Artikelbild

Wer Cliff Williams nicht kennt, hat die Welt verpennt! Der 1949 in England geborene Tieftöner bedient seit 1977 den E-Bass bei AC/DC - und seit mehr als vier Dekaden spielt der sympathische Rocker hauptsächlich seinen Music Man Stingray Bass aus dem Jahr 1979, den er "Workshorse #1" nennt.

Bonedo YouTube
  • Gretsch G2220 Electromatic Junior Jet Bass II - Sound Demo (no talking)
  • Darkglass Microtubes B1K - Sound Demo (no talking)
  • Franz Bassguitars Wega 5 Fanned Fret - Sound Demo (no talking)